Schneideberatung (oder -beistand?) für zu langes Tuch

Neueste Errungenschaften! Schwärmen über Sondermodelle! Komforttragehilfe pimpen! Tragetuch färben! Import von tollen Mei Tais aus dem Ausland! Ebay!
Das Forum für Freaks....

Moderator: Frieda78

mignonange
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 667
Registriert: 19.03.2017, 16:46
Wohnort: Wien

Re: Schneideberatung (oder -beistand?) für zu langes Tuch

Beitrag von mignonange »

Ich setze mich hier mal zum Händchen halten dazu. Ich hab auch lange überlegt aber dann doch gekniffe. Und hoffe nun dass ich das "dicke" 6er beim zweiten Kind länger nutzen werde, obwohl ich mir eigentlich sicher bin dass ich dieses Mal viel früher zum ER mit Finish wechseln werde - auch um den Bebo zu schonen.

Also wetz du die Klinge und ich drücke die Daumen 🤣
Liebe Grüße
Ange und die Herbstkinder (09/17), (10/20)
und Sternchen im Herzen 2008 + 2016 + 2019

KK Bewertungen

Benutzeravatar
IdieNubren
Dipl.-SuT
Beiträge: 4137
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Schneideberatung (oder -beistand?) für zu langes Tuch

Beitrag von IdieNubren »

officinale hat geschrieben:
15.08.2020, 14:58
Sam und Ellies, danke, ich hatte lange auch nie das Bedürfnis nach einem kürzeren Tuch, aber mittlerweile stelle ich es mir wirklich praktisch vor...
Danke für diesen nützlichen Hinweis, Allerliebst!! Das wäre mir wohl tatsächlich erst beim Schneiden aufgefallen!

Wenn man Mittelpunkte versetzt, trennt man doch nur ein Stück der langen Naht auf und setzt ihn rein und öffnet nicht die gesamte Naht, oder?

Hier noch ein Foto von dem guten Stück.
Do hab ich es bisher gemacht ja, wüsste nicht wozu man die ganze naht auftrennen sollte 😳
Idie mit der Großen (06/16) und der Mittleren (04/18) und dem Kleinen (09/20)

Benutzeravatar
officinale
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1003
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Schneideberatung (oder -beistand?) für zu langes Tuch

Beitrag von officinale »

Danke Idie :D
mit Mäuschen 05/19

Benutzeravatar
officinale
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1003
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Schneideberatung (oder -beistand?) für zu langes Tuch

Beitrag von officinale »

Ich konnte auch nicht widerstehen, Reh...aber die Aussicht auf Sling und ein kurzes Tuch hat mich unvernünftige Dinge tun lassen. Und es ist ein Baie-Tuch :lol:
mignonange hat geschrieben:
15.08.2020, 15:12
Ich setze mich hier mal zum Händchen halten dazu. Ich hab auch lange überlegt aber dann doch gekniffe. Und hoffe nun dass ich das "dicke" 6er beim zweiten Kind länger nutzen werde, obwohl ich mir eigentlich sicher bin dass ich dieses Mal viel früher zum ER mit Finish wechseln werde - auch um den Bebo zu schonen.

Also wetz du die Klinge und ich drücke die Daumen 🤣
Das ist lieb, danke :D
Ich habe meine 6er Tücher auch wirklich ausgiebig genutzt. Und mit Finish finde ich auch für den ER 6er-Tücher noch in Ordnung. Aber Sheperd's Carry nervt mit einer 6.

Jetzt muss ich nur noch überlegen, ob ich das mit meiner Nähmaschine oder der guten Bernina meiner Mutter mache beim nächsten Besuch...ich kann mir gar nicht vorstellen, so lang noch zu warten :lol:

Und wie ich mein Slingstück wählen muss, dass es auch gekippt richtig sitzt. Das ist der Nachteil von Tüchern, die eine "Richtung" haben :roll:
mit Mäuschen 05/19

Benutzeravatar
Pelufer
Profi-SuTler
Beiträge: 3345
Registriert: 09.07.2013, 14:59

Re: Schneideberatung (oder -beistand?) für zu langes Tuch

Beitrag von Pelufer »

Ich kann empfehlen erst mit der Ovi versäubern und dann sorgfältig zu stecken. 🙈
Bild

Bild

Bild

Mein Bewertungslink viewtopic.php?f=352&t=211007

Benutzeravatar
officinale
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1003
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Schneideberatung (oder -beistand?) für zu langes Tuch

Beitrag von officinale »

Ovi hab ich leider nicht, aber Zickzack sollte es hoffentlich auch tun :D

so, das Tuch ist markiert, jetzt muss ich "nur noch" schneiden...
mit Mäuschen 05/19

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3469
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Schneideberatung (oder -beistand?) für zu langes Tuch

Beitrag von sanilii »

Die Piccolino Pilze hab ich als Loop, die sind so toll!
(gab's übrigens am ersten Verwoben Reh ;))
Sonja mit Bärchen *4/17 und hartnäckigem Fussel vET 9/20

Benutzeravatar
officinale
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1003
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Schneideberatung (oder -beistand?) für zu langes Tuch

Beitrag von officinale »

Ich habs getan! Das Tuch ist jetzt auch schon einsatzbereit, die Mittelpunkte versetze ich noch wann anders. Baie hat mit 20 cm ewig lange Schrägen, das Tuch ist jetzt 3,40 m lang (das Slingstück hat 2 m). Aber das sollte schon passen!
Meine Naht ist nicht so hübsch geworden, aber das liegt an meiner Nähmaschine. Die mache ich dann bei Gelegenheit noch mal neu und schöner. Hauptsache, ich kann das Tuch erst mal anständig nutzen!

Am Sling mache ich auch bald weiter! Danke für den Zuspruch!! :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mit Mäuschen 05/19

Benutzeravatar
officinale
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1003
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Schneideberatung (oder -beistand?) für zu langes Tuch

Beitrag von officinale »

3,50 m wollte ich schreiben
mit Mäuschen 05/19

Reh
Profi-SuTler
Beiträge: 3955
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Schneideberatung (oder -beistand?) für zu langes Tuch

Beitrag von Reh »

sanilii hat geschrieben:
16.08.2020, 15:42
Die Piccolino Pilze hab ich als Loop, die sind so toll!
(gab's übrigens am ersten Verwoben Reh ;))
Da war ich noch nicht ATTA genug um sie dort zu kaufen ;)
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Antworten