Brauche ich einen onbu und wenn ja welchen?

Neueste Errungenschaften! Schwärmen über Sondermodelle! Komforttragehilfe pimpen! Tragetuch färben! Import von tollen Mei Tais aus dem Ausland! Ebay!
Das Forum für Freaks....

Moderator: Frieda78

Antworten
bettibeutlin
gehört zum Inventar
Beiträge: 501
Registriert: 29.04.2012, 12:43

Brauche ich einen onbu und wenn ja welchen?

Beitrag von bettibeutlin »

Hallo zusammen,
Ich überlege für mich und unsere Tochter nochmal eine Tragehilfe anzuschaffen. Sie ist 2,5 und deutlich lauffauler als ihre Brüder in dem Alter. Vor allem nachmittags nach der Krabbelstube wird sie schnell müde und möchte dann auf den Arm. Es muss also eine Lösung her und wegen des kleineren Packmaß dachte ich an einen Onbu.
Meine Lütte ist ca 90 cm groß und hat ca 13/14 kg.

An Tragehilfen hatte ich ein Buzzidil standard, das mochte ich sehr, einen Huckepack Halfbuckle medium (naja) und eine Emei in Gebrauch (mochte ich auch) bis vor etwa einem Jahr, danach kam eine längere Buggyphase.

Ich selbst bin 160 cm und trage 36/38. Ich habe bei Fullbuckle häufig das Problem, dass die Träger bei mir auf Anschlag sind.

Welcher Onbu könnte uns beiden wohl gut passen? Nach Möglichkeit würde ich auch was gebrauchtes kaufen.

Danke für eure Erfahrungen!
Liebe Grüße von bettibeutlin

mit dem Charmeur (12/2011), Mogli (12/2013) und die Schnucke (11/2017)

Bunti
gehört zum Inventar
Beiträge: 402
Registriert: 24.06.2020, 17:17

Re: Brauche ich einen onbu und wenn ja welchen?

Beitrag von Bunti »

Hallo Betti,

Mein Kleiner ist zwar noch nicht ganz so alt, aber schon fast so groß 🙈 Wir sind mit dem BuzziBu ganz zufrieden - hatten uns erst ein buzzidil XL zugelegt, in das der Kleine jetzt noch so richtig reinwächst und dann ein gebrauchtes BuzziBu bei eka. Überraschender Weise finde ich das BuzziBu sogar bequemer. Und im Sommer jetzt sehr viel luftiger 😅

LG, Bunti
Mit Frosch 07/19

Benutzeravatar
June
Dipl.-SuT
Beiträge: 4121
Registriert: 07.02.2011, 17:37

Re: Brauche ich einen onbu und wenn ja welchen?

Beitrag von June »

Ob Du einen brauchst, weiß ich nicht 😉 Meiner ist viel im Einsatz. Und obwohl ich mega empfindlich an den Schultern bin, habe ich für mich ein Modell gefunden, das super bequem ist. Ich trage im Onbu von Kokadi. Ich habe Toddler Size, es gibt ihn noch in XL.
S.J. *10/2010
S.O. *4/2019

*1/2018
*3/2018

MCM18
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1009
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Brauche ich einen onbu und wenn ja welchen?

Beitrag von MCM18 »

Hast du deine Tochter nochmal in einer Trage getragen nach der Buggy Zeit?
Y findet auf dem Arm auch oft noch gut. In eine Trage möchte er aber auf keinen Fall, da muss man ihn bestechen und dann klappt es für 3 Minuten.

Hab mit den Trägern auch oft das Problem mit auf Anschlag. Ich fand den huckepack bequem
Lg MCM mit Sonntagssohn(10/17) und Feiertagssohn (08/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)

bettibeutlin
gehört zum Inventar
Beiträge: 501
Registriert: 29.04.2012, 12:43

Re: Brauche ich einen onbu und wenn ja welchen?

Beitrag von bettibeutlin »

MCM18 hat geschrieben:
02.07.2020, 21:56
Hast du deine Tochter nochmal in einer Trage getragen nach der Buggy Zeit?
Y findet auf dem Arm auch oft noch gut. In eine Trage möchte er aber auf keinen Fall, da muss man ihn bestechen und dann klappt es für 3 Minuten.

Hab mit den Trägern auch oft das Problem mit auf Anschlag. Ich fand den huckepack bequem
Ja, habe ich, und sie mag es immer noch sehr gerne. Sie ist besonders gern im sling auf meiner hüfte oder im Tuch auf meinem Rücken. Nur Alle Tragen die wir haben ist inzwischen zu klein. Und ich hab auch keine Lust auf Tuch binden.
Liebe Grüße von bettibeutlin

mit dem Charmeur (12/2011), Mogli (12/2013) und die Schnucke (11/2017)

Cocolin
Moderatoren-Team
Beiträge: 1274
Registriert: 17.08.2017, 13:14

Re: Brauche ich einen onbu und wenn ja welchen?

Beitrag von Cocolin »

Wir hatten auch lange den BuzziBu in Gebrauch, aber etwa in Alter und Größe deiner Tochter wurde er dann langsam zu klein. Wir sind jetzt auf den Huckepack Preschooler umgestiegen.
Von der Länge der Schnallen kann ich dir jetzt nicht so weiterhelfen, weil ich nur den Didygo, Buzzibu und eben Huckepack habe. Aber von der Größe würde ich eher was größeres empfehlen, bei den Maßen und dem Alter deiner Tochter. Also Richtung XL oder Preschooler.
Cocolin mit Goonie (07/17) und LittleFoot (08/20)

Trageberaterin der Trageschule Dresden GK 03/19; AK 11/19

unsichtbar
Profi-SuTler
Beiträge: 3123
Registriert: 06.01.2006, 21:46
Wohnort: zu Hause

Re: Brauche ich einen onbu und wenn ja welchen?

Beitrag von unsichtbar »

Ich liebe meine Onbu von Madame Jordan. Damit haben wir letztes Jahr auch die 4jährige noch getragen.
LG
Unsichtbar

Nixe
hat viel zu erzählen
Beiträge: 230
Registriert: 13.06.2018, 09:04

Re: Brauche ich einen onbu und wenn ja welchen?

Beitrag von Nixe »

Hier auch eine Stimme für den Madame Jordan Onbu. Wir hatten erst eine Gr. 1 und dann hab ich noch einen in Gr. 2 nachgekauft. Wir tragen mittlerweile selten, mal zum kuscheln oder als Backup beim Spaziergang.. aber so vor einem Jahr bis vor einem halben Jahr ca. fast ausschließlich noch im Onbu (also nur noch selten im Tuch, weil Onbu einfach schnell und bequem ist).
Kleiner Schelmi 05/2018

Benutzeravatar
Larala
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1569
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: Brauche ich einen onbu und wenn ja welchen?

Beitrag von Larala »

Ich persönlich hätte mit 2,5 keinen Onbuhimo mehr angeschafft, aber du beantwortest dir deine Frage, ob du einen brauchst, ja selbst: Deine Tochter will getragen werden und alle eure Tragehilfen sind zu klein.
Ich habe den von Huckepack und war damit zufrieden. Die Träger sind toll gepolstert. Ich hatte mit 168cm Körpergröße und 80cm-Kind die Träger auch immer am Anschlag, fand es aber trotzdem bequem. Und mit etwas größerem Kind braucht man ja sowieso längere Träger.
mit der Ritterin vom "Ni" 5/17

Antworten