Tragetuch-Empfehlungen

Neueste Errungenschaften! Schwärmen über Sondermodelle! Komforttragehilfe pimpen! Tragetuch färben! Import von tollen Mei Tais aus dem Ausland! Ebay!
Das Forum für Freaks....

Moderator: Frieda78

Maikelei
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2020, 20:08

Tragetuch-Empfehlungen

Beitrag von Maikelei »

Guten Abend allerseits,
Ich wollte mich hier mal umhören, ob jemand von euch Tipps für einen Tragetuch-Hersteller oder eine spezielle Webart hat, mit denen man auch auf längeren Strecken und mit immer schwerer werdendem Kind bequem tragen kann? Ich bin Großstadtmama und nutze ausschließlich das Tuch.

Ich habe meinen Sohn die ersten 4 Monate mit einem Girasol-Tuch mit Diamant-Körper-Webart getragen (leider weiß ich nicht welches Flächengewicht das Tuch hatte) und dieses als sehr angenehm und weich empfunden. Das Tuch war leider nur geliehen.
Dann sind wir auf Didymos umgestiegen, das Tuch nennt sich Ada-Malachit und hat ein Flächengewicht von 190. Gerade jetzt im Sommer ist das Tuch natürlich schön leicht und dünn. Mit dem zunehmendem Gewicht meines Sohnes (8 Kilo) habe ich aber auch das Gefühl, es trägt ihn nicht mehr so gut und das Gewicht geht sehr auf meine Nackenmuskulatur.
Nun stelle ich mir die Frage, ob es uns mit dem Girasol-Tuch im Laufe der Zeit ähnlich ergangen wäre, oder ob es tatsächlich an Flächengewicht + Webart liegt?
Vllt hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ich freue mich auf eure Antworten! :)

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1120
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Tragetuch-Empfehlungen

Beitrag von Angua »

Guten Abend :-)

Wie trägst du denn? Das macht meines Erachtens fast mehr Unterschied als das Tuch, wenn man da nicht völlige Extreme vergleicht. Wenn du deinen Sohn "vorne" trägst würde ich vor weiteren Anschaffungen nur nach "technischen" Aspekten den einfachen Rucksack zum Beispiel probieren. Damit hab ich meine Große bis sie dann gelaufen ist mit unterschiedlichen Tüchern von dem Hauch von nichts Cashmere-Seide-Ellipsen bis zu nem Natibaby-Teppich mit Hanf mit allerlei dazwischen noch gut getragen.
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

Maikelei
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2020, 20:08

Re: Tragetuch-Empfehlungen

Beitrag von Maikelei »

Vielen Dank für die schnelle Antwort! ☺️

Ich trage entweder die Wickelkreuztrage oder den Wickelkreuzrucksack. Vorzugsweise aber den wickelkreuzrucksack, da ich wie gesagt schnell Schmerzen im Nacken bekomme.
Ich hatte das Gefühl, es würde vllt an der Festigkeit des Tuches liegen..
Den Tipp mit dem einfachen Rucksack werde ich morgen mal probieren. Danke! :)

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1120
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Tragetuch-Empfehlungen

Beitrag von Angua »

Maikelei hat geschrieben:
23.06.2020, 21:31
Vielen Dank für die schnelle Antwort! ☺️

Ich trage entweder die Wickelkreuztrage oder den Wickelkreuzrucksack. Vorzugsweise aber den wickelkreuzrucksack, da ich wie gesagt schnell Schmerzen im Nacken bekomme.
Ich hatte das Gefühl, es würde vllt an der Festigkeit des Tuches liegen..
Den Tipp mit dem einfachen Rucksack werde ich morgen mal probieren. Danke! :)
gern :-)

da gibt es unterschiedliche Abschlüsse, die sehr unterschiedliche Gewichtsverteilungen machen, vielleicht liegt dir davon eine. Am einfachsten fand ich asymmetrisch binden (also Mittelpunkt nicht in der Mitte, sonst wie beschrieben), dann an der "langen" Seite den Knoten vorne machen und das dann hoch zur Schulter führen und dann rüber zur anderen als Brustgurt aus dem Tuch.
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1491
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Tragetuch-Empfehlungen

Beitrag von Ellies »

Hallo Maikelai, willkommen im Forum!
Tatsächlich sind es vielerlei Faktoren die in die Bequemlichkeit mit hineinspielen.

Zum Einen ist das die Bindeweise, denn um ein großes Gewicht lange vor dem Bauch zu tragen sind wir einfach nicht gebaut, daher macht es schon Sinn ab einem gewissen Gewicht für die hauptsächliche Zeit auf dem Rücken zu tragen. Und da gibt es natürlich auch verschiedene Bindeweisen die für verschiedene Menschen unterschiedlich bequem sind. Generell kann man sagen, dass mehrlagige Bindeweisen bei hohem Gewicht oft besser stützen, allerdings werden sie meist erst ab Sitz- oder Laufalter empfohlen.

Das Flächengewicht vom Tuch und die Webung hat schon auch einen Einfluss, gerade mit einlagigen Bindeweisen kann ein dünnes Tuch schonmal etwas mehr einschneiden als ein dicker Teppich ;). Ebenso wird auch die Materialzusammensetzung oft als Faktor genannt, manche mögen zum Beispiel gerne Hanf- oder Leinenblends für schwere Traglinge.

Das letzte und meiner Meinung nach aber wichtigste Kriterium ist das präzise Binden. Ist ein einfacher Rucksack sauber gebunden und präzise festgezogen, kann man durchaus auch schwere Kinder noch länger bequem mit einem dünnen Tuch einlagig tragen.

Dein Ada ist ein tolles Tuch für Neugeborene, aber schon eher auf der dünneren Seite, ich denke für schwerere Traglinge (und die Wxt), wäre es nicht mehr meine erste Wahl.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Maikelei
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2020, 20:08

Re: Tragetuch-Empfehlungen

Beitrag von Maikelei »

Liebe Ellies,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Und ja, das was du schreibst ergibt total Sinn.
Ich denke ich sollte einfach mal weitere Tücher ausprobieren, sowie weitere Bindeweisen. Und außerdem wäre ein zweites Tuch zur Abwechslung auch einfach schick. :)
Meine Hebamme hatte mir die „Prima“ Tücher von Didymos empfohlen. 100% Baumwolle, Flächengewicht von 210. Hat damit vielleicht jemand Erfahrung? Rein optisch sehen die für mich nicht viel „fester“ als das Ada aus.

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1884
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Tragetuch-Empfehlungen

Beitrag von februarkind16 »

Ich finde die Girasol Tücher mit Kreuzköperwebung super. Meine waren bisher immer schön stabil und doch sehr kuschelig. ER ging damit gut bis 11 kg, mehrlagig sicher noch länger.
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1491
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Tragetuch-Empfehlungen

Beitrag von Ellies »

Die Primas würde ich in die gleiche Kategorie stecken wie das Ada.
Kreuzköpertücher von Girasol sind wirklich tolle Allrounder, genau wie die Streifentücher von Didymos, da gibt es allerdings auch Unterschiede im Flächengewicht.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Cocolin
Moderatoren-Team
Beiträge: 1257
Registriert: 17.08.2017, 13:14

Re: Tragetuch-Empfehlungen

Beitrag von Cocolin »

Wobei es ja bei den Primas auch ganz schöne Unterschiede und große Auswahl gibt, wenn es nicht mehr nur reine Baumwolle ist :) ich hatte schon ein super dünnes, aber in Prima Marta (Flächengewicht 250) habe ich R. noch mit 13/14 kg bequem getragen.

Die Auswahl ist schier unendlich Meikelei, viel Spaß beim Durchstöbern hier :D
Cocolin mit Goonie (07/17) und LittleFoot (08/20)

Trageberaterin der Trageschule Dresden GK 03/19; AK 11/19

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1491
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Tragetuch-Empfehlungen

Beitrag von Ellies »

Ja das stimmt! Ich habe auch ein Prima mit Hanf, mit dem habe ich immer einen super Rucksack gebunden der noch lange bequem war (bzw. vielleicht immer noch wäre).
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Antworten