Woll-Longie selbstgestrickt

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

Benutzeravatar
kÜRBISHEXE
Power-SuTler
Beiträge: 6371
Registriert: 27.04.2008, 08:46

Re: Woll-Longie selbstgestrickt

Beitrag von kÜRBISHEXE » 15.01.2009, 12:18

OK,
die, die ich hab ist keine Merino, sondern normale Schafschurwolle. Habe aber soeben 3 oder 4 Knäuel bestellt und hoffe, sie kommt bald. Geht ja zum Glück auf Rechnung....Will endlich loslegen...

LG Heike
Liebe Grüße von H. mit den beiden wilden Kerlen

"Komm ich trag Dich, durch die Leute.
Hab keine Angst, ich gebe auf Dich Acht!" (Campino)

Benutzeravatar
Daria
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10423
Registriert: 05.05.2008, 08:34
Wohnort: Kreis Storman

Re: Woll-Longie selbstgestrickt

Beitrag von Daria » 15.01.2009, 12:55

Die Weichheit ist eigentlich bei allen Finkhof-Wollen ähnlich.
Aber bei uns ist das auch noch nie ein Problem gewesen - wir haben die von Anfang an auch auch nackter Haut - alles gut!
Viele Grüße von Daria mit Theo (02/08), Lotti (12/09) und Flora (07/12)
Bild

mermeoth
gehört zum Inventar
Beiträge: 481
Registriert: 15.04.2008, 11:16
Wohnort: Österreich

Re: Woll-Longie selbstgestrickt

Beitrag von mermeoth » 27.01.2009, 08:57

hat die hose nun schon jemand nachgestrickt?

ich bin gestern mit dem mittelteil fertig geworden (ja, ich hab damit angefangen, um mir zeit zu geben, darüber nachzudenken, wie ich die beinchen machen möchte - bin aber noch zu keinem schluß gekommen...) und brauche jetzt sicher gleich noch zwei wochen für die anderen beiden teile.

langsam aber sicher....

nachdem finkhof 10.- versand nach österreich verlangt (was für päckchen im 200g bereich ein wucher ist, finde ich), war ich vor ort auf suche und habe eine wunderschöne wolle in blau, orange und grau-tönen gefunden. nicht ganz billig, aber ich wollte sie unbedingt haben. für das nächste modell hab ich dann ja auch mehr zeit zum suchen, und kann ein paar geschäftchen abklappern, weil ich hoffentlich nicht ganz so gierig sein werde.

ich habe seit locker 12 jahren nicht mehr gestrickt und muß oft hin- und herüberlegen, aber es macht großen spaß und ich hoffe, die hose wird halbwegs so, wie ich es mir vorstelle, damit ich dann weitere modelle anfertigen kann und mein bauchkrümel ebenfalls ausgestattet ist, bis er auf die welt kommt.


missa, dir nochmal lieben dank für die tolle anleitung, es ist genau das, was ich gesucht habe! *knuddel*

mermeoth
gehört zum Inventar
Beiträge: 481
Registriert: 15.04.2008, 11:16
Wohnort: Österreich

Re: Woll-Longie selbstgestrickt

Beitrag von mermeoth » 27.01.2009, 09:07

achja, missa, nochwas:

zwischen den beinchen hast du keine probleme mit der dichtheit, wenn die hose nur einlagig ist?

die gekauften haben in diesem bereich ja immer zwei schichten, drum frag ich.

Benutzeravatar
missabonum
alter SuT-Hase
Beiträge: 2222
Registriert: 16.01.2007, 22:26

Re: Woll-Longie selbstgestrickt

Beitrag von missabonum » 27.01.2009, 12:02

mermeoth hat geschrieben:achja, missa, nochwas:

zwischen den beinchen hast du keine probleme mit der dichtheit, wenn die hose nur einlagig ist?

die gekauften haben in diesem bereich ja immer zwei schichten, drum frag ich.


Bei der dicken Wolle reicht eine Schicht......bei dünnerer würde ich den Mittelteil doppelt stricken....
Liebe Grüße
Missa



Ich bin Krisenpflegemutter. :sling:
Mein Beruf ist meine "Berufung", solange in meinem Herzen noch ein Plätzchen frei ist.

mermeoth
gehört zum Inventar
Beiträge: 481
Registriert: 15.04.2008, 11:16
Wohnort: Österreich

Re: Woll-Longie selbstgestrickt

Beitrag von mermeoth » 27.01.2009, 13:09

ich kenn die finkhof-wolle ja leider nicht, ich stricke aber mit einer 4,5er nadel, die dürfte also in etwa gleich dick sein, oder?

ich glaub, ich werd einfach mal schauen, wie sich die hose anfühlt, wenn sie fertig ist und stricke sonst noch einen zusatzlatz für die mittelspur. das kann ich zur not ja auch noch später machen, wenn die hose nicht so dicht hält, wie erwartet.

Benutzeravatar
Daria
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10423
Registriert: 05.05.2008, 08:34
Wohnort: Kreis Storman

Re: Woll-Longie selbstgestrickt

Beitrag von Daria » 27.01.2009, 13:27

ja, 4,5 ist ähnlich dick - das dürfte reichen!
Viele Grüße von Daria mit Theo (02/08), Lotti (12/09) und Flora (07/12)
Bild

Benutzeravatar
kÜRBISHEXE
Power-SuTler
Beiträge: 6371
Registriert: 27.04.2008, 08:46

Re: Woll-Longie selbstgestrickt

Beitrag von kÜRBISHEXE » 27.01.2009, 20:28

Ja, also ich habe eine Longie nachgestrickt und bin soweit mit der Anleitung super zurecht gekommen, Hatte am Anfang nur eine 6er Nadel, da ich keine andere hatte und da ging das erste Bein, unserem Lowis bis zum Hals :shock: Hab dann gleich ne 4er geholt und jetzt sieht die Sache schon ganz anders aus. Muss nur noch oben das Bündchen stricken, zusammengenäht ist sie schon :D

Habe auch noch Finkhofwolle bestellt und würde gerne eine Wollschlaghose stricken, allerdings ohne diesem Mittelteil, nur 2 Beine. Habe aber keine Ahnung und null Plan. Kann mir da jemand helfen? Oder weiß jemand, wo ich dafür ne verständliche Anleitung, die auch ich lesen kann, bekomme?

LG Heike

Mache demnächst mal ein Bild von der Longie, wenn sie ganz fertig ist....
Liebe Grüße von H. mit den beiden wilden Kerlen

"Komm ich trag Dich, durch die Leute.
Hab keine Angst, ich gebe auf Dich Acht!" (Campino)

JaNiNis-Mom

Re: Woll-Longie selbstgestrickt

Beitrag von JaNiNis-Mom » 27.01.2009, 21:19

*abonier* .. will doch auch mal anfangen mit Longies stricken :mrgreen:

Benutzeravatar
Wirbelwind07
Dipl.-SuT
Beiträge: 4534
Registriert: 18.06.2007, 10:45
Wohnort: OWL

Re: Woll-Longie selbstgestrickt

Beitrag von Wirbelwind07 » 28.01.2009, 02:58

kÜRBISHEXE hat geschrieben:Ja, also ich habe eine Longie nachgestrickt und bin soweit mit der Anleitung super zurecht gekommen, Hatte am Anfang nur eine 6er Nadel, da ich keine andere hatte und da ging das erste Bein, unserem Lowis bis zum Hals :shock: Hab dann gleich ne 4er geholt und jetzt sieht die Sache schon ganz anders aus. Muss nur noch oben das Bündchen stricken, zusammengenäht ist sie schon :D

Habe auch noch Finkhofwolle bestellt und würde gerne eine Wollschlaghose stricken, allerdings ohne diesem Mittelteil, nur 2 Beine. Habe aber keine Ahnung und null Plan. Kann mir da jemand helfen? Oder weiß jemand, wo ich dafür ne verständliche Anleitung, die auch ich lesen kann, bekomme?

LG Heike

Mache demnächst mal ein Bild von der Longie, wenn sie ganz fertig ist....


stricke ja für meine Motte auch die Wollhosen - Kuschelhosen - hab mir das allerdings alles selbst ausgerechnet für Wolle auf 3er Nadeln
aber dies wäre eine Schlagwollhose http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppskrift.php?d_nr=s9&d_id=6

Antworten