Jersey - Absteppfrust!

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

Benutzeravatar
kasimira
Dipl.-SuT
Beiträge: 4989
Registriert: 22.04.2012, 15:03

Re: Jersey - Absteppfrust!

Beitrag von kasimira » 16.02.2015, 17:31

Es gab mal ein Tutorial bei Frau Kleinkram, aber das scheint weg zu sein.
liebe Grüße,
kasimira

Bild Bild

Benutzeravatar
mamizzy
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 782
Registriert: 21.04.2013, 21:17
Wohnort: Berlin

Re: Jersey - Absteppfrust!

Beitrag von mamizzy » 23.04.2015, 16:52

Kennst du den Artikel?
http://www.mesewcrazy.com/2012/05/end-k ... drome.html
Ich konnte es noch nicht ausprobieren, habe es erst gestern bei pinterest entdeckt, aber vielleicht ist Seidenpapier auch beim Absteppen einen Versuch wert.

Zwergin 11/12
Izzy mit Riesin (11/12) und zwei Zwergen (08/16)

muh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1647
Registriert: 29.02.2012, 21:03

Re: Jersey - Absteppfrust!

Beitrag von muh » 05.12.2016, 13:23

Ich hole den Thread hoch, weil ich eure Hilfe brauche. Hier wellt sich such alles blöd beim Absteppen. Ich muss auch dazu sagen, dass ich eine sehr günstige Maschine habe. Das wird wohl das Hauptproblem sein. Ich verwende übrigens zum Zusammennähen auch nicht den Zickzackstich weil der wellt, der dreigeteilte Zickzack geht ganz gut.
Nähfußdruck: kann ich nicht verstellen.
Obertransportfuß: hab gegoogelt wie wild aber ich glaube, für mein Modell gibt es das nicht.
Fadenspannung runter drehen?
Schnittpapier drunter?
Nach dem Absteppen bügeln? (Warum hilft das eigentlich)
Unelastischer Geradstich oder den dreifachen Geradstich?
großer schatz 08.2011
kleiner schatz 11.2013
baby schatz 01.2017

Abua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1366
Registriert: 03.04.2008, 19:40
Wohnort: Mittelrhein

Re: Jersey - Absteppfrust!

Beitrag von Abua » 06.12.2016, 09:08

Was hast du für eine Maschine? Hast du vielleicht ein Bild vom Nähfuß?
Meistens findet sich doch ein Fuß, der passt!
Rollenfuss finde ich auch immer eine Option...
Manche haben auch mit dem Blindstichfuss gute Erfahrungen gemacht- vielleicht ist der ja dabei?

Langsam nähen und den Stoff gut führen ist wichtig.

Was willst du denn absteppen- und wie schlimm ist es?

Eigentlich weniger bügeln, eher Dämpfen. Duch den Wasserdampf zieht sich der Stoff nochmal zusammen und kleinere Wellen verschwinden.
Vorher Bügeln/Dämpfen hilft aber auch sehr.

Toll, aber eine teure Sache ist Soluweb. Gibt es auch zum aufbügeln und löst sich beim Waschen wieder auf.
Papier mitnähen geht auch; da musst du etwas experimentieren, was gut (raus)geht.

Normalen Gradstich würde ich nur an bereits gedehnten Nähten nutzen, oder an Nähten, die nicht auf Zug kommen.
Ich steppe damit schonmal die Schulternaht ab.
Wenn du mit Wellen Probleme hast würde ich den Dreifach-Gradstich lieber nicht nutzen. Wellen kommen ja von "Transportproblemen". Beim Dreifachgradstich geht es dauernd vor und zurück.

Manchmal gibt es so einen Stich in Wellen, der sich aus kleinen Stichen zusammensetzt. Ähnlich wie der Dreifach-zickzack, nur abgerundet.
Funktioniert bei mir auf kritischen Stoffen am besten und sieht (finde ich) hübscher aus.
ClauWi Trageberaterin (GK 06/11)

muh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1647
Registriert: 29.02.2012, 21:03

Re: Jersey - Absteppfrust!

Beitrag von muh » 06.12.2016, 11:07

DAnke für deine ausführliche Antwort! Ich habe eine Toyota JSBA 21. Habe ich vor einigen Jahren geschenkt bekommen. Foto vom Fuß mache ich noch. Und auch wegen der anderen Füßchen schaue ich dann nach.
Wellen gibt es bei Einfassungen (bis jetzt 3fach Geradstich) und zb gestern beim Absteppen eines Schals. Da hätte ich den einfachen Geradstich genommen, weil ja kein Zug drauf kommt. Das war so hässlich, ich habe es dann aufgetrennt und es ohne Absteppen gelassen, geht auch. War aber sehr ärgerlich.
Den Stich in Wellenform habe ich nicht. Aber da waren jetzt einige Tipps dabei, wo ich mal schauen kann, ob für mich etwas passt.
großer schatz 08.2011
kleiner schatz 11.2013
baby schatz 01.2017

Abua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1366
Registriert: 03.04.2008, 19:40
Wohnort: Mittelrhein

Re: Jersey - Absteppfrust!

Beitrag von Abua » 09.12.2016, 17:20

Ich habe mal geschaut.
Die Nähmaschinen, die ich von Toyota gesehen habe, haben einen niedrigen Schaft.
Ich würde es hiermit probieren.
Da ist Toyota sogar aufgeführt :D

Falls er nicht passt oder nicht gut mit deiner Maschine arbeitet (was immer mal vorkommen kann), kannst du ihn ja zurückschicken.
ClauWi Trageberaterin (GK 06/11)

Abua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1366
Registriert: 03.04.2008, 19:40
Wohnort: Mittelrhein

Re: Jersey - Absteppfrust!

Beitrag von Abua » 09.12.2016, 17:32

Ach so, kontrolliere das besser nochmal an der Maschine. Such mal nach low shank/ high shank presser foot (niedriger/hoher Schaft)- habs auch hier im Forum schon verlinkt... Dann weißt du, wonach du gucken musst.
ClauWi Trageberaterin (GK 06/11)

muh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1647
Registriert: 29.02.2012, 21:03

Re: Jersey - Absteppfrust!

Beitrag von muh » 09.12.2016, 18:34

Danke!
großer schatz 08.2011
kleiner schatz 11.2013
baby schatz 01.2017

Antworten