Babylock - Austausch

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

Benutzeravatar
Dellyo
Profi-SuTler
Beiträge: 3169
Registriert: 09.05.2011, 08:55
Wohnort: Österreich

Re: Babylock - Austausch

Beitrag von Dellyo » 16.02.2014, 10:09

Sorry, die kenne ich gar nicht...

Ich teste nun meine Enlighten und wollte auch den Flatlock-Stich für Sweat verwenden (3fädig, da steht in der Anleitung, der geht für dickere dehnbare Stoffe). Leider lässt sich die Naht dann nicht auseinanderziehen, dass es flach wird. Sieht im Prinzip wie eine normale 3fädige Overlocknaht aus.
Jemand eine Idee, was ich da falsch mache? :/ Auf Flatlocknähte habe ich mich schon sehr gefreut. Im Geschäft ging es, allerdings haben wir es da nur mit dünnem Jersey probiert... Geht das mit Sweat gar nicht? Aber es stünde ja dabei. Jersey bzw. Interlock habe ich daheim jetzt selber noch nicht probiert.
Schneckenkind 2/11
und
Bild

Benutzeravatar
hej-da
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10706
Registriert: 24.04.2010, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Babylock - Austausch

Beitrag von hej-da » 16.02.2014, 12:38

Flatlock geht definitiv bei stretch! Hab ich schon gemacht. Versuche mal ein Stück Jersey. Ich denke, du hast nur irgendwas falsch eingestellt, oder falsch eingefädelt :wink:
Großzwerg 6/2009, Kleinzwerg 5/2012

Prilblume
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 111
Registriert: 16.11.2013, 11:36
Wohnort: im hohen Norden

Re: Babylock - Austausch

Beitrag von Prilblume » 16.02.2014, 14:23

Bei meiner Desire geht Flatlock auch gut. Dicke Stoffe werden aber nicht sofort flach, wenn man die Lagen auseinander zieht. Ich nehme dann eine dünne Stricknadel und schiebe die Kantenglatt übereinander :) .

Wisst Ihr, wo ich meine Desire ölen muss? Ich hab das noch nie gemacht...
Prilblume ist Mitte 20, liebt ihren Prilblüterich und wartet auf den Startschuss für den Nachwuchs 8)

Benutzeravatar
Dellyo
Profi-SuTler
Beiträge: 3169
Registriert: 09.05.2011, 08:55
Wohnort: Österreich

Re: Babylock - Austausch

Beitrag von Dellyo » 16.02.2014, 15:34

Danke euch, gut zu wissen, dass es prinzipiell geht. Ich habe mir eh gedacht, dass der Fehler vor der Maschine sitzt ;), obwohl ich eigentlich dreimal geschaut habe, dass alles richtig eingefädelt ist... Werde es heute Abend noch einmal probieren.

Die bisherigen Versuche, da war die Naht bombenfest und ging gar nicht auseinander zu ziehen... Das mit der Stricknadel verstehe ich prinzipiell (cooler Tip! :)), aber das ginge da gar nicht.

@Ölen: steht das vielleicht in der Anleitung? Ich glaube, bei mir ist ein Punkt dazu drin...
Schneckenkind 2/11
und
Bild

Benutzeravatar
Dellyo
Profi-SuTler
Beiträge: 3169
Registriert: 09.05.2011, 08:55
Wohnort: Österreich

Re: Babylock - Austausch

Beitrag von Dellyo » 16.02.2014, 17:03

Haaaaa - es hat jetzt funktioniert! Juhu! Ich Depp hatte den Oberfaden falsch drin... Peinlich. Danke euch nochmal! :)
Schneckenkind 2/11
und
Bild

Benutzeravatar
Mocka
ist gern hier dabei
Beiträge: 69
Registriert: 31.01.2010, 13:33
Wohnort: CH

Re: Babylock - Austausch

Beitrag von Mocka » 23.03.2014, 22:14

Ich möchte mich hier auch noch kurz mal zu meinem "Löcher im Jersey"Problem melden. Vielleicht hilft es ja jemandem von hier weiter. Ich habe meine Problemstoffe mit anderen Maschinen getestet (andere Babylock, Bernina, Brother) und hatte auch hier als Ergebnis Löcher. Bei der Brother jedoch deutlich weniger (??? Zufall, wahrscheinlich schon). Auch Anne Liebler hat mir in ihrem Forum versichert, dass das Problem nur bei den Nadeln oder beim Stoff liegen könne. Mich hat dann auch eine Frau angeschrieben welche seit Jahren dieses Problem hat. Eine Gemeinsamkeit ist bei uns, dass wir beide die Stoffe mit sehr hartem Wasser vorwaschen. Vielleicht ist es die Mischung aus "hartem Wasser" und "Pulverwaschmittel" (evt auch falsch dosiert?) welche dann zu meinen Problemen führt. Die kürzlich gekauften Stoffe habe ich mit Feinwaschmittel (flüssig) und bei 30°C gewaschen und hatte da keine Löcher beim Vernähen (naja, bei nur 2 Stoffen wohl einfach Zufall).
Momentan komme ich fast nicht zum Nähen (und auch nicht zum Forumschreiben), aber ich werde sicherlich noch weiter rumexperimentieren beim Waschen (zB Essig) und hoffe, dass ich mein Problem bald endgültig los bin 8) !
Liebe Grüsse
Mocka mit Bohne (06/09) und Bibi (02/11)

Benutzeravatar
SlingingMama
Dipl.-SuT
Beiträge: 5162
Registriert: 30.06.2011, 11:52

Re: Babylock - Austausch

Beitrag von SlingingMama » 23.03.2014, 22:31

Mein lochproblem habe ich zu 99% durch schmetz jersey Nadeln und regelmäßigen Nadel Wechsel gelöst. Außerdem Nähe ich jetzt vor jedem Kleidungsstücken einen zuschnitrest mit höchster Geschwindigkeit durch und ziehe dann brutal die näht auseinander. Wenn dann kein Loch kommt ist alles gut. Sonst ist nadelwechsel angesagt ;-)
Mama vom Lütten 06/2010 und vom kleinen Maulwurf 04/2014
ClauWi Trageberaterin GK (04/2012) MK (09/2012) AK (08/2013)
Bild

Meli 307
Power-SuTler
Beiträge: 5564
Registriert: 27.04.2008, 12:21
Wohnort: BW

Re: Babylock - Austausch

Beitrag von Meli 307 » 24.03.2014, 08:14

angeblich sollen Organ nadeln besser sein als Schmetz...
Gruß Meli
BildBildBild

Benutzeravatar
SlingingMama
Dipl.-SuT
Beiträge: 5162
Registriert: 30.06.2011, 11:52

Re: Babylock - Austausch

Beitrag von SlingingMama » 24.03.2014, 08:28

Habe ich auch gehört. Aber bei mir gab's lochfraß ohne Ende.
Mama vom Lütten 06/2010 und vom kleinen Maulwurf 04/2014
ClauWi Trageberaterin GK (04/2012) MK (09/2012) AK (08/2013)
Bild

Benutzeravatar
Mocka
ist gern hier dabei
Beiträge: 69
Registriert: 31.01.2010, 13:33
Wohnort: CH

Re: Babylock - Austausch

Beitrag von Mocka » 22.04.2014, 21:49

Ich hatte ja sowohl mit Organ als auch mit Schmetz Löcher.
Kürzlich habe ich jetzt noch die Organ Jersey Nadeln (70er) zusammen mit einer grossen Ladung Stoff bestellt. Da ich kein Risiko eingeben wollte, habe ich die Stoffe von meiner Mutter waschen lassen (eher weiches Wasser, 30°C, Flüssigwaschmittel).
Bis jetzt sind die Ergebnisse ziemlich vielversprechend, dh noch kein einziges Loch 8). Ob dies jetzt nun an den Nadeln liegt oder am Vorwaschen muss ich noch austesten. Vorerst bin ich einfach nur froh nähe ich keine Löcher mehr!
Liebe Grüsse
Mocka mit Bohne (06/09) und Bibi (02/11)

Antworten