Janome MC 5200 und ähnliche Maschinen

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: gartenbritta, Xapor, frau schneider

Benutzeravatar
annea
alter SuT-Hase
Beiträge: 2892
Registriert: 22.05.2013, 22:40
Wohnort: Österreich

Re: AW: Janome MC 5200 und ähnliche Maschinen

Beitrag von annea » 31.03.2014, 16:24

Ja, ich hab nichtmal Lust anzurufen und zu reklamieren. :evil:

~ unterwegs ~
Das Leben bahnt sich seinen Weg.
Apfelbäumchen 2010 ~ Ahornblättchen* 2012 ~ Märzbecherchen 2014 ~ Weihnachtswunder 2017

Benutzeravatar
Nuala
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7019
Registriert: 10.04.2008, 21:05
Wohnort: Wien

Re: Janome MC 5200 und ähnliche Maschinen

Beitrag von Nuala » 31.03.2014, 16:57

Wo war denn die Reparatur? In Ö, D oder England?
Großes Mädel 10/08 & kleines Mädel 04/11

Benutzeravatar
annea
alter SuT-Hase
Beiträge: 2892
Registriert: 22.05.2013, 22:40
Wohnort: Österreich

Re: AW: Janome MC 5200 und ähnliche Maschinen

Beitrag von annea » 31.03.2014, 21:34

Beim Haus- und Hof-Janome-Händler bei der Kigru ums Eck.

~ unterwegs ~
Das Leben bahnt sich seinen Weg.
Apfelbäumchen 2010 ~ Ahornblättchen* 2012 ~ Märzbecherchen 2014 ~ Weihnachtswunder 2017

Benutzeravatar
Mini2011
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1673
Registriert: 11.12.2012, 14:12
Wohnort: Zwischen Donau und Wald

Re: Janome MC 5200 und ähnliche Maschinen

Beitrag von Mini2011 » 20.07.2014, 13:36

Annea, hat sich bei dir nochmal was ergeben bzgl. Stichbild beim Zick-Zack-Stich?
Meine ist jetzt etwa ein halbes Jahr alt und eh nur medium-viel in Gebrauch, aber seit ein paar Tagen lässt sie beim Zick-Zack auch immer wieder Stiche aus. Neue Nadel (Schmetz und Organ), anderes Garn (Gütermann, Amann) und anderer Stoff bringen nur bedingt was, ebenso Reduzieren der Oberfadenspannung. Sauber gemacht hab ich sie auch...
Ich bin schon total frustriert, ich brauch zu 70 % eigentlich den Zick-Zack-Stich, den nehm ich am liebsten zum Säumen. Ach ja, beim Dreifach-Zick-Zack fängt das ganze jetzt auch an.
Weiß jemand von euch Rat? Oder einen Zaubertrick? ;) Vermutlich wirds drauf raus laufen, dass ich nächste Woche das Ding einpacke und damit zum Nähpark fahr, aber eigentlich will ich, dass sie JETZT wieder geht... richtig...
Mini mit M * 10/12, Oktobersternchen 6. SSW(02/14), K * 12/14 und F * 07/18

Trageberaterin ClauWi GK 08/2013, MK 05/14, Zerti 07/16, Modul 3 & 4 02/17

Benutzeravatar
annea
alter SuT-Hase
Beiträge: 2892
Registriert: 22.05.2013, 22:40
Wohnort: Österreich

Re: AW: Janome MC 5200 und ähnliche Maschinen

Beitrag von annea » 20.07.2014, 15:13

Nö, leider nicht wirklich. :(
Stichbild minimal besser, ausgelassene Stiche gibts nach wie vor und regelmäßig ist es auch nicht (also die Stichlänge (oder-breite?)). Ich hab grad überhaupt keine Lust mehr auf Nähen.
Und zu allem Überfluss haben die mir beim Service die Fadenspannung bei der Ovi so verstellt, dass da auch nix mehr passt und ich krieg sie einfach nicht mehr ordentlich eingestellt. Und dafür hab ich in Summe 300,- bezahlt :(

~ unterwegs ~
Das Leben bahnt sich seinen Weg.
Apfelbäumchen 2010 ~ Ahornblättchen* 2012 ~ Märzbecherchen 2014 ~ Weihnachtswunder 2017

Benutzeravatar
Mini2011
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1673
Registriert: 11.12.2012, 14:12
Wohnort: Zwischen Donau und Wald

Re: Janome MC 5200 und ähnliche Maschinen

Beitrag von Mini2011 » 20.07.2014, 20:15

Danke für deine rasche Antwort :(
Das ist ja echt bitter, finanzieller Schaden, nix/kaum was gebracht, Fadenspannung verstellt und überhaupt...

Ich hab jetzt vorher nochmal probiert, mit Gütermann Allesnäher und Organ Jerseynadeln gehts noch am besten. Das Stichbild ist okay, aber immer wieder mal ausgelassene Stiche. In der Kombination am wenigsten, am meisten mit Schmetz Nadeln und Toldi-Garn. Webware hab ich noch nicht versucht.
Mini mit M * 10/12, Oktobersternchen 6. SSW(02/14), K * 12/14 und F * 07/18

Trageberaterin ClauWi GK 08/2013, MK 05/14, Zerti 07/16, Modul 3 & 4 02/17

Benutzeravatar
JaneRizzoli
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1948
Registriert: 11.04.2010, 18:33

Re: Janome MC 5200 und ähnliche Maschinen

Beitrag von JaneRizzoli » 09.03.2015, 21:48

*abo* ich hab mir heute eine 5200 bestellt *freufreufreu* :D
S. mit Chaosqueen 09/09 und Sonnenschein 06/15

Mandragora
gehört zum Inventar
Beiträge: 554
Registriert: 09.10.2014, 09:28
Wohnort: Hessen

Re: Janome MC 5200 und ähnliche Maschinen

Beitrag von Mandragora » 16.03.2015, 11:39

Meine 5200 ist am Samstag angekommen und ich habe mich sofort total verliebt!!

Gestern habe ich "eben mal schnell" ein Stoff-Spiel-Buch für für den Babymann fertig genäht und es ist wunderschön geworden und war ratzefatze fertig! (mit der alten Maschine hätte ich bestimmt noch Wochen gebraucht wegen Stoff-Fresserei und ungenügender "Durchschlagskraft")

Ich bin immer noch ganz euphorisch :mrgreen:
Bild

Mandragora
gehört zum Inventar
Beiträge: 554
Registriert: 09.10.2014, 09:28
Wohnort: Hessen

Re: Janome MC 5200 und ähnliche Maschinen

Beitrag von Mandragora » 09.04.2015, 14:55

Hallö :)

Ich hab ma ne Frage zur Zwillignsnadel:
Bei dem Nadelset der MC 5200 ist ja eine Zwillingsnadel dabei. Jetzt habe ich extra eine Jersey-Zwillingsnadel bestellt und diese ist jetzt aber ca. doppelt so breit wie diejenige die dabei war. Wie "erkläre" ich das der Nähmaschine? Die Zwillingsnadel-Funktion wird ja dann vermutlich auf den Nadelabstand der Nadel abgestimmt sein, die schon dabei war, oder?
Bild

delfinstern
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11451
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Janome MC 5200 und ähnliche Maschinen

Beitrag von delfinstern » 10.04.2015, 18:06

hm keine Ahnung. "normal" nähen geht ja sowieso (hoffe ich). Wie krieg ich eigentlich raus, welche Nadeln das sind, die dabei sind? In der Anleitung steht nichts..
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Babydelfin (1/17) und Bauchdelfin (12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)
Bild

Antworten