Windelfreies Tigerbaby

Hier ist Platz für Eure Erfolgs- oder Misserfolgsberichte ;-)
Antworten
Benutzeravatar
Tigerchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2082
Registriert: 15.06.2014, 17:10

Windelfreies Tigerbaby

Beitrag von Tigerchen »

Hallo!

Ich glaube, ich brauch mal ein kleines Windelfrei-Tagebuch, weil ich die ganze Sache in den letzten Tagen doch ziemlich hab schleifen lassen und das Tigerbaby gestern schon Windeldermatitis oder sowas hatte (jedenfalls etwas mehr als einfach nur rot mit Pickelchen und so).

Ich muss mir da etwas mehr in den Allerwertesten treten und will hier dazu jetzt mal dokumentieren, wie es so läuft. Ihr könnt gerne euren Senf dazu geben.

Die Umstände sehen jetzt so aus:
  • Tigerbaby trägt normalerweise WWW und wird, wenn ich was merke, abgehalten.
  • Familienbett ist mir etwas zu heikel. Ich habe Angst, mein Baby zu überrollen.
  • Eine Schüssel haben wir (noch?) nicht am Bett. Ich gehe zum Abhalten ins Badezimmer ans Waschbecken.
  • Bis jetzt trägt Tigerbaby noch Bodys. Ich habe aber schon 3 Unterhosen in Größe 68 besorgt und müsste nur mal dazu kommen, sie zu waschen.
  • Backups sind bestellt. Meine Schwester kann nähen und macht uns welche, wenn sie Zeit hat.

Das Abhalten hat einige Tage ganz gut geklappt. Gerade morgens ging mindestens einmal täglich was ins Waschbecken. Die letzten 2 oder 3 Tage waren dann leider nicht mehr so erfolgreich. Beim Abhalten kam nichts und ich war auch nicht mehr ganz so akribisch hinterher, überhaupt noch abzuhalten.

Ich will ja kein Dogma aus der Sache machen. Vor allem will ich meine Kleine nicht damit stressen. Ich hatte neulich, als mehrere Male nichts kam, das Gefühl, sie leidet eher, als dass es ihr was nützt, also darf sie auch mal in die Windel machen, wenn das gerade angenehmer für sie ist. Mit dieser Einstellung bin ich allerdings auch ziemlich faul geworden.

Hinzu kommt, dass ich momentan schlimme Probleme mit meinen Armen und Händen habe. Sie tun weh, werden taub und brennen neuerdings auch öfters mal. Gerade nach dem Aufstehen, beim Stillen oder anderweitig schlechter Durchblutung macht sich das bemerkbar, sodass ich manchmal Probleme hab, die Kleine überhaupt zu halten. Aber um ihretwillen hab ich sie auch mit Schmerzen abgehalten. Das hab ich aber die letzten Tage auch nicht mehr gemacht. Meine Hebamme sagt, ich hätte beim Stillen eine schlechte Haltung eingenommen, sodass sich meine Wirbelsäule mglw. verschoben hat und das jetzt der Grund für verschiedene Beschwerden ist, u.A. auch die Probleme mit den Armen. Ich sollte zum Osteopathen gehen.

Signale, die ich schon erkenne:
  • Pupsen
  • An- und Abdocken
  • Drücken

Aber irgendwie ist die Trefferquote da im Vergleich zu den ersten Tagen auch ziemlich gesunken. Ich nehme die Signale wahr, halte das Baby ab, aber es kommt nichts. Und dann kommt was ohne Signal.

Außerdem glaube ich, dass die Kleine gerade clustert. Ist alles nicht so leicht zu unterscheiden.

Übrigens kackt das Tigerbaby auch im Tragetuch. Ich hab zwar noch zwei Tücher bestellt, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht trotzdem bei WWW bleiben sollte...
Tigerchen mit dem *Oktoberherzchen* (2003), der Eisprinzessin (2009), dem *Novembertraum* (2009) und dem Beuteltigerbaby (04/14)

In Gedenken an Friedrich und Clayton

Benutzeravatar
Tigerchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2082
Registriert: 15.06.2014, 17:10

Re: Windelfreies Tigerbaby

Beitrag von Tigerchen »

Heute hab ich schon 2 beschissene Windeln gewechselt. Ich hab keine Signale bemerkt.

Allerdings frage ich mich, was ich machen soll, wenn sie im Schlaf unruhig wird. Es kann sein, dass sie da muss, aber ich glaube, nicht jedes Mal. Ich kann sie da doch nicht immer aus dem Schlaf reißen. Wie macht ihr das?

Abgehalten hab ich sie heute 2x. Einmal, als sie drückte, aber da kam nichts. Einmal, als sie an- und abdockte. Da gab es endlich mal wieder Pipi.

Ich werd mr jetzt doch mal ne Schüssel hinstellen. Und eine Packung Öl-Pflegetücher von DM. Wie macht ihr das mit dem Abputzen und wo tut ihr die Tücher dann ggf. hin?
Tigerchen mit dem *Oktoberherzchen* (2003), der Eisprinzessin (2009), dem *Novembertraum* (2009) und dem Beuteltigerbaby (04/14)

In Gedenken an Friedrich und Clayton

Benutzeravatar
Tigerchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2082
Registriert: 15.06.2014, 17:10

Re: Windelfreies Tigerbaby

Beitrag von Tigerchen »

Juhuu!
Nachdem Tigerbabychen sich vorhin im Schlaf mal wieder von oben bis unten zugeschissen hatte und auf dem Wickeltisch vor Hunger geschrien hat (ich wickel meistens nicht direkt nach dem Aufwachen, sondern stille erst mal), hab ich ihm danach nur noch ein Moltontuch unten rum gebunden, damit es schnell ging. So lag es dann zum Stillen auf meinem Schoß, nickte immer wieder ein und gab kein Signal. Ich hatte nur so ein Gefühl. Irgendwie guckte es so komisch, keine Ahnung. Also sind wir ans Waschbecken und tatsächlich: es gab noch einen Nachschlag Kacka.
Tigerchen mit dem *Oktoberherzchen* (2003), der Eisprinzessin (2009), dem *Novembertraum* (2009) und dem Beuteltigerbaby (04/14)

In Gedenken an Friedrich und Clayton

Benutzeravatar
Tigerchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2082
Registriert: 15.06.2014, 17:10

Re: Windelfreies Tigerbaby

Beitrag von Tigerchen »

Irgendwie hängen wir grad voll durch. Wenn wir es mal zum Abhalten schaffen, klappt es meistens nicht. Außerdem sind wir krank, waren unterwegs und ich bin froh, wenn wir im Bett liegen, anstatt dass ich die Kleine abhalte.

Wird das wohl noch was?
Tigerchen mit dem *Oktoberherzchen* (2003), der Eisprinzessin (2009), dem *Novembertraum* (2009) und dem Beuteltigerbaby (04/14)

In Gedenken an Friedrich und Clayton

Neuhier
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1801
Registriert: 07.06.2013, 17:09

Re: Windelfreies Tigerbaby

Beitrag von Neuhier »

Wie geht's denn deinen Armen und Händen inzwischen?
Delivery 04/13 + 07/15

Benutzeravatar
Tigerchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2082
Registriert: 15.06.2014, 17:10

Re: Windelfreies Tigerbaby

Beitrag von Tigerchen »

Besser. Manchmal sind sie noch etwas taub, aber die ganz schlimmen Schmerzen hab ich nicht mehr so oft. Ich achte auch mehr auf meine Haltung beim Stillen.
Tigerchen mit dem *Oktoberherzchen* (2003), der Eisprinzessin (2009), dem *Novembertraum* (2009) und dem Beuteltigerbaby (04/14)

In Gedenken an Friedrich und Clayton

Benutzeravatar
Tigerchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2082
Registriert: 15.06.2014, 17:10

Re: Windelfreies Tigerbaby

Beitrag von Tigerchen »

So, es gibt wieder Fortschritte!

Ich hab gestern und heute jeweils das Morgengeschäft mitbekommen und ins Waschbecken gehen lassen! :D

Gestern Abend waren wir wandern.

Merke: Nie wieder mit Sling in den Wald, schon gar nicht, wenn es nonstop auf unbefestigten Wegen bergauf geht.

Wir waren beide wie gebadet, nur haben wir nicht so gerochen. Das Baby schon gar nicht, denn als wir dann hinterher im Restaurant saßen, wurde mir bewusst, warum das Baby so ein Theater im Sling gemacht hatte: die Hose war voll.

Es musste also wohl mal und konnte nicht. Und das wird wohl auch der Grund dafür gewesen sein, warum es beim Stillen im Tuch immer wieder abgedockt und gebrüllt hat. Und ich dachte schon, es käme keine Milch, weil ich mich gerade so tierisch über die Große aufgeregt hab, und wunderte mich, warum es denn trotzdem so spritze, als ich mal testweise die BW drückte.

Ich hab die Kleine dann raus genommen und zum Stillen mit den Armen gehalten. Mann, war das schwer bei der Tour! Und später ging es wieder im Sling, erst munter, dann gestillt, dann geschlafen, dann wieder munter, alles (fast) kein Problem (ein bisschen motzig war sie, wohl wegen der vollen Hose).
Tigerchen mit dem *Oktoberherzchen* (2003), der Eisprinzessin (2009), dem *Novembertraum* (2009) und dem Beuteltigerbaby (04/14)

In Gedenken an Friedrich und Clayton

Benutzeravatar
Tigerchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2082
Registriert: 15.06.2014, 17:10

Re: Windelfreies Tigerbaby

Beitrag von Tigerchen »

Ich hatte die letzte Zeit kaum Zeit und Gelegenheit, mit viel ums Abhalten zu kümmern. Ich weiß gar nicht, ob wir das nochmal hinkriegen. War viel unterwegs. Aber jetzt bin ich wohl wieder längere Zeit zu Hause. Ich habe heute ein Töpfchen gekauft, das reinen Einsatz hat, den man einfach sauber machen kann. Das Töpfchen ist auch nicht so groß, sodass das Baby genau drauf passt.
Tigerchen mit dem *Oktoberherzchen* (2003), der Eisprinzessin (2009), dem *Novembertraum* (2009) und dem Beuteltigerbaby (04/14)

In Gedenken an Friedrich und Clayton

Benutzeravatar
Tigerchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2082
Registriert: 15.06.2014, 17:10

Re: Windelfreies Tigerbaby

Beitrag von Tigerchen »

Pipi ging heute direkt ins Töpfchen, Kaka nicht. Jetzt ist es in der Windel.

Sie will auch nicht auf dem Töpfchen sitzen und steht da immer auf.
Tigerchen mit dem *Oktoberherzchen* (2003), der Eisprinzessin (2009), dem *Novembertraum* (2009) und dem Beuteltigerbaby (04/14)

In Gedenken an Friedrich und Clayton

Antworten