hier ein gerutscht und brauche Ausstattungs tipps

Hier ist Platz für Eure Erfolgs- oder Misserfolgsberichte ;-)
Antworten
strawberry89
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 352
Registriert: 14.12.2013, 16:04
Wohnort: Freiburg

hier ein gerutscht und brauche Ausstattungs tipps

Beitrag von strawberry89 » 17.12.2013, 16:36

Hallo zusammen,

Erstmal sorry für die Rechtschreibung mein handy macht manchmal was es will.

So ich habe eine 9 wochen alte Tochter und sie hat sich wf quasi selbst ausgesucht.
Sie macht seit der geburt nur stuhlgang bei offener windel. So und jetzt habe ich rausgefunden das sie im tt kein pipi macht und jammert deshalb. Habe sie daraufhin abgebunden und angehalten und tada. Seit drei tagen üben wir tagsüber ein bisschen. Es bleibt sogar schon manche windel trocken und ich erkenne ihre zeichen schon ganz gut. Also sind wir quasi teilwindelfrei. Ich will da jetzt auch noch nicht ganz umsteigen. Haben es grade stressig und es ist ja auch recht kalt. Das versuchen wir wenn es wärmer wird.

Aber ich habe trotzdem ein paar fragen zu Kleidung. Was kann ich ihr daheim anziehen ohne das ich groß putuen muss wenn was schief geht? Habe geschaut windeln zum runterziehen gibt es nicjt in ihrer Größe und naja ganz viel neu kaufen mag ich auch nicht. Das mit den bodys ist auch blöd. Ich weiß einfach nicht wie wir einen mittelweg mit wenig aufwand hinbekommen. Denn gebrauchte sachen die praktisch wären finde ich grade bei uns nicht.
Weiß vielleicht wer von euch wo ich praktische Kleidung günstig bekomme oder hat was gebrauchtes und wenn ja was passt zu uns?
Unterwegs hat es sogar auch schon zweimal geklappt. Sas heißt da sollte es vielleicht auch flott gehen.

Danke schonmal
keine Zeit um Tippfehler zu verbessern ;-)

Grüße Strawberry und die Kleine *10/2013 gestillt, getragen, teilzeit windelfrei und familiengebettet

kaschdi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 821
Registriert: 12.08.2013, 15:47
Wohnort: Rottenburg am Neckar

Re: hier ein gerutscht und brauche Ausstattungs tipps

Beitrag von kaschdi » 17.12.2013, 21:49

es freut mich zu lesen, dass eure "trageproblematik" wohl am pipi machen lag :wink:
und es freut mich ebenfalls zu lesen, dass du so gut es eben geht windelfrei ausprobieren willst bzw schon tust.

zu deinen fragen.

ich finde es zu hause am einfachsten, wenn unsere kleine stuplen an hat (wir haben welche von hoppe*** aus merinowolle und cashmir) eine gefaltete mullwindel die von einem mokomini gehalten wird. oder vielleicht bist du handwerklich geschickt? ich hab weder eine nähmaschine noch das talent dazu :mrgreen:

ansonsten gibt es noch so viele verschiedene wf-bekleidung, je nachdem mit welchen systemen man am besten klar kommt. die einen schwören auf splitpants, die anderen mögen es überhaupt nicht.
es ist zwar einiges zum lesen, aber vielleicht findest du hier zumindest mal anregungen.

für unterwegs gäbe es auch einen wollwalkoverall, der extra für wf umgenäht wird.

ob es allerdings günstig und gebraucht was gibt... schwer zu sagen...
wir haben alles was wir für wf haben neu gekauft.
allerdings finde ich als einfaches und recht preiswertes backupsystem immernoch eine mullwindel am geschicktesten. man bekommt jedes pipi mit, wechselt dann sofort aus und hat man meist eh als "spucktücher" zu hause. ein mokomini ist im verhältnis zu einen snappi etwas teurer, allerdings komme ich mit einem mokomini viel besser klar.
wenn man sich für sowas entscheidet kann ich auf jeden fall raten, dass man mit einem mokomini evtl nicht hinkommt. wir haben 3, falls mal einer gewechselt werden muss.

aber grundsätzlich ist die divise, so einfach und unkompliziert wie möglich.
ließ dich einfach mal durch die links, wenn du mal die zeit hast. vielleicht ist für euch das passende dabei.
und statt bodys würde ich auf 2-teiler umsteigen und wenn möglich auf sachen zum knöpfen verzichten. ist alles viel zu umständlich.

viel spaß bei eurem wf-abenteuer :mrgreen:
-keine zeit zum korrekturlesen-
Bild

Kotzilla wurde getragen, windelfrei und angehimmelt

Bild

Knutschkartoffel wurde getragen, windelfrei, familiengebettet und angehimmelt

quark
gehört zum Inventar
Beiträge: 441
Registriert: 25.06.2013, 22:17

Re: hier ein gerutscht und brauche Ausstattungs tipps

Beitrag von quark » 17.12.2013, 22:31

Statt dieses mokomini, tust nicht auch ein lochgummiband Bild und Ein Doppelkopf Bild?

Das wäre dann auch je nach windeldicke, bzw kinddicke variabel verstellbar.
Bild

kaschdi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 821
Registriert: 12.08.2013, 15:47
Wohnort: Rottenburg am Neckar

Re: hier ein gerutscht und brauche Ausstattungs tipps

Beitrag von kaschdi » 17.12.2013, 22:45

quark hat geschrieben:Statt dieses mokomini, tust nicht auch ein lochgummiband Bild und Ein Doppelkopf Bild?

Das wäre dann auch je nach windeldicke, bzw kinddicke variabel verstellbar.


dann braucht man aber auf jeden fall stoff um das gummiband. sonst kanns einschneiden (glaube ich zumindest)
-keine zeit zum korrekturlesen-
Bild

Kotzilla wurde getragen, windelfrei und angehimmelt

Bild

Knutschkartoffel wurde getragen, windelfrei, familiengebettet und angehimmelt

strawberry89
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 352
Registriert: 14.12.2013, 16:04
Wohnort: Freiburg

Re: hier ein gerutscht und brauche Ausstattungs tipps

Beitrag von strawberry89 » 18.12.2013, 08:28

Guten Morgen,

Also ich werde es denke ich mit diesen mokominis versuchen. Macht ihr noch eine einlage in die mullwindel oder reicht das so? Ja und jetzt die frage wo ich gute und günstige unterhosen und hemdchen her bekomme. Denn bei meiner kleinen muss man aufpassen, da schneiden gummis am bauch schnell ein. Habt ihr da nen tipp? Dann können wir es unzerwegs mal so versuchen.
Danke für eure mühe
keine Zeit um Tippfehler zu verbessern ;-)

Grüße Strawberry und die Kleine *10/2013 gestillt, getragen, teilzeit windelfrei und familiengebettet

kaschdi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 821
Registriert: 12.08.2013, 15:47
Wohnort: Rottenburg am Neckar

Re: hier ein gerutscht und brauche Ausstattungs tipps

Beitrag von kaschdi » 18.12.2013, 12:57

strawberry89 hat geschrieben:Guten Morgen,

Also ich werde es denke ich mit diesen mokominis versuchen. Macht ihr noch eine einlage in die mullwindel oder reicht das so? Ja und jetzt die frage wo ich gute und günstige unterhosen und hemdchen her bekomme. Denn bei meiner kleinen muss man aufpassen, da schneiden gummis am bauch schnell ein. Habt ihr da nen tipp? Dann können wir es unzerwegs mal so versuchen.
Danke für eure mühe


ich benutze nur mulltücher. ich hab aber auch 20 stück (glaub ich). die mullis muss man aber wirklich sofort wechseln, sobald was drin ist. hat den vorteil, das baby merkt es wird nass und du siehst ungefähr in welchem abstand gerne pipi gemacht wird. das variiert zwar auch stark, aber man kann dann schon grob schätzen (alle 30-45 min z.b.)
ich persönlich mag auch lieber bunte mulls, weil ich finde, dass man auf denen eher sieht, wenn sie nass sind. das ist bei den weißen echt schwieriger.

so viele unterhosen brauchst du nicht. machs dir einfach und besorg dir doppeltgestrickte wollwindelhosen (keine baumwolle, schurwolle!). warum? sie wärmen schön und es drückt keine feuchtigkeit durch. kaum zu glauben, aber die halten tatsächlich dicht, falls was daneben geht. wenn die mull nass ist und du sie wechselst, reicht es oft nur die wollwindel innen etwas abzutupfen, wenn überhaupt. ratsam sind da aber auch 2 zu haben. schurwolle hat auch den vorteil, dass es geruch nicht annimmt. bei den wollwindeln reicht es völlig sie gelegentlich zu waschen und hin und wieder einen wollkur zu machen. sonst reicht abtupfen oder auch mal trocknen/lüften aus.

als hemdchen kannst du ja deine vorhandenen bodys schon verwenden, du knöpfst die einfach nicht zu. ansonsten ist wolle/seide auch immer sehr angenehm und warm.

und sonst einfach mal durchtesten, was für euch am besten funktioniert und mal bei gelegenheit die links durchlesen.
-keine zeit zum korrekturlesen-
Bild

Kotzilla wurde getragen, windelfrei und angehimmelt

Bild

Knutschkartoffel wurde getragen, windelfrei, familiengebettet und angehimmelt

strawberry89
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 352
Registriert: 14.12.2013, 16:04
Wohnort: Freiburg

Re: hier ein gerutscht und brauche Ausstattungs tipps

Beitrag von strawberry89 » 19.12.2013, 11:16

Hallo nochmal,

also ich hab jetzt brav die Links gelesen und mir paar Sachen rausgepickt. Hab mir auch die Wollwindelhosen bestellt und die mokominis, scheinen mir echt praktisch.
Wenn alles da ist kanns ja richtig losgehen ;-) bis dahin üben wir so gut es geht.
Es ist richtig schön zu sehen wie die Kleine auch Spaß daran hat bzw es einfach genießt nicht in die Windel machen zu müssen. Selbst wenn ich nicht so schnell mit ausziehen bin versucht sie es echt immer zu halten bis die Schüssel parat ist. Verrückt :-)
Haben jetzt schon öfters mal ne trockene Windel. Wie gut das ich euch entdeckt habe und ihr so lieb zusprecht und unterstützt. Danke !!!
keine Zeit um Tippfehler zu verbessern ;-)

Grüße Strawberry und die Kleine *10/2013 gestillt, getragen, teilzeit windelfrei und familiengebettet

kaschdi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 821
Registriert: 12.08.2013, 15:47
Wohnort: Rottenburg am Neckar

Re: hier ein gerutscht und brauche Ausstattungs tipps

Beitrag von kaschdi » 19.12.2013, 13:45

sehr schön.

wenn die mokominis kommen nicht verdutzt kucken. die kann man verstellen :mrgreen:
als die kamen dachte ich "und wie soll das jetzt passen? die sind doch viel zu groß". da ist eine kleine öffnung im stoff, dadurch kann man das gummiband rausziehen und mit einem knoten auf die gewünschte breite stellen.

es ist schön zu lesen, wie ihr beide/drei spaß daran habt. toll. ich hätte auch mal früher damit anfangen sollen... naja...

ich kann nur vorab sagen, nicht ins boxhorn jagen lassen und immer wieder das abhalten/töpfchen anbieten bei streikphasen. die werden früher oder später kommen, mal stärker, mal nicht so stark. aber spätestens, wenn die kleinen mobiler werden ist der erste abhaltestreik vorprogrammiert. hab ich bis jetzt schon von jedem gehört. sowohl bei eltern, die wf nicht ab geburt gemacht haben und bei eltern, die wirklich direkt nach der geburt angefangen hatte. solche phasen wird es immer wieder geben. da hilft nur, gelassen bleiben und hoffen, dass die phase bald überstanden ist.
-keine zeit zum korrekturlesen-
Bild

Kotzilla wurde getragen, windelfrei und angehimmelt

Bild

Knutschkartoffel wurde getragen, windelfrei, familiengebettet und angehimmelt

Antworten