Stoff-Binden

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Benutzeravatar
EinfachIch
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 311
Registriert: 11.07.2013, 10:48
Wohnort: Im Herzen Bayerns

Re: Stoff-Binden

Beitrag von EinfachIch » 17.08.2013, 16:18

des stimmt, Faltbinden bei 35° in der Sonne sind was anderes in Bezug auf Trockenzeit als mehrlagige Binden Ende September. :)
Mit kleinem Fröschli (07/13) an der Brust

Benutzeravatar
Kasiopaia
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 764
Registriert: 11.04.2013, 11:19
Wohnort: südliches Bayern (Schwaben)

Re: Stoff-Binden

Beitrag von Kasiopaia » 22.08.2013, 10:20

Ich bin seit Jahren super zufrieden mit dem Stoffbinden von Popolini so sehr das wir dann für Zwerg auch deren Windeln ham ;-)
Bild
Bild

Benutzeravatar
Älblerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 157
Registriert: 17.07.2015, 18:38

Re: Stoff-Binden

Beitrag von Älblerin » 15.08.2015, 19:13

Möchte mal dieses Thema hervorholen, da die Beiträge nicht mehr ganz so aktuell sind und demnächst meine erste Geburt bevorsteht und ich sobald das "Gröbste" vorbei ist, Stoffbinden für den Wochenfluss verwenden möchte. Ich habe bereits erfahrung mit waschbaren Monatshygieneartikeln und besitze auch ein paar Binden (war bisher nur nicht so der Binden-Typ). Ich möchte mir noch ein paar Binden holen, die ich vllt. später auch zusammen mit der Menstruationstasse verwenden kann.
Nun wären meine Frage an alle, die damit Erfahrung haben:
Ab wann habt ihr Stoffbinden verwendet?
Wie seid ihr damit zurechtgekommen (Saugkraft, Tragekomfort, Waschen,...)?
Welche Marken könnt ihr mir empfehlen?

Freue mich auf eure Antworten und Ratschläge :)
Äffchen 09/15 - gestillt, getragen, familiengebettet und Teilzeit windelfrei

Mein Blog: https://stoffimami.wordpress.com/

Schokomonster
gehört zum Inventar
Beiträge: 462
Registriert: 22.05.2010, 17:09

Re: Stoff-Binden

Beitrag von Schokomonster » 07.09.2015, 16:30

Nach dem ersten Kind ist die schlimmste Blutung ziemlich schnell vorbei gewesen, so nach drei Tagen? Da geht es dann mit Stoffbinden. Die wasche ich immer zusammen mit den Stoffwindeln. Der Tragekomfort ist echt überzeugend... überhaupt kein schwitziges Gefühl oder Überwärmung, wenn man welche ohne Plastik nimmt jedenfalls.
Ich habe im Wechsel die von Popolini und ImseVimse, je nach Stärke. Die von Popolini kann man ohne Einlagen auch nur als Slipeinlagen oder bei ganz schwacher Blutung nehmen, so zum Ende der Regel hin.
Zwei Mausekinder - sehnlichst erwartet und von Tag zu Tag mehr geliebt

Benutzeravatar
Älblerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 157
Registriert: 17.07.2015, 18:38

Re: Stoff-Binden

Beitrag von Älblerin » 11.11.2015, 10:12

Habe mein Wochenbett mit den Stoffbinden wirklich gut überstanden und es war ein Segen. Viel angenehmer als die dicken Vliesvorlagen oder Wegwerfbinden.
Bei welcher Temperatur wascht ihr sie? Habe sie bisher bei 40°C gewaschen, weil ich gehört habe, dass das Blut bei 60° gerinnt und somit nicht mehr rausgeht.
Äffchen 09/15 - gestillt, getragen, familiengebettet und Teilzeit windelfrei

Mein Blog: https://stoffimami.wordpress.com/

Benutzeravatar
Vronale
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 375
Registriert: 16.09.2015, 19:42

Re: Stoff-Binden

Beitrag von Vronale » 14.11.2015, 22:43

Älblerin hat geschrieben:Habe mein Wochenbett mit den Stoffbinden wirklich gut überstanden und es war ein Segen. Viel angenehmer als die dicken Vliesvorlagen oder Wegwerfbinden.
Bei welcher Temperatur wascht ihr sie? Habe sie bisher bei 40°C gewaschen, weil ich gehört habe, dass das Blut bei 60° gerinnt und somit nicht mehr rausgeht.
Welche hattest du da?

Benutzeravatar
Karola
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1420
Registriert: 05.03.2012, 15:34

Re: Stoff-Binden

Beitrag von Karola » 14.11.2015, 23:20

Das würde mich auch interessieren ...

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
Viele Grüße von Karola mit dem großen (Sept. 2011) und dem kleinen Sohn (Dez. 2013) und dem kleinen Töchterchen (April 2016)

Benutzeravatar
Älblerin
hat viel zu erzählen
Beiträge: 157
Registriert: 17.07.2015, 18:38

Re: Stoff-Binden

Beitrag von Älblerin » 15.11.2015, 11:45

Vronale hat geschrieben:
Älblerin hat geschrieben:Habe mein Wochenbett mit den Stoffbinden wirklich gut überstanden und es war ein Segen. Viel angenehmer als die dicken Vliesvorlagen oder Wegwerfbinden.
Bei welcher Temperatur wascht ihr sie? Habe sie bisher bei 40°C gewaschen, weil ich gehört habe, dass das Blut bei 60° gerinnt und somit nicht mehr rausgeht.
Welche hattest du da?
Ich hattehauptächlich die Imse Vimese (also die gemusterten und nicht die mit den austauschbaren EInlagen), die MaM und die Pink Daisy. Die von MaM sind echt super! Die haben mir am besten gefallen. Da gibt es auch große Nacht- bzw. Wochenflussbinden, ebenfalls bei den Pink Daisy (mit Baumwolloberfläche). Die Saugkraft hat bei mir auch dicke ausgereicht und sie sind trotzdem nicht so fett wie die Vlieseinlagen :)
Äffchen 09/15 - gestillt, getragen, familiengebettet und Teilzeit windelfrei

Mein Blog: https://stoffimami.wordpress.com/

ChristinaL
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 29.09.2016, 10:06
Kontaktdaten:

Re: Stoff-Binden

Beitrag von ChristinaL » 29.09.2016, 10:09

Hallo Mädels <3

Ich persönlich bevorzuge immer noch Menstruationstassen. Mein Lieblings-Modell ist nach wie vor die Lunette: *entfernt*. Aber Stoffbinden sind ja auch so ein neuer Hype. Vielleicht werde ich das auch mal ausprobieren, obwohl ich gerade echt zufrieden bin.

Welche Stoffbinden könnt ihr so empfehlen?

LG
Christina

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21217
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Stoff-Binden

Beitrag von posy » 29.09.2016, 12:56

Hallo und herzlich willkommen!

Mir geht es da ganz ähnlich.
An Stoffbinden habe ich ein bisschen herumprobiert und kombiniere jetzt dünne von Imse Vimse oder der Windelmanufaktur mit der Tasse.

P.S.: Magst du dich noch vorstellen? Hier: http://www.stillen-und-tragen.de/forum/ ... .php?f=171
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Antworten