Hilfe im Stoffi Dschungel

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Valeska
hat viel zu erzählen
Beiträge: 152
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Hilfe im Stoffi Dschungel

Beitrag von Valeska »

IdieNubren hat geschrieben:
20.05.2020, 12:45
Ach ja, bzgl kleines Paket: je kleiner das Paket desto weniger saugkraft (Bei Baumwolle auser man steigt auf andere materialen um) desto öfter muss man im Zweifelsfall wickeln 😉
Das finde ich übrigens auch einen schönen Vorteil von Stoffies: wenn man grad wenig Saugleistung braucht, packt man eine dünne Windel ... Im Moment zB wo ich wegen Corona eh viel Zuhause bin, hab ich oft nur ein " Backup" drin, das halt 1-2x Pipi aushält (halbierte Mulli zB). Ich wickel dann lieber bei jedem Pipi und versuche auch einiges abzuhalten. Mein Kind ohne Not 4h in einer durchgepinkelten WWW liegen zu lassen, kann ich mir gar nicht vorstellen :oops:

Und wenn es für unsere 10h-Nacht mehr Saugleistung braucht, geht das halt auch mit einer dicken Mulli mit Zusatzwaschlappen.
Rakete 12/19

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3738
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Hilfe im Stoffi Dschungel

Beitrag von Glöckchen »

Da kann ich idie nur zustimmen.
Plastik ist hier wirklich die falsche Begriff, Stoffis fühlen sich ja nicht an wie der Kunststoff von WWW, sondern wie Funktionsstoffe von Regenjacken.
In aios, Pockets und Überhosen sind jeweils ein paar cm mehr PUL vernäht als in den Wannen von ai3 ja, aber das ist jetzt wirklich nicht der Rede wert.

Und das beste ist wirklich einfach von allem, was einem gefällt, etwas zum testen zu kaufen.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Kiki90
gut eingelebt
Beiträge: 26
Registriert: 06.02.2020, 20:31

Re: Hilfe im Stoffi Dschungel

Beitrag von Kiki90 »

Ihr seid großartig! Jetzt habe ich an diesem Vormittag schon mehr Ideen als die letzten 3 Wochen Recherche 😀

Das Plastik sollte auch nicht wertend klingen, das waren nur meine naiven Gedanken..

Ich überlege jetzt, mir einfach 2-3 Windeln, 5 Mulltücher und 1 Paket Prefolds zu kaufen (ist das eine gute Probier Größe?) und dann zu schauen. Weil die Windelmanufaktur deutlich teurer ist, erstmal Überhosen um zu schauen, ob das handling überhaupt passt? Oder reichen sogar 2 überhosen? Fragen über fragen...

ZB: - 1x Blueberry Capri, 1x Thirsties Duo Wrap, 1x Bamboolik?
Alternativ gibt es auf einer anderen Internetseite ein starterpaket (darf ich das hier verlinken? Vermutlich nicht?)bestehend aus 1X Minovia, 1x Thirsties, einmal Totspot?
- oder doch das Neugeborenen Testpaket der Windelmanufaktur.. dann sehe ich natürlich nicht so viele verschiedene Passformen..


Gibt es da irgendwelche Vor/Nachteile? Das versuchen wir dann in der Neugeborenen Zeit und danach entscheiden wir uns für ein System?

Tyaris
hat viel zu erzählen
Beiträge: 167
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Hilfe im Stoffi Dschungel

Beitrag von Tyaris »

Mit 2 Überhosen wären wir nicht hingekommen. Aber verschiedene Firmen fand ich zum Testen echt gut, da wir zumindest auch einiges hatten, war nicht gut gepasst hat. Achso Thirsties Duo Wrap haben wir auch eine, die passte bis vor 2 Wochen noch in Größe 1.
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Kiki90
gut eingelebt
Beiträge: 26
Registriert: 06.02.2020, 20:31

Re: Hilfe im Stoffi Dschungel

Beitrag von Kiki90 »

Ja, wenn wir überzeugt sind, dann brauchen ihr natürlich mehr. Aber zum Testen? Lieber 3? Oder noch mehr? Dann wird es direkt ganz schön teuer...

Valeska
hat viel zu erzählen
Beiträge: 152
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Hilfe im Stoffi Dschungel

Beitrag von Valeska »

Kannst du nähen? Oder sagen wir eher, hast du eine Nähmaschine zur Verfügung und schonmal geradeaus eine Naht hingekriegt?
Ich hab eine Menge Einlagen noch in der Neugeborenenzeit selbst genäht: einfach aussortierte Frotteetücher oder Geschirrtüchern (oder halt irgendwas saugfähiges aus Baumwolle) in Rechtecke schneiden und den Rand versäubern. In einem Format, das sich gut in die Überhosen falten lässt, zB 30x30 cm.

So bekommst du für lau eine Menge Saug-Einlagen. Dazu 2-3 Überhosen, vielleicht noch fünf Mullis, die hat man entweder eh da oder kann sie bei Nichtgefallen als Windel immer noch als spuckruch oder Sonnensegel gebrauchen ... ich denke, damit kannst du gut ausprobieren. Und vielleicht geht es dir auch wie mir und du stellst fest, dass die eine simple Baumwoll-Einlage, die man 1-2x faltet, damit sie rechteckig in die Überhose passt, eh am meisten taugt :lol: wir haben bis heute keine Prefolds, keine Höschenwindeln, keine fancy 8 schichtigen Hanf-Zorb-Ultrasaugeinlagen gekauft ... Stoffquadrat an den Po, in die Wäsche, für 2 Stunden auf die Leine, schnell trocken, 1x gefaltet wieder an den Po. Ja, es ist so einfach :mrgreen: Die 2 komplizierteren Einlagen, die ich selber genäht habe, funktionieren zwar auch, aber besser als das simple Baumwollquadrat sind sie am Ende einfach trotzdem nicht ... Find ich.
Rakete 12/19

Valeska
hat viel zu erzählen
Beiträge: 152
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Hilfe im Stoffi Dschungel

Beitrag von Valeska »

Ach so, und wir besitzen 5 PUL-Überhosen, aber zum Testen kann ich mir auch 2-3 vorstellen.

(Ich hab im ersten Versuch gleich 5x die Milovia gekauft 8) no risk no fun)
Rakete 12/19

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1697
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Hilfe im Stoffi Dschungel

Beitrag von februarkind16 »

Ich würde verschiedene Überhosen testen. Milovia und Petit Lulu sitzen hier gut, Blueberry Capri und Anavy überhaupt nicht.
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Tyaris
hat viel zu erzählen
Beiträge: 167
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Hilfe im Stoffi Dschungel

Beitrag von Tyaris »

Newborn Überhosen gibt's gebraucht relativ günstig zu bekommen. Ich fand 3 Überhosen beim Testen irgendwie praktischer, weil grad am Anfang auch mal was dreckig wird.
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Glüxkex
ist gern hier dabei
Beiträge: 81
Registriert: 18.03.2019, 06:18

Re: Hilfe im Stoffi Dschungel

Beitrag von Glüxkex »

Ich finde es auch eine gute Idee verschiedene Überhosen zu testen, um die richtige Passform für euch zu finden. Und wenn dich die Windelmanufaktur-Windeln so ansprechen, besorge dir doch ruhig auch von denen ein Testpaket. Was dann nicht zu euch passt, lässt sich sicher gut wieder verkaufen. Oder ihr behaltet alles erst mal. Wenn sich die Statur wieder ändert, Babyspeck aufgebaut oder wieder abgebaut wird, passt manchmal plötzlich einiges, was man schon zur Seite gelegt hatte.
Liebe Grüße von Carola mit den beiden Jungs 9/14 :daumenhoch: und 9/18 :slürp*

Antworten