Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Labello86
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 744
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von Labello86 »

Die Schnitte vom Fluffstore finde ich gut, die Anleitungen sind auch super.
Mit Bübchen (10/2017) und Mädchen (10/2019)

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2459
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von britje »

AnnaKatharina hat geschrieben:
24.12.2019, 20:55
Ritas Rump Pocket
Die hatte ich bei Nr.2 auch genäht (kleine Speckbeichen), aber bei Nr.1 und Nr.4 (Spageltarzan) passten die nicht so gut.
Labello86 hat geschrieben:
24.12.2019, 21:43
Die Schnitte vom Fluffstore finde ich gut, die Anleitungen sind auch super.
An die habe ich jetzt bei Nr.4 auch getraut und ich finde sie auch sehr gut! Sie sitzen gut UND sie sind recht leicht zu nähen (auch für absolute NähUNprofis wie mich!).
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
bina1307
Profi-SuTler
Beiträge: 3678
Registriert: 06.02.2009, 21:28
Wohnort: im schönen Schwarzwald

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von bina1307 »

Ich danke euch. Es wird wohl der Schnitt von Flufflstore werden, aber erst kommen Einlagen dran 😁

Gibt es Stoffe, die den MM - Stuhl aufgrund ihrer Strucktur am besten halten?
Und ich nähe für einen Jungen. Würde es Sinn machen, wenn ich Einlagen Nähe, die im vorderen Drittel mehrere Lagen haben - also z. B. 2-3Lagen Flanell und im vorderem Drittel dazwischen zusätzlich 2-3Lagen BW? Oder kleine Puffer für in die Prefolds oder Mullwindeln, die dann nur vorne sind?
Liebe Grüße von Sabrina (`82) mit Geschenketochter Selinè (09) und den drei Jungs Noah ('08), Niklas (´13), Nils (`16) und **(`12u.`14) im Herzen
Kleiner Bauchzwerg (Sept'19)


"Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten! "
Jochen Mariss

Labello86
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 744
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von Labello86 »

Frottee hält Stillstuhl sehr gut, bei glatten Stoffen verteilt es sich schnell.
Zu viele Lagen würde ich nicht vernähen, sonst verkleben die Schichten und werden rasch hart. Außerdem trocknen sie dann langsamer. Vielleicht eher noch eine kleine Zusatzeinlage vorne drunterlegen, wenn du mehr Saugkraft brauchst.
Mit Bübchen (10/2017) und Mädchen (10/2019)

Benutzeravatar
lunovis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1511
Registriert: 20.10.2013, 20:50
Wohnort: Dresden

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von lunovis »

Bina, ich finde Frottee für den Mumi-Stuhl sehr dankbar. Wir haben Einlagen aus Bambusfrottee. Ganz am Anfang reichen auch diese Ikea-Waschlappen bzw kann man die auch später gut mit anderen Einlagen kombinieren.

Wegen der Einlagen... Ich habe alle länger genäht, als man sie für ein Minibaby braucht. Dadurch bleibt vorne zunächst automatisch Material über, dass sich umschlagen lässt.
Könntest du ja vielleicht auch erstmal probieren, und ggf später um solche "Puffer" ergänzen?
lunovis mit dem Großen (9/13), der Kleinen (9/16), dem Klitzekleinen (10/19), den Sternengeschwisterchen und ganz besonders tollem Mann

ciono
ist gern hier dabei
Beiträge: 64
Registriert: 21.07.2019, 14:11

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von ciono »

Huhu. Ich überlege mir prefolds selbst zu nähen. Lohnt sich das? Die Mullwindeln machen doch noch ein recht dickes Paket, da sind prefolds schlanker. Und welche Stoffe bieten sich da an?
Mit Maxi 4/16 und Mini 11/19 - getragen und mit Stoffwindeln.

AnnaKatharina
Dipl.-SuT
Beiträge: 5343
Registriert: 17.05.2012, 21:26

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von AnnaKatharina »

Ich hab "Prefolds" aus Handtüchern und Biber-Bettwäsche genäht

Wir haben sie allerdings nur als Einlagen genutzt, nicht ums Kind gefaltet/gewickelt
Mit K1 (4/2010) und K2 (5/2015)

Benutzeravatar
bina1307
Profi-SuTler
Beiträge: 3678
Registriert: 06.02.2009, 21:28
Wohnort: im schönen Schwarzwald

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von bina1307 »

ciono hat geschrieben:
01.01.2020, 14:23
Huhu. Ich überlege mir prefolds selbst zu nähen. Lohnt sich das? Die Mullwindeln machen doch noch ein recht dickes Paket, da sind prefolds schlanker. Und welche Stoffe bieten sich da an?
Ich habe Tücher aus Baumwollfrotte und
älteren Moltontüchern zum zwei oder dreifachen Falten genäht ... Molton alleine hält den MM Stuhl nicht gut, Frotte und Müll bremsen da deutlich durch die Struktur


Ich möchte Nachtwindel und ein paar Pockets für unterwegs und den Mann nähen. Schnitt von Flufflstore hab ich schon.
Würdet ihr innen eher Baumwolle oder Mullstoff nehmen?

Frotte stell ich mir auf der Haut angenehmer vor, aber trägt auch etwas mehr auf, oder? Und braucht länger zum trocknen
Liebe Grüße von Sabrina (`82) mit Geschenketochter Selinè (09) und den drei Jungs Noah ('08), Niklas (´13), Nils (`16) und **(`12u.`14) im Herzen
Kleiner Bauchzwerg (Sept'19)


"Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten! "
Jochen Mariss

Benutzeravatar
bina1307
Profi-SuTler
Beiträge: 3678
Registriert: 06.02.2009, 21:28
Wohnort: im schönen Schwarzwald

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von bina1307 »

bina1307 hat geschrieben:
26.01.2020, 08:13
[
Würdet ihr innen eher Baumwolle oder Mullstoff nehmen?

BaumwollFROTTE oder Mullstoff meint ich
Liebe Grüße von Sabrina (`82) mit Geschenketochter Selinè (09) und den drei Jungs Noah ('08), Niklas (´13), Nils (`16) und **(`12u.`14) im Herzen
Kleiner Bauchzwerg (Sept'19)


"Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten! "
Jochen Mariss

Labello86
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 744
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von Labello86 »

britje hat geschrieben:
24.12.2019, 02:45
6x Wonderfluff
Hallo Britje, darf ich dich als Wonderfluff-Expertin ein paar Sachen zum Nähen fragen?
Im Ebook steht ja, dass man die Snapleiste mit Gewebeeinlage verstärken soll. Ich hab jetzt nur eine aus Baumwolle gefunden, aber das zieht ja dann Feuchtigkeit, oder? Was hast du verwendet?
Hast du mit Polyestergarn genäht?
Ich plane einen recht dehnbaren Merinopulli zu vernähen, ist das ok oder wird das dann labbrig?
Und laut Ebook werden ja nur die offenen Kanten versäubert, der Rest nur mit Geradstich genäht. Klappt das so oder franst das aus?

Hoffentlich wird das was, in Wolle reinschneiden finde ich ja schon ein bisschen schwierig.
Danke im Voraus für deine Hilfe!
Mit Bübchen (10/2017) und Mädchen (10/2019)

Antworten