Welches Stoffwindelsystem?

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
Benutzeravatar
bina1307
Profi-SuTler
Beiträge: 3678
Registriert: 06.02.2009, 21:28
Wohnort: im schönen Schwarzwald

Welches Stoffwindelsystem?

Beitrag von bina1307 »

Wie habt ihr das für euch am besten passende System gefunden?
Müsstet ihr mehreren Testen, bis ihr das geeignete gefunden habt?

Ich würde gern prefolds und Überhosen testen.
Wir sind inzwischen ein 6Personen Haushalt und die Waschmaschine läuft somit eh schon täglich.

Wenn ich mich jetzt richtig belesen habe, trocket diese Variante am besten, da man sie dünn auslegen kann?

Und in diese Überhosen könnte ich aber auch welche mit dickem Kern rein machen, richtig? Habe ich dann eine SIO? Sind die mit oder Lasche besser?
Ich denke, dass es auch die günstigste Variante wäre, wenn ich die Einlagen z.b. später selber nähe?

Woruber ich noch gar nichts gefunden habe ist, wie die verschiedenen Anbieter ausfallen.
Mein Kleiner ist recht speckig 😁 (fast 7Kilo auf grob gemessen 65cm). Gibt es da Marken, die je nach Statur am besten geeignet sind?
Liebe Grüße von Sabrina (`82) mit Geschenketochter Selinè (09) und den drei Jungs Noah ('08), Niklas (´13), Nils (`16) und **(`12u.`14) im Herzen
Kleiner Bauchzwerg (Sept'19)


"Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten! "
Jochen Mariss

KaLotta
alter SuT-Hase
Beiträge: 2395
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: Welches Stoffwindelsystem?

Beitrag von KaLotta »

Ich arbeite mich mal durch deine Fragen:
Wie habt ihr das für euch am besten passende System gefunden?

Ich habe tatsächlich etwas rumprobiert und von verschiedenen Herstellern/Systemen mal was gekauft um zu gucken, wie es funktioniert und sitzt. Angefangen habe ich mit Baumwollprefolds und bin dann beim zweiten Kind zu Bambusprefolds gekommen (saugen mehr und tragen weniger auf, zumindest die, die ich hatte:Cosies Baumwolle und Little lamb Bambus).

Und in diese Überhosen könnte ich aber auch welche mit dickem Kern rein machen, richtig? Habe ich dann eine SIO? Sind die mit oder Lasche besser?
In eine große Überhose kannst du verschiedene Einlagen legen. In so Knöpfsysteme passt womöglich nicht alles, damit habe ich keine Erfahrung.
Ich finde Laschen gut, weil ich die ÜH meist fertig befüllt lagere und es nicht so schnell verrutscht. Wenn das Kind aber beim Wickeln total hampelig ist, rutscht es auch gerne mal mit Laschen. Im Endeffekt habe ich immer vom Sitz der ÜH entschieden und da hatten alle Laschen (Capri von Blueberry, Flip von Bumgenius, Milovia)

Ich denke, dass es auch die günstigste Variante wäre, wenn ich die Einlagen z.b. später selber nähe?
Ich habe oft gebraucht gekauft und war damit immer zufrieden, frag doch mal im Windel-Nähthread ob es günstiger ist.

Wenn dein Kind speckig ist, solltest du mit der Capri auf der sicheren Seite sein was die Nutzungsdauer betrifft. Zumindest bei meinen Kindern haben die immer am längsten mit der größten Fülling gepasst.
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17) und Babyjunge (1/20)

Bild

liscaminos
Herzlich Willkommen
Beiträge: 12
Registriert: 23.06.2015, 12:41

Re: Welches Stoffwindelsystem?

Beitrag von liscaminos »

Gehe auch mal Deine Fragen der Reihe nach durch:
1. Wie habt ihr das für euch am besten passende System gefunden? Musstet ihr mehreren Testen, bis ihr das geeignete gefunden habt?
Wir haben auch verschiedenes zu Hause aber ich denke dass es (zumindest für uns) nicht das eine richtige System gibt, sondern dass die verschiedene Systeme in unterschiedlichen Situationen ihre Vorteile haben.

2. Wenn ich mich jetzt richtig belesen habe, trocknet diese Variante (Prefold + Überhose) am besten, da man sie dünn auslegen kann?
Bei Überhosen mit Saugeinlagen (aber auch bei Pocketwindeln) bist Du absolut flexibel was die Wahl der Einlage anbelangt. Am schnellsten trocknen meiner Erfahrung nach Mullwindeln (schneller noch als Prefolds), da sie auseinander gefaltet aus nur 1 dünnen Schicht bestehen. Einlagen, die zu mehreren Schichten vernäht sind, trocknen in der Regel langsamer. Dann gibt es auch noch Unterschiede was das Material anbelangt. So trocknet Baumwolle meist schneller als z.B. Hanf. Auch die Überhosen und Pocketshells (abgesehen von denen mit Baumwolle/Bambus auf der Innenseite) trocknen meist innerhalb weniger Stunden auf der Wäscheleine.

3. Und in diese Überhosen könnte ich aber auch welche mit dickem Kern rein machen, richtig? Habe ich dann eine SIO?
Du kannst in Überhosen + Pocketwindeln (fast) alles an Saugeinlage reinlegen was Du magst, also z.B. auch problemlos eine Mullwindel oder Prefold mit einer Hanfeinlage boosten. Eine SIO ist eigentlich eine Überhose, die mit Druckknöpfen für die Saugeinlagen versehen ist. Der Nachteil ist dabei jedoch dass Du meist an die Saugeinlagen eines Herstellers gebunden bist wenn Du die SIO als solche nutzen möchtest. Du kannst die SIO Überhosen oft auch einfach mit der Einlage Deiner Wahl nutzen und die Druckknöpfe für die Einlage ignorieren. Das kann evtl. Sinn machen wenn eine SIO Überhose von der Passform bei Deinem Kind einfach besonders gut sitzen sollte.

4. Sind die (Überhosen) mit oder Lasche besser?
Ich persönlich mag Überhosen ohne Laschen lieber da Laschen gerade bei Jungs oft mit nass werden und ich dann immer auch die Überhose mit wechseln muss (ein Vorteil der Überhose + Einlage ist ja eigentlich, dass es oft ausreicht nur die Einlagen zu wechseln und die Überhosen mehrfach zu verwenden). Zudem verschmutzen Überhosen mit Laschen auch schneller bei Stuhlgang. Was das Verrutschen anbelangt, finde ich dass die Laschen da keinen Unterschied machen. Da sind Pocketwindeln meiner Ansicht nach von Vorteil.

5. Ich denke, dass es auch die günstigste Variante wäre, wenn ich die Einlagen z.b. später selber nähe?
Glaube das hängt davon ab aus was Du die Einlagen nähen willst und in welchen Mengen. Denke auch, dass es - wie KaLotta schon geschrieben hat - durchaus Sinn macht Einlagen gebraucht zu kaufen. Die sind oft sehr günstig über Mamikreisel oder EKA erhältlich und in den meisten Fällen auch schon gut eingewaschen. Ansonsten eignen sich alte Handtücher super als Saugeinlagen. Die kannst Du Dir dann auf die gewünschte Größe zurecht schneiden und umketteln.

6. Woruber ich noch gar nichts gefunden habe ist, wie die verschiedenen Anbieter ausfallen.
Mein Kleiner ist recht speckig 😁 (fast 7Kilo auf grob gemessen 65cm). Gibt es da Marken, die je nach Statur am besten geeignet sind?
Eher großzügig fallen meiner Ansicht nach auch die Blueberry Capri (mit Laschen) bzw. Coverall (ohne Laschen) aus. Aber auch die Weeza von Windelzauberland, die Thirsties und die Milovia. Aber da denke ich, dass es wahrscheinlich am Besten ist wenn Du vielleicht von 2-3 verschiedenen Überhosen die Dich interessieren je eine kaufst (auch da habe ich mit 2nd Hand gute Erfahrungen gemacht) und schaust wie sie an Deinem Kind sitzen.

Wünsche Euch einen guten Stoffwindelstart!
Meine kleine Rasselbande: Blitz-Bub 02/13, Schneeflöckchen 02/15, Sonnenschein 09/17 und Wölkchen 02/20

AnnaKatharina
Dipl.-SuT
Beiträge: 5343
Registriert: 17.05.2012, 21:26

Re: Welches Stoffwindelsystem?

Beitrag von AnnaKatharina »

Ich habe mir überlegt, welche Grundbedingungen mir wichtig sind und welche Systeme das erfüllen.
(Kein PUL, Baumwolle, günstige Anschaffung, einfach zu waschen und schnell zu trocknen, keine Druckknöpfe)
Ich hatte Glück und mein erster Versuch war ein Treffer:
Mullwindeln mit Wollüberhosen und Frottewaschlappen und kleinen Moltons.
Aus Spass hab ich dann später noch ein bisschen mit anderen Systemen rumprobiert die meine Bedingungen auch erfüllen aber fand die alle nicht so toll wie die Mullwindeln
Mit K1 (4/2010) und K2 (5/2015)

Benutzeravatar
bina1307
Profi-SuTler
Beiträge: 3678
Registriert: 06.02.2009, 21:28
Wohnort: im schönen Schwarzwald

Re: Welches Stoffwindelsystem?

Beitrag von bina1307 »

Vielen Dank für eure Antwort.

Ich habe heute in MK ein paar verschiedene PULÜberhosen erkreiselt, bzw angefragt.
Dazu ein großes Paket mit Mullwindeln (22Stck), 12 Baumwolleinlagen und prefolder evtl über EKA.
Ich habe gestern noch von den Ikea Waschlappen gelesen. Da werde ich noch paar demnächst holen. Wir nutzen die hier schon seit zwei Jahren als "Zewa"

Ich habe noch alte Handtücher und Molton ünrig, was ich mal für meine Binden gekauft hab.... Da kann ich sicher auch noch was draus versuchen
Liebe Grüße von Sabrina (`82) mit Geschenketochter Selinè (09) und den drei Jungs Noah ('08), Niklas (´13), Nils (`16) und **(`12u.`14) im Herzen
Kleiner Bauchzwerg (Sept'19)


"Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten! "
Jochen Mariss

Valencia
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 145
Registriert: 13.04.2019, 14:49

Re: Welches Stoffwindelsystem?

Beitrag von Valencia »

Also ich habe mir 2x ein Testpaket bestellt und da waren dann die richtigen für uns dabei!
Die, die mir durchs Recherchieren eigentlich am sympathischsten waren, haben leider gar nicht gepasst.

Benutzeravatar
bina1307
Profi-SuTler
Beiträge: 3678
Registriert: 06.02.2009, 21:28
Wohnort: im schönen Schwarzwald

Re: Welches Stoffwindelsystem?

Beitrag von bina1307 »

Hier kamen bisher erst zwei Pul Hosen an.
Blümchen passt die Form nicht gut und fühlt sich noch recht störriach an (wobei dich die als neu erkreiselt habe, ggf. wird r die ja noch weicher?
Capri hab ich leider die Newborn und schon sehr knapp-eine OneSize hab ich bereits angefragt.
Eine bottomdiapers passt super aufund fühlt sich toll an.

In den nächsten Tagen müssten kommen: Thiersties, Totsbots und eine Little Lamp
Zudem Windelklammern und anatomische Bindewindeln

Für geeignete Pockets bin ich noch auf der Suche

BaumwollEinkagen kamen hier an, aber die vielen Lagen mir etwas suspekt. Habe mit ein paar Einlagen (TwoFolder und lange Einlagen zum klappen ) aus einer Lage Dritte und eine Lage Molton genäht. Die Frotte hält den Mm-Stuhl echt gut.
Mal sehen womit s bei uns am Ende dann wirklich gewickelt wird
Liebe Grüße von Sabrina (`82) mit Geschenketochter Selinè (09) und den drei Jungs Noah ('08), Niklas (´13), Nils (`16) und **(`12u.`14) im Herzen
Kleiner Bauchzwerg (Sept'19)


"Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug. Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten! "
Jochen Mariss

Labello86
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 744
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Welches Stoffwindelsystem?

Beitrag von Labello86 »

Das klingt ja schon gut! Die Blümchen Üh passt bei uns auch nicht richtig. Der Pul wird etwas weicher, bleibt aber schon auf der festeren Seite.
Pockets habe ich für die Kinderkrippe von Blümchen. Die haben lustigerweise einen komplett anderen Schnitt als die Üh und passt beiden (dünnen) Kindern super.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Mit Bübchen (10/2017) und Mädchen (10/2019)

Antworten