Seite 2 von 4

Re: Wunder Popo in Stoffwindeln- Besser WWW?

Verfasst: 27.10.2019, 12:51
von Estel
Keine Sorge, ich hab das nicht falsch aufgefasst. :)

Ich bin froh zu lesen, dass zumindest ähnliche Erfahrungen gemacht wurden und ich mit meiner Vermutung somit vielleicht nicht falsch liege.

Re: Wunder Popo in Stoffwindeln- Besser WWW?

Verfasst: 27.10.2019, 13:10
von officinale
Wir hatten nach problemloser Anfangszeit auch gerötete Haut im Windelbereich. Irgendwann haben wir herausgefunden, dass es an den Stoffis lag (haben sehr schnell gemüffelt) und haben die in Zitronensäure eingeweicht und dann bei 90°C gewaschen. (Ich hatte davor tatsächlich einige Male die Waschmaschine zu voll gestopft und dachte, es würde schon passen :oops: ). Seitdem ist wieder alles in Ordnung und ich stopfe nicht mehr :lol:
Ansonsten haben wir das - falls Du stillst - mit Muttermilch behandelt und Kökosöl.
Gute Besserung! :)

Re: Wunder Popo in Stoffwindeln- Besser WWW?

Verfasst: 27.10.2019, 13:16
von Estel
Ja Muttermilch habe ich auch ab und zu verwendet. Ob es wirklich viel geholfen hat, kann ich nicht einschätzen.
Das mit dem Waschen könnte ich auch mal testen.

Re: Wunder Popo in Stoffwindeln- Besser WWW?

Verfasst: 27.10.2019, 14:12
von Glöckchen
Estel hat geschrieben:
27.10.2019, 10:51
Unser Wickelintervall liegt bei ca. alle 2-3 Stunden, da kann ich nicht viel dran drehen.
Abhalten habe ich versucht, einmal hat es auch funktioniert, danach war er immer so Bauchweh geplagt, dass er immer gewint hat dabei, also hab ich es erstmal wieder gelassen. Möchte es aber wieder versuchen.
Im Moment hat er noch in fast jeder Windel etwas Stuhl, der wohl mit der Luft rauskommt, daher ist die Haut wohl einfach zu oft dem Reiz ausgesetzt.

Die Wunde Haut ist nur um den Anus herum. Wir waschen mit Wasser und weichem Waschlappen. Die Haut ist sonst ok würde ich sagen, er hat leichte Neugeborenenakne aber wirklich nur vereinzelte Pickelchen.
Mit waschen meinte ich, wie du die Windeln wäschst ;)
Aber wenn er wirklich nur so lokal wund ist, dann würde ich vermuten, dass er einfach die Windel zu lange an hat, nachdem er groß gemacht hat. Achte mal drauf, ob du das eher mitbekommst. Eigentlich sollte man nach jedem großen Geschäft sofort wickeln.
Ein Trockenfleece ausprobieren lohnt sich in eurem Fall aber bestimmt auch.

Re: Wunder Popo in Stoffwindeln- Besser WWW?

Verfasst: 27.10.2019, 14:29
von Estel
Glöckchen hat geschrieben:
27.10.2019, 14:12
Mit waschen meinte ich, wie du die Windeln wäschst ;)
Achso :wink:
Wir waschen bei 60 Grad mit dem DM Sensitiv Waschmittel.

Im Moment kommt halt mit jedem pups ein bisschen Stuhl und oft im schlaf, da will ich ihn dann nicht wecken. Sobald er wach ist, bekommt er aber eine frische Windel.

Re: Wunder Popo in Stoffwindeln- Besser WWW?

Verfasst: 27.10.2019, 18:40
von koalina
Beide Kinder reagierten so Wenn stuhl mehr als wenige Minuten die Haut berührte. Hier half sehr oft wickeln / abhalten das sie nie wund wurden.

Re: Wunder Popo in Stoffwindeln- Besser WWW?

Verfasst: 27.10.2019, 20:04
von Melody
Meine Tochter wurde, noch als sie komplett kacka-abgehalten wurde, teilweise ohne Windel nur unter Tüchern lag, und ständig trocken gelegt wurde, trotz allem nicht besser mit dem wundsein. Ich wollte auf gar keinen Fall WWW und konnte mir nicht vorstellen es könnte helfen. Viele Salben probiert, irgendwann nichts mehr, und dann ging es mit Stoffis wieder problemlos weiter.
Muss also gar nicht an den stoffis liegen!

Kannst trotzdem einfach WWW probieren, würde heute nicht mehr so wehrhaft sein.

Re: Wunder Popo in Stoffwindeln- Besser WWW?

Verfasst: 27.10.2019, 20:35
von rueckenwind
Ich würde bei extrem wunden Po auch nachts wickeln.
Vielleicht kann der Papa wickeln und du stillst gleichzeitig oder bietest zumindest die Brust an - so haben wir unseren Neurodermitis-geplagten Sohn nachts gewickelt oft ohne dass er richtig wach geworden ist.
Ansonsten hat hier ein Reinigen und Abtupfen des Pos mit schwarzem Tee, häufiges nackig lassen und Abhalten meist schnell zur Besserung geführt, aber Haut reagiert ja sehr individuell.
Gute Besserung!

Re: Wunder Popo in Stoffwindeln- Besser WWW?

Verfasst: 27.10.2019, 20:47
von Estel
Melody hat geschrieben:
27.10.2019, 20:04
Meine Tochter wurde, noch als sie komplett kacka-abgehalten wurde, teilweise ohne Windel nur unter Tüchern lag, und ständig trocken gelegt wurde, trotz allem nicht besser mit dem wundsein. Ich wollte auf gar keinen Fall WWW und konnte mir nicht vorstellen es könnte helfen. Viele Salben probiert, irgendwann nichts mehr, und dann ging es mit Stoffis wieder problemlos weiter.
Muss also gar nicht an den stoffis liegen!

Kannst trotzdem einfach WWW probieren, würde heute nicht mehr so wehrhaft sein.
Gut zu wissen, danke für den Erfahrungsbericht! Hoffentlich geht es bei uns auch so aus.

Re: Wunder Popo in Stoffwindeln- Besser WWW?

Verfasst: 27.10.2019, 20:51
von Estel
rueckenwind hat geschrieben:
27.10.2019, 20:35
Ich würde bei extrem wunden Po auch nachts wickeln.
Vielleicht kann der Papa wickeln und du stillst gleichzeitig oder bietest zumindest die Brust an - so haben wir unseren Neurodermitis-geplagten Sohn nachts gewickelt oft ohne dass er richtig wach geworden ist.
Ansonsten hat hier ein Reinigen und Abtupfen des Pos mit schwarzem Tee, häufiges nackig lassen und Abhalten meist schnell zur Besserung geführt, aber Haut reagiert ja sehr individuell.
Gute Besserung!
Wir wickeln auch nachts ca. alle drei Stunden, von Anfang an. Der kleine wird zwar wach, schläft aber auch immer gut wieder ein, das passt so für mich auch.

Ich schätze, das häufig nackig lassen, wäre der Knackpunkt. Ist aber zu dieser Jahreszeit schwierig umzusetzen finde ich, da es einfach zu kalt für ihn wird.