Pocketwindeln in die viel rein passt?

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Milena87
ist gern hier dabei
Beiträge: 60
Registriert: 07.05.2017, 21:08

Pocketwindeln in die viel rein passt?

Beitrag von Milena87 »

Huhu!

Meine Maus (11Monate) kommt bald in die Krippe und eigentlich würde ich gerne da auch mit Stoffwindeln weiter machen. Wir haben vom Großen noch jede Menge Bambino Mio AIO's aber die taugen nix, da ihr Body und ihre Hose total schnell Feuchtigkeit von der Windel ziehen. Sie hatte die vorhin nur zwei Stunden an, gefüllt mit einer Thirsties Hanfeinlage und trotzdem kamen feuchte Flecken auf die Hose. Die Einlage war nicht mal doll nass :? Am Tag benutzen wir Petit Lulu Überhosen mit einer dünnen Hanfeinlage und einer XKKO Mulli. Die halten 2 bis 3 h. Jetzt hatte ich überlegt ob es günstige Pocketwindeln gibt in die eine XKKO Mulli und vielleicht noch ne extra Einlage passen? Überhose mit Mulli traue ich den Erziehern nicht zu. Oder habt ihr noch ne andere Idee? Sonst müssen wir wohl doch auf Einwegwindeln umsteigen :(

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2679
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Pocketwindeln in die viel rein passt?

Beitrag von britje »

Kommt ein bisschen drauf an, wie feine Maus gebaut ist.
Wir hatten beim Großen die günstigen Pockets (11-12€) von Blümchen mit einer Mulli von XKKO und einer Bambusprefold von Myllymuksut drin. Das hat super gepasst bis zum Trockenwerden im Kindergarten.
Beim Mittleren waren sie am Bauch zu eng ab 15kg, aber er ist auch eher Typ “Moppelbauch“ und der Große Typ “Bohnenstange“. Da mussten wir auf Miloviapocket 26-27€ bis 17kg und dann ab 18kg aus die Thristiespockets 26-28€ umsteigen.
Alva, Little bloom, Bamboolik, Totsbots und Little Lamp sind bei uns alle ausgelaufen, weil die Einlage zu dick war.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11388
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Pocketwindeln in die viel rein passt?

Beitrag von Serafin »

Unser Kind hatte Pop Ins in der Krippe an. Für die Erzieherinnen wie WWW, damit nicht mehr Arbeit. Wir haben die bei Eb*y Kleinanzeigen gebraucht gekauft
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

splischsplasch
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 23.05.2019, 09:07

Re: Pocketwindeln in die viel rein passt?

Beitrag von splischsplasch »

Wir haben Pockets von Little Bloom (bin mir aber nur zu 99% sicher, weil wir viele verschiedene Marken und Systeme haben). Bei meinem Sohn sitzen sie gut und ich kann schön viel reinstopfen, sodass sie normalerweise über 4 h halten. Undicht waren sie noch nie, machen dafür aber ein dickes Windelpaket. Ich gebe sie im Wechsel mit AIOs zur Tagesmutter. Die AIOs halten bei ihm aber nicht so lange.
Wenn du aber neu kaufst, würde ich auf Klett achten. Mit unseren Windel mit Snaps kamen Großeltern und Tagesmutter nicht so gut klar am Anfang. Klett ist Da doch einfacher.
Kleiner Mann geboren im August 2018
Das bin ich
Mein Stillbericht

Milena87
ist gern hier dabei
Beiträge: 60
Registriert: 07.05.2017, 21:08

Re: Pocketwindeln in die viel rein passt?

Beitrag von Milena87 »

Schon Mal danke für eure Antworten :D
Pop In denke ich fällt weg weil da nicht viel rein passt. Die anderen guck ich mir Mal an.
Also Bohnenstange ist sie nicht aber auch nicht allzu dick. Also schlank :lol: Sie hat jetzt 9kg und bei den Wegwerfwindeln haben wir Größe 4 weil die sonst auch an den Beinen auslaufen. Also vielleicht etwas dünnere Beine. Würden da die Blümchen passen?
Kennt einer von euch die Elemental Joy? Die sind ja auch sehr günstig.
Achso und Mausi kriegt schnell Abdrücke,das könnte auch ein Problem sein :shock:

Milena87
ist gern hier dabei
Beiträge: 60
Registriert: 07.05.2017, 21:08

Re: Pocketwindeln in die viel rein passt?

Beitrag von Milena87 »

Achso und Klett mag ich selber auch lieber. Unsere Petit Lulu ÜH haben auch Klett. Aber so wird es wohl noch schwieriger...

KaLotta
alter SuT-Hase
Beiträge: 2719
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: Pocketwindeln in die viel rein passt?

Beitrag von KaLotta »

Unsere Fremdbetreuungswindeln sind AiO sowie Side Snaps von Blueberry, die sind praktischer zu bestücken als Pockets durch die zwei Öffnungen. Genutzt mit Thirsties Hanfeinlagen und Bambus Prefolds von little lamb.
Günstig sind die jedoch nicht, aber ich bin von Qualität und Passdormkontrolle absolut überzeugt. Für zwei Kinder genutzt werden sie auch beim Baby noch zum Einsatz kommen.
Ich sehe den neuen Beitrag in der Vorschau:Bei Blueberry würde ich Klett nicht empfehlen. Beide Einrichtungen, in denen unsere Kinder waren kamen super mit den Snaps klar.
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17) und Babybruder (1/20)🤱

Bild

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3772
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Pocketwindeln in die viel rein passt?

Beitrag von Glöckchen »

Da ihr Petit Lulu Überhosen habt, wären vielleicht die sio Einlage eine Idee. Vorne und hinten festgesnappt sind die nicht nennenswert komplizierter als pockets und saugen extrem gut. Auf jeden Fall vorher fragen, was die für Stoffwindeln haben möchten und welche zum zeigen mitnehmen.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3772
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Pocketwindeln in die viel rein passt?

Beitrag von Glöckchen »

Also die sollen sie wie aio benutzen, nur du kannst sie dann abends neu mit Einlagen bestücken.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Milena87
ist gern hier dabei
Beiträge: 60
Registriert: 07.05.2017, 21:08

Re: Pocketwindeln in die viel rein passt?

Beitrag von Milena87 »

Die Side SNAP von Blueberry liegt hier schon rum aber da da so wenig rein passt hab ich ihr die noch nie an gezogen. Hatte zum Test Mal eine MyllyMuksut Prefold rein getan und die sieht schon zu vielaus. Bei Mausi hält die alleine auch nicht lange.
Das System von Petit Lulu hatte ich mir auch schon Mal angeguckt. Aber der Preis ist ja doch schon sehr hoch :?
Ob das mit den Stoffwindeln klar geht muss ich nächste Woche Mal klären.

Antworten