Nachts trocken werden mit Stoffwindel

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
anja
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 122
Registriert: 22.03.2017, 10:50

Nachts trocken werden mit Stoffwindel

Beitrag von anja » 01.08.2019, 16:00

Hallo!

Meine Tochter wird in zwei Monaten drei, tagsüber ist sie seit Ostern trocken, heute Nacht wollte sie zum ersten Mal 2x nachts pieseln gehen. nachts trägt sie höschenwindeln (baumwolle/Hanf), in die ich viiiiele saugeinlagen stopfe und wollüberhosen. Es ist ein riesen Paket, aber sie pieselt einfach irre viel nachts, immer schon. Damit auf die Toilette zu gehen, alles runter zu wurschteln, pieseln, alles wieder anziehen und ggf wechseln ist ein riesiger Aufwand und sie ist dann halt auch richtig wach und braucht lange, um wieder einzuschlafen. Sage ich, sie soll einfach in die Windel machen, tut sie das, es stört sie wohl nicht, aber für mich fühlt sich das nicht richtig an. Gibt es Höschenwindeln aus Stoff zum schlüpfen unter die wollüberhosen, die richtig viel Volumen aushalten? Sie ist recht empfindlich, Plastik oder wegwerfwindeln würde ich gerne vermeiden. Ich würde mich sehr über Ideen oder Erfahrungsberichte freuen... Wie sind eure stoffikinder nachts trocken geworden?
LG Anja
Mit Frosch (09/16)

Benutzeravatar
Rotschopf
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1656
Registriert: 21.01.2012, 11:48

Re: Nachts trocken werden mit Stoffwindel

Beitrag von Rotschopf » 01.08.2019, 20:12

Mit Wollüberhosen finde ich das tatsächlich schwierig. Wir hatten irgendwann für nachts die Superundies angeschafft.

anja
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 122
Registriert: 22.03.2017, 10:50

Re: Nachts trocken werden mit Stoffwindel

Beitrag von anja » 01.08.2019, 22:29

Danke!
Ich würde gerne um kunstfasern herumkommen, aber falls mir da nix entsprechendes über den Weg läuft, werd ich wohl darauf zurückgreifen.
LG Anja
Mit Frosch (09/16)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11982
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Nachts trocken werden mit Stoffwindel

Beitrag von Serafin » 02.08.2019, 10:00

Aber es gibt doch auch Wollhosen mit Klett? Oben T-Shirt oder zur Seite geclipster Body, unten Windel. Topf ans Bett. In die Windel packst du ein Gästehandtuch oder eine Lenya oder ein zerschnitten es, gesäumten altes Handtuch. Das saugt echt viel. Und das dann schnell wechseln. Runter, rauf auf den Topf, wieder ins Bett und neue Windel an. Wir hatten nachts ne alte Tupperschüssel am Bett stehen für die Windeln.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
Reike
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 601
Registriert: 25.08.2016, 19:40

Re: Nachts trocken werden mit Stoffwindel

Beitrag von Reike » 02.08.2019, 11:00

Kannst du zwei-drei Höwis opfern und hinten am Rücken auftrennen? Dann hättest du Pockets zum Stopfen. Da fallen dann zumindest die Einlagen nicht alle raus beim Klogang.
Vielleicht reduziert sich aber jetzt auch schnell die Menge, die in die Windel geht. Dann wird das Paket ja auch kleiner.
mit dem kleinen Bären 9/15 und dem Igelchen 10/17

anja
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 122
Registriert: 22.03.2017, 10:50

Re: Nachts trocken werden mit Stoffwindel

Beitrag von anja » 02.08.2019, 21:06

Die Idee, die höwis zum stopfen umzubasteln gefällt mir, das probier ich noch mal.
Danke!
Neue (Klett) wollüberhosen wollt ich eigentlich nicht mehr kaufen, wir haben ja alles.... Aber da gibt's schon hübsche Teilchen, hach...
Danke für eure Ideen!
LG Anja
Mit Frosch (09/16)

Antworten