Wieso wird die Lasche von Überhosen immer nass?

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Wölkchen
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.2019, 12:15

Wieso wird die Lasche von Überhosen immer nass?

Beitrag von Wölkchen » 25.02.2019, 14:05

Hallo,

Ich bin Stoffwindel-Anfängerin und habe folgendes Problem :
Bei den Überhosen wird, mit jedem Pipi-machen meines Sohnes (6 Monate ), die vordere Lasche bzw das Einschubfach mit nass. Also muss ich nach jedem Wickeln die komplette Überhose in die Wäsche tun. Und das ist ja nicht Sinn der Sache - dann könnte ich ja auch gleich mit AIO's wickeln :lol: woran könnte das liegen? Liegt die Überhose zu tief an (ungefähr knapp übern Bauchnabel - wobei ich gelesen habe, dass Stoffis unterhalb des Nabels sitzen sollten)?
Über Antworten ,Ideen und Tipps würde ich mich sehr freuen! :D

Benutzeravatar
Sabina
Power-SuTler
Beiträge: 6812
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Wieso wird die Lasche von Überhosen immer nass?

Beitrag von Sabina » 25.02.2019, 14:14

Wie liegt denn der Penis in der Windel? Nach oben oder unten?
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Wölkchen
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.2019, 12:15

Re: Wieso wird die Lasche von Überhosen immer nass?

Beitrag von Wölkchen » 25.02.2019, 15:34

Den versuche ich schon immer nach unten zu richten...aber selbst dann passiert es.

Benutzeravatar
Sabina
Power-SuTler
Beiträge: 6812
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Wieso wird die Lasche von Überhosen immer nass?

Beitrag von Sabina » 26.02.2019, 12:50

Wie oft wickelst du denn und welche Windeln verwendest du? Ich kann dir vermutlich nicht helfen, ich habe meinen Sohn mit WWWs gewickelt und das ist schon länger her...
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Benutzeravatar
Regenbogen3141
hat viel zu erzählen
Beiträge: 177
Registriert: 11.06.2018, 15:44

Re: Wieso wird die Lasche von Überhosen immer nass?

Beitrag von Regenbogen3141 » 26.02.2019, 16:17

Was heißt denn nass?
Dass die Lasche feucht wird ist ja klar, darunter liegt doch direkt die nasse Einlage, da kann die Lasche schlecht trocken bleiben.

Ich lasse das einfach trocken und verwende die ÜH wieder. Waschen tue ich nur, wenn die richtig nass ist oder sonst halt, wenn's müffelt.

Daher, falls du wirklich klatschnass meinst:
- sitzt die Windel hoch genug? Wobei, knapp überm Bauchnabel sollte eigentlich hoch genug sein.
- wickelst du oft genug? Wenn die Windel klätschnass ist, zieht Lasche natürlich entsprechend.

Mehr fällt mir da spontan nicht ein.
mit meiner Motte 09/2018
Bild

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2630
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Wieso wird die Lasche von Überhosen immer nass?

Beitrag von britje » 26.02.2019, 22:52

Hallo Wölkchen,

schön, dass du dich für Stoffwindeln entschieden hast!

Ich sehe und mache es wie Regenbogen3241.
Welche Überhose und welche Einlagen nutzt du denn genau?
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Wölkchen
Herzlich Willkommen
Beiträge: 3
Registriert: 25.02.2019, 12:15

Re: Wieso wird die Lasche von Überhosen immer nass?

Beitrag von Wölkchen » 16.04.2019, 13:07

Hallo ihr lieben nach so langer Zeit... Ich danke euch erstmal für eure Antworten!
Ich habe so lange nicht geschrieben, da ich das stoffi-thema erstmal auf Eis gelegt hatte. Die Laschen wurden zwar nicht mehr nass. Zum einen weil ich penibel darauf geachtet habe, dass der penis richtig in der Windel sitzt. Und zum anderen war auch der Tipp des trocknen- lassens bei leichter Feuchtigkeit gold wert.

Zu euren fragen: ich Wickel schon in der Regel spätestens alle 2 stunden da wir teilweise Windelfrei praktizieren (kacka klappt suuuuper! Pipi leider fast gar nicht).
Die überhose war von Happy flute, welche mir im Nachhinein gar nicht gefallen hat, da sie starke Abdrücke hinterlassen hat.
Und Einlagen habe ich verschiedene ausprobiert.

Da es dann ja doch geklappt hat, habe ich mir ein gebrauchtes, großes Windelpaket bestellt (überwiegend aio s). Doch damit hatte ich großes Pech! Sie stanken unheimlich und sind an den Beinbündchen ausgelaufen. Ich war so verzweifelt und traurig, dass ich wieder zu www gegriffen habe (vor allem, weil mein Freund- riesengroßer anti-stoffwindler- sich nun bestätigt gefühlt hat und 200€ für die Tonne waren).
Trotzdem habe ich jetzt einen neuen Versuch gestartet und ein paar neue bambino mio, sowie jeweils eine thirsties, eine bamboozel und eine totsbots easyfit gekauft. Nun bin ich am rumprobieren und habe gleich meine nächste frage: welche aio s würdet ihr empfehlen? Insbesondere für ein sehr schlankes, kleines Baby? Die windeln muss ich nämlich auf die kleinste Einstellung machen (mein sohn ist 8 Monate und wiegt knapp 7kg) . Gefühlt hat er immer einen sehr dicken windelpo und nicht so viel Bewegungsfreiheit, da sie doch alle eher steif sind. Klett ist bevorzugt.
Vielleicht habt ihr auch Vorschläge bzw Erfahrungswerte, wie man sie am besten wäscht ( dazu hab ich schon viel gelesen und jeder schreibt was anderes).

Ich entschuldige mich für meinen riiiiiesen langen Text! Ich hoffe jemand ringt sich durch diesen bis zum Ende zu lesen und Tipps zu geben :wink:

Benutzeravatar
Glöckchen
Dipl.-SuT
Beiträge: 4556
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Wieso wird die Lasche von Überhosen immer nass?

Beitrag von Glöckchen » 16.04.2019, 13:21

Schau mal hier viewtopic.php?f=125&t=210982
Wenn danach noch Fragen sind, bitte gerne stellen!
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Benutzeravatar
Glöckchen
Dipl.-SuT
Beiträge: 4556
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Wieso wird die Lasche von Überhosen immer nass?

Beitrag von Glöckchen » 16.04.2019, 13:23

Und zum Waschen hier entlang viewtopic.php?f=125&t=207221
Fragen dann aber bitte in dem altem festgepinnten Waschthread.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Marquis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1035
Registriert: 14.06.2017, 15:11

Re: Wieso wird die Lasche von Überhosen immer nass?

Beitrag von Marquis » 16.04.2019, 20:38

Was das Auslaufen der aios angeht, vielleicht noch ein kleiner Hinweis: Mir ist das auch immer wieder passiert, weil ich an den Bündchen nicht penibel aufgepasst habe, dass die Saugseite komplett innenliegend ist und wirklich überall von der PUL-Schicht verdeckt ist. Sobald sich da was nach außen gerollt hatte, wurden die Hosen nass. Vielleicht ist das bei deinen ersten Windelversuchen auch ein Problem gewesen.

Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß mit den neuen Windeln. Das wird schon :D
Viele Grüße von Marquis mit Püppi (4/17) und Elli (06/19)

Antworten