Urgs....

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Sternenmami
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 135
Registriert: 27.09.2018, 13:47

Urgs....

Beitrag von Sternenmami » 18.02.2019, 02:19

Nun frisch schwanger hab ich heute mit meinem Liebsten verhandelt. Ich würde so gerne es mit Stoffis versuchen, allerdings waren sie mir zuletzt einfach viel zu Teuer( Gerade Umzug Amt Geburt und anderen Stress gehabt) und nun wollte zuerst mein Liebster keien Stoffis weil sie zu viel Mist machen würden. Aber ... ich war so frei und brachte das schlagende Argument, welches heisst das wir dieses mal eine Haushaltshilfe rechtzeitig haben und wir in dieser Zeit diese Stoffis mal ausprobieren.

Was bei uns wohl nicht in Frage kommt ist Wolle, Grund ist die Neurodermitis in der Familie. Also ich brauche Tipps was einfach zu handhaben ist, schnell zu waschen am besten noch Trocknergeeignet, (da waschtrockner) und dann noch solche die durchgehend passend um Geld zu sparen....


Verlang ich zu viel? Die wegwerfwindeln sind jetzt schon bei Größe 5+ angelangt bei ca 9 kilo und 9 monaten. Darum will ich es dieses mal anders machen.

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12038
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Urgs....

Beitrag von Serafin » 18.02.2019, 08:36

Milovia mit Mullwindeln drin. Mullwindeln oder alte Handtücher zerschneiden oder alte Moltoneinlagen.... Mullis gibt es ganz oft noch irgendwo in der Familie. Sind sie schon ein bisserl dünner, dann nimmt man halt zwei. Alte Handtücher auf 30x40 cm zerschnippeln und dann passend falten. Eine MIlovia kostete bei uns ca 20 € (wir haben nur OneSize). Wenn du fünf kaufst (evtl gebraucht), bist bei nem Hunni. Die Einlagen kannst eben meist irgendwo aus der Familie organisieren. Windelflies hatten wir eine dünne Ikea-Decke zerscnitten und dann rein.

Für nachts reicht das auch anfangs, später Anavy XL oder noch billiger: Lenyas. Das sind große Frotte windeln. Oder halt ein Handtuch zerschneiden... Überhose kann ich dir da nicht sagen, wir hatten Wolle.

Mullis und alte Handtücher kannst halt auch mal auf 90 Grad waschen, wenns nötig ist. Und schnell trocknen die auch. Milovias soltlen glaub ich nicht in den Trockner. Aber da sie aus PUL sind, trocknen die eh recht schnell. Zudem darfst du die meisten Überhosen mit gummis nicht höher als 800 Umdrehnungen schleudern. Wir haben also auf 800 Umdrehungen geschleudert, Überhosen rausgepickt und dann nochmal auf 1400 Umdrehungen den Rest geschleudert.

Beim Waschen haben wir die dreckigen Windeln rein, Spülen/Schleudern gemacht, damit die Pipibrühe draußen war und mit der normalen Kochwäsche wie Bettbezüge, Handtücher, Unterwäsche etc dann aufgefüllt. So haben wir nicht so viele Windeln und Überhosen gebraucht, weil wir einfach öfter die Maschine voll hatten.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Apfelmäuschen
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 110
Registriert: 29.07.2015, 08:04
Wohnort: Bayern

Re: Urgs....

Beitrag von Apfelmäuschen » 18.02.2019, 08:57

Ich finde auch Mullwindeln gut. Zuerst um den Po herumgefaltet (da finde ich die Drachenfaltung am besten) und später dann einfach so in die Überhose gelegt. Was ich persönlich auch noch ganz gerne mag sind Bindewindeln. Die nutze ich mittlerweile oft, da mein Kleiner beim Wickeln nicht mehr gerne still liegen mag.

Weswegen ich aber eigentlich schreiben wollte: In manchen Städten kann man einen Zuschuss zu den Stoffwindeln bekommen, da man dadurch nicht soviel Müll erzeugt. Das waren bei uns über 100 €.
3 Kinder (2010, 2012, 2018)

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2676
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Urgs....

Beitrag von britje » 18.02.2019, 12:45

Sternenmami hat geschrieben:
18.02.2019, 02:19
Was bei uns wohl nicht in Frage kommt ist Wolle, Grund ist die Neurodermitis in der Familie.
Nur mal als Einwurf... hier gibt es zwei starke, sehr sehr empfindliche Neurodermitiskinder, die NUR Wollüberhosen vertragen.

Ich würde die auch die Milovia und die Capri Pul-Überhose mit Baumwollmullwindeln (wir haben die von XKK*O) empfehlen. Bindewindeln sind mit Mulli als Einlage häufig das absolut Einzige, was hier unter einem ND-Schub überhaupt vertragen wird (alle WWW gar nicht), aber die sind schon eine große Umstellung und sehr weit weg von der “normalen Windel“.
Ich möchte sie aber nicht mehr missen!

Für nachts bin ich auch bei der Anavyhöschenwindel (passt auch die Capri drüber). Wenn du häufig wäschst, kommst du da mit vier gut hin.

Zum finanziellen Aspekt... wenn du sonst 2000-4000€ je nach Windelmarke (bei nem ND-Kind brauchst du deutlich mehr Wegwerfwindeln, weil man häufiger wickeln muss, also eher 4000€ + x€...) in 3Jahren für Www's ausgibst, gehen die 300€, wenn es bei euch vielleicht auch so einen Zuschuss gibt? Sogar nur 200€...

Ich würde es immer wieder machen, aber vielleicht bon och da auch kein guter Maßstab mit meinen ND-Kindern, wo ich eh keine andere Wahl habe :lol:
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12038
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Urgs....

Beitrag von Serafin » 18.02.2019, 12:54

Unser Kind hat kein Neurodermitis, aber ich hatte gar keine WWW zu Hause. Die Marken, die nicht komisch riechen, wären mit nem irren Aufwand zu kaufen verbunden gewesen. Wir haben nämlich kein Auto. Und wenn ich extra zum Windeln kaufen mit dem Anhänger und knatschkind durch die ganze Stadt gurken muss, na dann, gut Nacht. Das wäre viel mehr Aufwand als Waschen gewesen. Waschmaschine steht nämlich in meiner Wohnung.

Ich finde bindewindeln vor allem am Anfang auch super. Aber hier hat das mit mobilem Kind nicht mehr funktioniert. Das neue Baby bekommt die Windeldinosaruier aber wieder an. Und man kann sie für sehr wenig Geld gebraucht kaufen...
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Sternenmami
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 135
Registriert: 27.09.2018, 13:47

Re: Urgs....

Beitrag von Sternenmami » 18.02.2019, 18:58

Danke für die ersten Einwände und Tipps. Das wolle hier nicht vertragen wird, weiss ich leider aus Leidvoller erfahrung mit meinem großen. Wir wohnen mitten in Berlin(Charlottenburg) und nun ja selbst die Omi wäre lieber für die Wegwerfdinger. Ich konnte damals nur grad kein Geld aufbringen weil die Behörden mir drei Monate lang das Geld nicht auszahlten. Nun will ich es eben versuchen.Wir haben leider keinen Balkon und drausen im Hof sagte man mir würde alles geklaut werden, daher Waschtrockner.

Wie siehts denn mit Windeln selbst nähen aus? gibs da leichte Anleitungen?ich will ja immer noch nähen lernen wäre ein weiterer Ansporn.

Eulenmama90
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 390
Registriert: 08.01.2018, 08:25

Re: Urgs....

Beitrag von Eulenmama90 » 18.02.2019, 20:18

Man kann recht gut selber nähen. Einlagen sind sehr anfängertauglich. Im Fluffstore gibt es eine kostenlose Anleitung für das Nähen von Prefolds. Wenn du kein Problem mit Englisch hast, hast du eine deutlich größere Auswahl an kostenlosen Schnittmustern für Überhosen, Einlagen und Höschenwindeln/Schmetterlingswindeln. Schau einfach mal im Selber-Näh-Thread vorbei. Dort gibt es ganz viele Inspirationen!
mit der Eule (08/17) und dem Zwerg (07/19) unterwegs

Sternenmami
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 135
Registriert: 27.09.2018, 13:47

Re: Urgs....

Beitrag von Sternenmami » 19.02.2019, 14:46

Englisch bin ich leider eine vollniete. Aber evtl kann mein Schatz Sinngemäss übersetzen. Ich hab hier grad ein Paket bekommen das scheint sowas wie Stoffbinden zu enthalten. Und auch Rechteckige Tücher die in der Mitte eine Art Flies enthalten. Dies hab ich von einer Stoffwindelmutti bekommen (mit anderen Babysachen)Kennt ihr sowas?

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12038
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Urgs....

Beitrag von Serafin » 19.02.2019, 14:52

Zeig mal ein Photo
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Sternenmami
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 135
Registriert: 27.09.2018, 13:47

Re: Urgs....

Beitrag von Sternenmami » 19.02.2019, 15:27

https://onedrive.live.com/?cid=42AB672C ... 40&o=OneUp


Mal sehen ob ihr das hier sehen könnt

Antworten