Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Goldhamster
gehört zum Inventar
Beiträge: 558
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von Goldhamster »

ciono hat geschrieben:
09.12.2019, 14:56
Hallo,
Ich bin recht neu hier. Ich möchte dieses mal das Baby schon zeitiger mit Stoff wickeln, als den großen Wicht. Nun habe ich noch milovia üh da, aber die liegen am Beinchen nicht an. Sind die einfach zu groß oder muss ich was anderes machen als beim großen Wicht? Ich hatte damals immer eine mullwindel und ein Waschlappen drin. Jetzt wollte ich es ohne Waschlappen probieren.
Vielleicht kann mir eine von euch einen Tipp geben... ?
Hast du newborn oder one size ÜH? Vielleicht liegt es an der Größe.
Bei uns war die Milovia auch nicht passend am Bein und ist öfters dort ausgelaufen. Hat wohl einfach von der Statur her nicht gepasst😉
Töchterlein 01/19

ciono
ist gern hier dabei
Beiträge: 73
Registriert: 21.07.2019, 14:11

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von ciono »

Ich habe onesize. Beim großen Wicht habe ich erst so ab 3 Monaten mit Stoff gewickelt.
Mit Maxi 4/16 und Mini 11/19 - getragen und mit Stoffwindeln.

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6015
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von delfinstern »

ich nutz mit 1 Jahr noch die Milovia NB und die OS finde ich recht groß... jedenfalls nichts für Neugeborene und eher so für "ab 7/8 kg"
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Estel
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 109
Registriert: 06.06.2019, 16:33

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von Estel »

Wir nutzen die Milovia OS bei unserem Sohn seit er ca. 4kg wiegt. Er ist auch eher klein und speckig, da passt sie gut. Wir hatten da immer ums Kind gewickelte Mullwindeln drin und auf der kleinsten Einstellung.

Ansonsten haben wir ab der 2.LW (da wog er ca. 3100g) angefangen mit Puppi Wollüberhosen in Größe Newborn und Mini OS mit Prefolds in Größe Newborn. Dann hatte ich noch ums Kind gewickelte Mullwindeln mit selbstgetrickten Wollüberhosen. Für uns hat das super funktioniert.
Unser kleiner Schatz: Christopher *27.09.2019

ciono
ist gern hier dabei
Beiträge: 73
Registriert: 21.07.2019, 14:11

Re: Stoffwindeln für Neugeborene - Erfahrungsbericht und Vergleich

Beitrag von ciono »

Ich hatte die letzten Tage eine mulli uns Kind gewickelt und dann die popolini üh in s drüber. Das war aber schon ein ziemlich dickes Paket. In die milovia habe ich die mulli gefaltet, aber auch das war echt dick. Morgen teste ich die prefolds in nb und eine Höschenwindel. Mal sehen, wie es klappt.
Mit Maxi 4/16 und Mini 11/19 - getragen und mit Stoffwindeln.

Antworten