Stoffi-Neuling sucht Orientierung

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
Labello86
gehört zum Inventar
Beiträge: 512
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Stoffi-Neuling sucht Orientierung

Beitrag von Labello86 » 17.02.2018, 15:41

Leider kenn ich mich mit Wolle gar nicht aus, tut mir leid :oops:
Ach ich würds einfach probieren die Höwis gleich in der Nacht anzuziehen. Wenn Mullwindel und Einlage auch gehalten hat, müsste das doch gehen. Wenn du lieber öfter vorwäschst, kannst du glaub ich auch 3x hintereinander waschen, jeweils mit Waschmittel, aber ohne dazwischen trocknen.
Mit Bübchen (10/2017)

Labello86
gehört zum Inventar
Beiträge: 512
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Stoffi-Neuling sucht Orientierung

Beitrag von Labello86 » 17.02.2018, 15:43

Hast du die Anavy Schlupf mit den Schneeflocken? Die finde ich ja seeehr süß :D
Mit Bübchen (10/2017)

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3476
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Stoffi-Neuling sucht Orientierung

Beitrag von Glöckchen » 17.02.2018, 16:15

Zu wenig Wollfett ist frisch gefettet ganz sicher nicht dran, außerdem wäre sie dann undicht.
Wenn Mulli und Einlage gereicht hat, dann kannst du die Höwi nach einmal waschen anziehen.
Ich mische immer gerne neue und alte, das könntest du mit der geliehenen auch machen, also neue Einlage und die geliehene und die Einlage dieser in eine neue Höwi, dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
Zum Gestank: Die Mulli mit der Einlage und der Milovia drüber waren neue Sachen bzw. deine? Die Woll ÜH und die Höwi von jemand anderem? Wenn das so ist, dann wirst du dagegen nicht viel machen können, das liegt dann am Kind bzw. ihrem Urin.
Es riecht nicht, wenn sie direkt pieselt, aber lass den Topf mal eine Nacht abgedeckt stehen, dann wird es stinken.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

speka1011
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 306
Registriert: 11.11.2014, 09:30

Re: Stoffi-Neuling sucht Orientierung

Beitrag von speka1011 » 17.02.2018, 17:02

Ok ich werde das dann wohl einfach mit noch einer Einlage versuchen, einfach dass der Urin noch weniger mit der wolle in Kontakt kommt. Wenn die zweite woll Hose bereit ist, kann ich auch länger auslüften lassen.
Bisher hatte ich gebrauchte (mullis, milovia, Einlage)bzw geliehene (höwi, woll)Sachen. Mal sehen, wie es mit den ganz neuen höwis riecht. Ob das irgendwie anders wird

Labello ich hab Igel in grün und rot. :)

speka1011
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 306
Registriert: 11.11.2014, 09:30

Re: Stoffi-Neuling sucht Orientierung

Beitrag von speka1011 » 17.02.2018, 17:32

Achso und ja, die waren eben von 2 unterschiedlichen Leuten, die Sachen. Nicht aus einer Quelle.

Benutzeravatar
schocki
alter SuT-Hase
Beiträge: 2360
Registriert: 15.09.2009, 20:27
Wohnort: Wetterau

Re: Stoffi-Neuling sucht Orientierung

Beitrag von schocki » 17.02.2018, 21:01

Ich denke auch der Gestank liegt am Urin selbst und nicht an der Überhose. Wenn mein Zwerg recht früh in der Nacht pieselt, die Windel also noch ein paar Stunden anhat, sinkt es fürchterlich beim ausziehen nach Ammoniak. Pieselt Er erst frühmorgens riecht nichts. Hatten wir ein paarmal eine "Stinkewindel" morgens, dann wasche ich auch die Überhose und fette neu.
Wir haben, als Er öfters direkt Abends gepieselt hat, vorm ins Bett gehe geschaut ob Er schon nass ist. War Er nass wurde Er direkt schlafend gewickelt und morgens stank nix, auch wenn die Windel wieder nass war.
LG schocki mit Elfe (07/09),Pirat (08/12), Zwerg (12/14) und Junimädchen (05.06.17)
* (7/11),* (1/14)

Antworten