Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
Benutzeravatar
Laca
gehört zum Inventar
Beiträge: 490
Registriert: 01.04.2011, 23:33
Wohnort: zu Hause

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Laca »

Ja genau, ich meine Mulli als Steg gefaltet in die Überhose legen.
Liebe Grüße

***********
Mit meinem wunderbaren großen Mädchen (01/11), meinem klasse Bub (03/13), meinem starken kleinen Mädchen (05/15) und Babybub im Bauch (03/20)

Apfelmäuschen
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 107
Registriert: 29.07.2015, 08:04
Wohnort: Bayern

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Apfelmäuschen »

Laca hat geschrieben:
27.01.2020, 09:54
Wickelt ihr lieber mit Mulli zum Steg oder Prefolds in den Überhosen? Bzw hat das eine Vorteile gegenüber dem anderen?
Man kann auch Prefolds lange nutzen. Mit Klammer befestigt hat das bei uns nicht so gut geklappt, aber lose eingelegt in die Milovia und (mein Kleiner wird am Samstag 2 Jahre alt) als zusätzliche Einlage in die gefaltete Mullwindel oder Bindewindel nutze ich die gleichen Prefolds immer noch gerne. Ich habe Baumwollprefolds mit dem roten Rand von Xkko und die mit Bambus von Xkko mit dem grünen Rand, die aber eingegangen und nur wenig größer als unsere Baumwollprefolds mit dem roten Rand sind.
3 Kinder (2010, 2012, 2018)

Benutzeravatar
Laca
gehört zum Inventar
Beiträge: 490
Registriert: 01.04.2011, 23:33
Wohnort: zu Hause

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Laca »

Apfelmäuschen hat geschrieben:
27.01.2020, 10:17
Laca hat geschrieben:
27.01.2020, 09:54
Wickelt ihr lieber mit Mulli zum Steg oder Prefolds in den Überhosen? Bzw hat das eine Vorteile gegenüber dem anderen?
Man kann auch Prefolds lange nutzen. Mit Klammer befestigt hat das bei uns nicht so gut geklappt, aber lose eingelegt in die Milovia und (mein Kleiner wird am Samstag 2 Jahre alt) als zusätzliche Einlage in die gefaltete Mullwindel oder Bindewindel nutze ich die gleichen Prefolds immer noch gerne. Ich habe Baumwollprefolds mit dem roten Rand von Xkko und die mit Bambus von Xkko mit dem grünen Rand, die aber eingegangen und nur wenig größer als unsere Baumwollprefolds mit dem roten Rand sind.

Danke für deine Antwort!
Welche Prefolds haben deiner Meinung nach denn am besten in die Milovia Newborn gepasst?
Liebe Grüße

***********
Mit meinem wunderbaren großen Mädchen (01/11), meinem klasse Bub (03/13), meinem starken kleinen Mädchen (05/15) und Babybub im Bauch (03/20)

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1718
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von februarkind16 »

Die Xkko mit rotem Rand passen perfekt in die nicht verkleinerte Milovia onesize.
Prefolds haben den Vorteil, dass du weniger Faltarbeit hast (werden von der Leine genommen und direkt auf einen Stapel gelegt, Mullis muss man erst falten).
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Benutzeravatar
Laca
gehört zum Inventar
Beiträge: 490
Registriert: 01.04.2011, 23:33
Wohnort: zu Hause

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Laca »

Nur noch kurz eine Frage hinterher - wenn ich die Prefolds nach dem Waschen (zum Einwaschen) in den Trockner tue, sind sie nie ganz richtig trocken, hab ich das Gefühl. Kann das sein?
Bei Mullwindeln wäre ja der Vorteil, das sie schneller trocknen.

Wie trocknet ihr eure Prefolds? Auch im Trockner?

Die kleinen Blümchen Prefolds in XS gibts ja schon total günstig, die wären preislich wesentlich günstiger als Mullwindeln 🤔
Liebe Grüße

***********
Mit meinem wunderbaren großen Mädchen (01/11), meinem klasse Bub (03/13), meinem starken kleinen Mädchen (05/15) und Babybub im Bauch (03/20)

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3777
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Glöckchen »

Die sind aber wirklich nur was für Minibabys. Die sind ziemlich schmal und viel dünner als die avo und cado. Die passen würde gefaltet sogar in die Pop in Newborn.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1718
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von februarkind16 »

Hier ganz normal trocknen auf der Leine. Und ja, Mullis trocknen viiiel schneller. Prefolds hier immer einen Tag auf der Leine, dann sind sie noch etwas klamm. Dann kommen sie auf die Heizung für den Rest.
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Labello86
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 955
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Labello86 »

februarkind16 hat geschrieben:
28.01.2020, 18:42
Hier ganz normal trocknen auf der Leine. Und ja, Mullis trocknen viiiel schneller. Prefolds hier immer einen Tag auf der Leine, dann sind sie noch etwas klamm. Dann kommen sie auf die Heizung für den Rest.
Bei uns genauso.
Mit Bübchen (10/2017) und Mädchen (10/2019)

Lizzie
hat viel zu erzählen
Beiträge: 218
Registriert: 04.03.2017, 11:03

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Lizzie »

Deswegen liebe ich meine Mullis - so schnell trocknet nix anderes! 👆
Flokind *08/2012
Winterwunder *02/2017
*In Vorfreude aufs Novemberkindlein*

Benutzeravatar
Laca
gehört zum Inventar
Beiträge: 490
Registriert: 01.04.2011, 23:33
Wohnort: zu Hause

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Laca »

Machen Mullis in Gr. 50x50 Sinn? Also zum ums - Kind wickeln oder auch zum Steg gefaltet in die Überhose? Oder ist das wirklich arg klein? Es gibt ja auch noch 60x60, aber ich weiß nicht, ob die dann zum Steh gefaltet sehr dick sind?

Ich hab die XKKO Alte Zeiten da, die find ich mega schön und weich, aber doch sehr dick in der Newborn- Überhose zum Steg gefaltet.
Liebe Grüße

***********
Mit meinem wunderbaren großen Mädchen (01/11), meinem klasse Bub (03/13), meinem starken kleinen Mädchen (05/15) und Babybub im Bauch (03/20)

Antworten