Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Benutzeravatar
June
Power-SuTler
Beiträge: 5659
Registriert: 07.02.2011, 17:37

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von June » 11.07.2019, 09:49

Ich habe keinen Trockner 😎
S.J. *10/2010
S.O. *4/2019

*1/2018
*3/2018

Benutzeravatar
Rinrin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2557
Registriert: 05.10.2017, 18:10

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Rinrin » 11.07.2019, 10:10

Bei uns kommt viel zu viel rein 🙈 Zeit>Stromkosten
Nur die „guten“ Sachen werden aufgehängt... 😅

Aber Handtücher und mullis werden schön weich..
Bild
Bild

koalina
SuT-Legende
Beiträge: 9558
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von koalina » 11.07.2019, 13:34

Hier auch ohne Trockner
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Benutzeravatar
Myla
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1643
Registriert: 31.12.2013, 00:04

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Myla » 20.07.2019, 22:34

Ich mag ja Bambusmullis. Von der Weichheit kam da bisher nix aus Baumwolle ran. Wir haben xkko hier und ich wasche die auch bei 60 Grad, wenn vollgespuckt. Mag sein , dass die nicht mehr Original groß sind, bei Verwendung als Spucktuch spielt das aber für mich auch eine untergeordnete Rolle. Außerdem saugen die deutlich schneller als alles was wir aus Baumwolle haben. Das hat uns schon vor dem ein oder anderen Bett beziehen bewahrt.
Myla mit Madame (9.9.2011) und dem kleinen Hitzköpfchen (5.12.2016)

Meine Angebote in der Kruschelkiste

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 8946
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von delfinstern » 21.07.2019, 08:16

Bei mir reißen die nach 6 monaten 60°C Wäsche.....
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2676
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von britje » 21.07.2019, 10:04

Mit denen haben einige hier im Forum Probleme gehabt.
Unsere Baumwollvariante in weiß sieht nach fünf Jahren Benutzung immer noch fast aus wie neu.

Mir sind die alte Zeiten am Neugeborenenpo allerdings etwas dick (meinen Mittleren hat es nicht gestört, aber meine Tochter ist jetzt so schmal und zart).
Wie sibd die Birds eye mullis von Xkko dazu im Vergleich? Nutzt die jemand?

Meine Höwis sind alle nicht passend an den Beingummis :roll:
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

koalina
SuT-Legende
Beiträge: 9558
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von koalina » 21.07.2019, 10:12

delfinstern hat geschrieben:
21.07.2019, 08:16
Bei mir reißen die nach 6 monaten 60°C Wäsche.....
Zu den x k k o bambus mullis

Hier genauso. Falls ihr die nehmt dann nur 40 grad waschen wie empfohlen. Unsere verbliebenen sind nur noch mini klein. Ca auf die hälfte geschrumpft. Viele sind im müll gelandet nach <1 jahr
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Montgomery
gehört zum Inventar
Beiträge: 418
Registriert: 13.08.2016, 11:51

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Montgomery » 21.07.2019, 14:06

britje hat geschrieben:
21.07.2019, 10:04
Mit denen haben einige hier im Forum Probleme gehabt.
Unsere Baumwollvariante in weiß sieht nach fünf Jahren Benutzung immer noch fast aus wie neu.

Mir sind die alte Zeiten am Neugeborenenpo allerdings etwas dick (meinen Mittleren hat es nicht gestört, aber meine Tochter ist jetzt so schmal und zart).
Wie sibd die Birds eye mullis von Xkko dazu im Vergleich? Nutzt die jemand?

Meine Höwis sind alle nicht passend an den Beingummis :roll:
Die BirdsEye sind dünner als die alten Zeiten (wenn auch nicht (mehr) quadratisch), tragen also nicht so auf und ich finde sie auch weicher. Sind am Baby aktuell meine liebsten Mullwindeln.
Mit drei kleinen Wikingern (4/12, 6/16, 6/19)

Montgomery
gehört zum Inventar
Beiträge: 418
Registriert: 13.08.2016, 11:51

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Montgomery » 21.07.2019, 14:10

Ach so, Saugvolumen scheint bei BirdsEye auch weniger zu sein, reicht uns aber aus. Wir wickeln alle ein bis zwei Stunden.
Mit drei kleinen Wikingern (4/12, 6/16, 6/19)

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2676
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von britje » 21.07.2019, 15:06

Dankeschön für die Erfahrungen mit der Birds eye.
Dann werde ich mir da,noch mal fünf zum Testen besorgen, denke ich.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Antworten