Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2630
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von britje » 21.07.2019, 15:46

Montgomery hat geschrieben:
21.07.2019, 14:10
Ach so, Saugvolumen scheint bei BirdsEye auch weniger zu sein, reicht uns aber aus. Wir wickeln alle ein bis zwei Stunden.
Als Einlage oder ums Kind rum?
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
Regenbogen3141
hat viel zu erzählen
Beiträge: 177
Registriert: 11.06.2018, 15:44

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Regenbogen3141 » 21.07.2019, 16:48

Wir haben beide hier. BirdsEye sind etwas dünner und nach dem waschen weniger quadratisch. Dadurch dass die dünner sind, tragen die natürlich weniger auf und sind eher die Minipopos geeignet als die alte Zeiten.
Allerdings finde ich die nicht weicher, wir haben aber auch übelst hartes Wasser hier und sind da möglicherweise nicht repräsentativ.

Hier halten die als Rechteck eingelegt 1-3h ne nach Tageszeit.

Ich nutze aber beide xkko Modelle sehr gerne, morgens die dickeren alte Zeiten (saugen naturgemäß einfach mehr), nachmittags die dünneren BirdsEye.
mit meiner Motte 09/2018
Bild

Montgomery
gehört zum Inventar
Beiträge: 409
Registriert: 13.08.2016, 11:51

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von Montgomery » 21.07.2019, 17:36

Wir falten Dreieck mit Steg. Hartes Wasser haben wir auch und trocknen auf der Leine. Die BirdsEye waren beim mittleren Kind von Anfang an im Einsatz und da finde ich sie besonders im Vergleich mit den normalen Webungen jetzt angenehmer.
Mit drei kleinen Wikingern (4/12, 6/16, 6/19)

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2630
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von britje » 06.10.2019, 13:26

Mal ne Frage....
Saugen die Xkko Bambus mehr als die alte Zeiten aus BW? Die sind ja doch DEUTLICH weicher als die aus Baumwolle.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

koalina
SuT-Legende
Beiträge: 9528
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von koalina » 06.10.2019, 13:45

Problem bei x k k o bambus ist das sie 60 Grad Wäsche nicht mögen. Die ich dir geschickt habe sind noch nicht oft 60 Grad gewaschen und trotzdem nicht mehr wie zu Beginn (die kleinen als Vergleich). Bei 40 Grad Wäsche bleiben sie dauerhaft schön.
Alte Zeiten hatte ich nie da, daher auch keinen Vergleich, sorry.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 8878
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von delfinstern » 06.10.2019, 13:58

Ich mach die Bambus nicht kn die windel, ich hab bunte, aber selbst bei zig mal 40C gehen die ein und reisen leicht. Alte zeiten saugen echt gut. Sooo hart find ich die nicht mal, draußen aufhängen oder durchkneten machts auch weicher. Andere mullwindeln sind viel härter
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2630
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von britje » 06.10.2019, 14:07

Momentan gingen hier am Po nur die aus Bambus, aber ich habe jetzt auch mal eine Pocket von Milovia mit fleece am Po gehabt (alles andere war in der Wäsche :roll: ich hab ja nicht genug :lol: ) und das ging erfreulicherweise auch und ich überlege jetzt da die aus BW rein zu tun, weil die aus Bambus brauche ich ja in den Überhosen als Einlage, aber wenn die jetzt sehr viel weniger saugen, muss ich eher die Bambusprefolds reinstopfen, die machen nur nen größeren Po.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 8878
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von delfinstern » 06.10.2019, 14:09

Ich kann für dich gerne beide (bambus mit muster bzw alte zeiten in beige) nassmachen und wiegen. Spontan hätte ich gesagt, alte zeiten saugt mehr
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2630
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von britje » 06.10.2019, 16:00

Das ist lieb, aber das kann ich ja auch selber machen :oops: manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht....
Peinlich! Ignoriert mein Geschreibsel, ich bin übrrmüdet :lol:
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2630
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Mullwindeln - Erfahrungen - Fragen - Austausch

Beitrag von britje » 11.10.2019, 22:31

So, um das hier mal zu Ende zu führen:
Im Eigenexperiment:
Xkko Alte Zeiten weiß aus Baumwolle 155g
Xkko Bambus Sternchenmuster 132g
Xkko Birds eye 125g

Das hat mich jetzt schon überrascht.
Dachte, vom Gefühl her, die Bambus saugen mehr und die Birds eye deutlich weniger.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Antworten