Culla di teby- Erfahrungen?

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Tea
Herzlich Willkommen
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2017, 00:56

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Tea »

Hallöchen,
ich habe die Cullas auch ausprobiert und finde sie einfach schön, obwohl auch schon mal was daneben ging.
Ich habe eine Frage zu den Einlagen. Welche Prefolds könnt ihr empfehlen, also welche saugen gut und passen auch gut rein? Ich habe die Cullas on Gr. M und habe bisher nur mit Milovia und Milliarden gewickelt.
Lg

Tea
Herzlich Willkommen
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2017, 00:56

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Tea »

Tea hat geschrieben:Hallöchen,
ich habe die Cullas auch ausprobiert und finde sie einfach schön, obwohl auch schon mal was daneben ging.
Ich habe eine Frage zu den Einlagen. Welche Prefolds könnt ihr empfehlen, also welche saugen gut und passen auch gut rein? Ich habe die Cullas on Gr. M und habe bisher nur mit Milovia und Mullis gewickelt.
Lg

Benutzeravatar
Tweety2606
alter SuT-Hase
Beiträge: 2460
Registriert: 14.02.2014, 20:22

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Tweety2606 »

Wir haben als Einlage Prefolds von Xkko mit orangem Rand (Größe Infant), passen super in M und L.
Tweety mit Krümel (*01/2014), Käfer (*08/2016) und Knöpfchen (*05/2020)
Meine KK-Bewertungen

Myla
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1315
Registriert: 31.12.2013, 00:04

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Myla »

Alles was in gDiaper und Windelmanufaktur passt, kommt bei uns in die Culla. Ich kann nachher mal PF testen, die liegen bei uns in den Milovias, während in die Culla eher Einlagen wandern. Super finde ich machen sich dadrin die dreifach Bambus von Little Lamb. Drunter kommen noch alle Baumwolleinlagen von Lotties, aber vor allem weil das bei uns halt da ist.
Myla mit Madame (9.9.2011), dem kleinen Hitzköpfchen (5.12.2016) und Krümel im Bauch (11/2020)

Meine Angebote in der Kruschelkiste

lib
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 277
Registriert: 25.07.2017, 11:45

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von lib »

Ich benutz die Culla die Teby auch. Bleibt bei euch echt der Stillstuhl in der Wanne? Bei uns ist das immer so viel - und so flüssig...muss die ÜH jedes Mal mitwaschen. Geht mir allerdings bei andern Systemen auch so.
Sohn T. (7/17) und Sohn F. (5/19)

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3738
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Glöckchen »

In der Wanne ja, aber die wird zu 90% erwischt. Ganz selten geht mir beim Aufmachen was daneben, so dass die Außenwindel dreckig wird.
Überhosen werden hier auch zu 90% dreckig, daher nutz ich fast nur aios.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Myla
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1315
Registriert: 31.12.2013, 00:04

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Myla »

Hier auch. In der Wanne bleibt es meist. Ein- oder zweimal ist es etwas in die Außenwindel gelaufen. Aber wenn sie Stuhlgang hat, dann wird normalerweise Wanne, sowohl bei Culla, WMF und gDiaper, dreckig. Das stört mich aber nicht, dann gehen sie einfach mit in die Wäsche, das sollten sie ja durchaus ab und an auch mal.
Dein Sohn ist ja noch nicht so alt, habe ich aus dem Trageforum in Erinnerung, da ist der Stuhlgang einfach noch recht häufig und dementsprechend nerven die eingesauten Überhosen da mehr. Das gibt sich aber mit der Zeit einfach dadurch, dass der Stuhlgang seltener wird, wenns nur noch einmal am Tag ist oder auch mal ein paar Tage nicht, dann führt das nicht mehr das System einer AI3 (eben, dass man die Außenwindel nicht jedesmal mitwaschen muss) ad absurdum.
Myla mit Madame (9.9.2011), dem kleinen Hitzköpfchen (5.12.2016) und Krümel im Bauch (11/2020)

Meine Angebote in der Kruschelkiste

Marquis
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 960
Registriert: 14.06.2017, 15:11

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Marquis »

Also Mumi-Stuhl bleibt bei uns in der Regel auch in der Wanne, mit ganz viel Glück ist nicht mal die verschmutzt. Aber dafür hatten wir jetzt letzte Woche zweimal den Fall, dass irgendwie die Überhose sich mit Pipi vollgesogen hatte. Ich hab keinen Schimmer, wie das passiert ist. Vielleicht war zu viel Einlage drin :?: Ich muss das mal weiter beobachten.
Viele Grüße von Marquis mit Püppi (4/17) und Elli (06/19)

lib
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 277
Registriert: 25.07.2017, 11:45

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von lib »

Das wird noch weniger? Wie schön :) Pipi in der ÜH hatte ich allerdings auch schon mal. Vielleicht bin ich nicht sone talentierte Wicklerin...

Hat die Schwimmwindeln ("Soft Touch") schon jemand probiert? Bin noch auf der Suche nach ner Lösung fürs Babyschwimmen.
Sohn T. (7/17) und Sohn F. (5/19)

Benutzeravatar
Tweety2606
alter SuT-Hase
Beiträge: 2460
Registriert: 14.02.2014, 20:22

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Tweety2606 »

Also ich hab die Cullas wieder aussortiert. Mein 1jähriger kackt mitunter 3 mal täglich. Jedesmal Wanne versaut. Bin jetzt wieder bei den Gs, da hab ich 6-7 Innenwannen. Und AIOs für die Krippe.
Tweety mit Krümel (*01/2014), Käfer (*08/2016) und Knöpfchen (*05/2020)
Meine KK-Bewertungen

Antworten