Culla di teby- Erfahrungen?

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
JuliaK1982
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 774
Registriert: 07.10.2012, 09:21
Wohnort: Penzberg

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von JuliaK1982 »

Ich kann auch noch meinen Senf dazugeben.
Ich habe die Culla ganz neu und bin noch zwiegespalten.
Sie ist etwas nach unten gerutscht - mein Sohn hatte allerdings auch kein Body an.
Da die Saugeinlage mir so arg dünn vorkam, habe ich direkt noch einen Ikea Waschlappen mit reingepackt und beides war nach 2 Stunden klatschnass aber die Wanne hat's gehalten.
Julia (01/1982) mit Mina (04/09) und Moritz (05/12) und Linus (12/16)

Louja
gut eingelebt
Beiträge: 37
Registriert: 20.03.2020, 14:36

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Louja »

Hallo,

Eine Frage habe ich an die Leute, die Culla Erfahrung haben.

Es gibt ja die originalen Einlagen, die ja optimal in die Wanne passen. Nun frage ich mich, welche anderen Möglichkeiten es noch gibt.
Die Mullwindeln, die ich habe passen zusammengelegt zb überhaupt nicht in die 1er Wanne...
Mit was habt ihr denn gute Erfahrungen?
Louja mit Bauchzweg

Myla
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1331
Registriert: 31.12.2013, 00:04

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Myla »

Ich hatte Prefolds drin, ich glaube die kleinen xkko mit orangenen Rand. Da in die Milovia aber die größeren Prefolds passen, hatten wir die Cullas relativ zügig wieder aussortiert.
Myla mit Madame (9.9.2011), dem kleinen Hitzköpfchen (5.12.2016) und Krümel im Bauch (11/2020)

Meine Angebote in der Kruschelkiste

Laura21012001
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 258
Registriert: 16.09.2006, 17:56

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Laura21012001 »

Genau, die xkko´s mit orangenem Rand passen gut rein.
Ansonsten hatte ich oft eine Windelmanufaktur Prefold plus einen Schwedenlappen drin - das geht auch super!

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3759
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Glöckchen »

Little Lamb Bambus Einlagen sind günstiger als die Culla und passen genau so gut. Von Blümchen gibt es kleine dünne xs Prefolds, die passten bisher noch überall rein. In die M/L Wanne habe ich am liebsten avo und cado Prefolds Gr. 1 gepackt, mit einer Little Lamb Einlage zusätzlich.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Valeska
hat viel zu erzählen
Beiträge: 173
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Valeska »

Darf ich mal, aus reinem Interesse, eine doofe Frage stellen? Ich dachte, der Vorteil von AI3 soll sein, dass man wenig PUL hat ... Auf den Bildern (auf Seite 4 glaub ich) sieht es aber so aus, als würden die Laschen von dieser PUL-Wanne großflächig auf der Haut aufliegen? Führt das das Konzept nicht irgendwie ad absurdum, oder täuschen die Bilder nur? Ich kenne aus der Praxis bisher nur AI2-ÜH mit (bezogenen) Laschen, da ist irgendwie ja dann doch weniger PUL am Baby ...
Rakete 12/19

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3759
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Culla di teby- Erfahrungen?

Beitrag von Glöckchen »

Ob da jetzt 5cm² mehr oder weniger PUL verarbeitet oder an die Haut kommen ist meines Erachtens völlig egal.
Ein Kind das auf die Laminierung, oder Kunstfaser generell reagiert, das sind zum Glück sehr sehr wenige, reagiert, egal ob das jetzt ein paar cm weniger oder mehr sind.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Antworten