Seite 1 von 10

nachtwindelfrust

Verfasst: 10.03.2016, 16:40
von conny83
Hallo liebe Stoffi-Experten,

tagsüber klappt es bei uns super mit den Stoffwindeln seit 8 Monaten, nachts wickel ich trotzdem leider fast immer mit WWW, was mit stört.
Unsre Nachtwindel ist irgendwie nur unzuverlässig dicht, dabei benutz ich schon viele Einlagen. Von innen (Po) nach aussen sieht so unsre Windel aus:
(hauchdünne) Fleece-einlage gegen den roten Po; Ikea-Waschlappen; Hanf-einlage; reguläre eingeknöpfte Totsbots Einlage und dann die Totsbots Bamboolze.
Unser Mädchen wiegt ewa 9 kg und mit diesem Paket bekomme ich die Bamboozle grade noch so zu ( ist eine ältere Variante ohne Anpassung durch Knöpfe, sondern nur der Klett). Obendrüber kommt eine Wollüberhose. Das ist dann ein ordentliches Paket und ich muss schauen dass ich einen grossen Schlafi habe der nicht zu eng an der Wolle sitzt damit da kein Druck drauf kommt.

Oben genannte Variante hält bzw hält nicht unsere Nacht (10-12h) durch.
Was kann ich noch optimieren. Ich möchte wirklich gern nachts ohne WWW und auch ohne Plastiküberhose.

Viele Grüße
Conny

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 10.03.2016, 17:36
von Glöckchen
Such mal nach dem Nachtwindelthread :)
ODer probier einfach direkt Anany oder petit lulu, das sind die saugstärksten Höwis die es gibt.

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 10.03.2016, 18:22
von Älblerin
Mein Tipp wäre auch die Anavy bzw. Petit Lulu Nachtwindel. Ebenfalls sehr saugstark, aber leider etwas teurer ist die EcoPosh von Rumparooz. Funktionieren alle bestens auch unter Woll Überhosen

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 10.03.2016, 19:35
von conny83
Ich hsb schon etwas in dem Nachtwindelthread gelesen.
Dachte, die Bamboozle sei eine gute Nachtwindel, möcht ungern noch mehr neue Höwis kaufen. Kann ich denn nicht mit den vorgegeben Sachen noch was verbessern.
Die Hanfeinlagen sind erst so 3x gewaschen, könnt's dadurch noch besser werden?
In 2/3 der Fälle bleibts auch trocken aber mich nervts halt schon wenns früh nass ist.

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 11.03.2016, 08:52
von Älblerin
Wahrscheinlich wird sich die Saugkraft der Hanfeinlagen noch etwas steigern. Die Frage ist dann nur, ob das reicht. Die Bamboozle hat bei uns auch nie über Nacht gehalten, unten beschriebene HöWis dagegen locker. Da sind morgens sogar manchmal noch trockene Stellen.

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 11.03.2016, 08:54
von Älblerin
Wäre es eine Option dein Kind abends abzuhalten, bevor es die Nachtwindel abbekommt? Dann dürfte die Nachtwindel auch nicht so voll werden

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 14.03.2016, 04:31
von mamandy
Bei uns war auch erst die anavy der durchbruch leider. Die dafür aber ohne lästige zusatzeinlagen. Aber ich hab auch gute Nachrichten zu vermelden: Inzwischen (3/4 jahr später ) tuns auch die bamboozle wieder ( mit prefoldeinlage) weil der kleine jetzt weniger nachts pinkelt. Ich bereu den anavykauf trotzdem nicht - ein halbes Jahr trockene Schlafanzüge ist schon was und der wiederverkaufswert macht es noch leichter. [WINKING FACE]

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 14.03.2016, 19:19
von NataschaZ
Meint ihr ich kann die Anavy XL oder die Bamboozle XL schon meiner kleinen, dicken Maus für Nachts anziehen? Und wenn ja, welche ist kleiner/schmaler?

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 15.03.2016, 12:56
von Princeton
Bei uns haben die Anavy XL deutlich früher gepasst. Die Bamboozles in Gr. 3 finde ich riesig.

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 15.03.2016, 20:05
von 0lya
Nachtswindeln Minky (Frotee und Fleece) sind auch gut.

Sent from my GT-I9195I using Tapatalk