nachtwindelfrust

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
neara
ist gern hier dabei
Beiträge: 96
Registriert: 27.11.2019, 16:31

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von neara »

Das hört sich gut an! :) Hier ist eine Wolleinlage zum Testen angekommen.
Nea mit Herbststern 11/17 im Herzen und Herbstkind 11/19

Thesan
gut eingelebt
Beiträge: 27
Registriert: 15.06.2018, 14:33

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von Thesan »

Ich hänge mich mal an den Thread mit dran.
Wir wickelten bisher immer tagsüber mit PUL-ÜH + Einlagen und nachts mit den Bamboozle Gr 2 + Wollschlupf. Seit geraumer Zeit sind wir jetzt nachts aber auf Öko-WWW umgestiegen, weil die Bamboozle scheinbar zu klein sind. Ich bekomme den Klett kaum noch zu?! Dabei sollen die bis 16 kg gehen laut Hersteller-Angabe? Meine Tochter ist jetzt 17 Monate alt, wiegt etwa 11 kg und ist um die 81 cm groß. Sie ist definitiv eher schlank. Machen wir irgendwas falsch? Oder ist die KG-Angabe für sehr kleine Kinder gedacht? Von der Saugleistung her reichen sie gerade noch so bzw. bräuchten wir wohl langsam noch eine extra Einlage (wie soll die denn noch dazu reinpassen :? ).
Wir haben erst die nächste Größe Wollschlupf gekauft.. ich würde jetzt ungern tatsächlich auf WWW umstellen müssen nachts.
Mit Blobette 10/18 bei 35+2

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3963
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von Glöckchen »

Die kg Angaben sind ein ungefährer Richtwert und werden seltenst erreicht. Die Bamboozle ist sehr kurz geschnitten. Vor allem bei Kindern mit hoher Hüfte ist da schneller Ende. Du könntest die Bamboozle vielleicht einfach offen lassen.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

KaLotta
alter SuT-Hase
Beiträge: 2844
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von KaLotta »

Und die Saugeinlage zwischen ÜH und Bamboozle legen..mit Hanfeinlage kamen wir super hin bis die krasse Pullerphase kam und Anavy xl ranmussten.
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17) und Babybruder (1/20)🤱

Bild

ciono
ist gern hier dabei
Beiträge: 95
Registriert: 21.07.2019, 14:11

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von ciono »

Zu der Frage kann ich leider nichts beitragen.

Ich habe heute frustriert eine www um Mini gewickelt. Die Pakete sind nachts inner dicker geworden und trotzdem wurde es feucht. Er schläft am besten auf dem Bauch und damit drückt es schön vorne durch. Mal sehen, wie heute die Nacht wird.
Mit Maxi 4/16 und Mini 11/19 - getragen und mit Stoffwindeln.

Valencia
hat viel zu erzählen
Beiträge: 183
Registriert: 13.04.2019, 14:49

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von Valencia »

Thesan hat geschrieben:
29.03.2020, 12:17
Ich hänge mich mal an den Thread mit dran.
Wir wickelten bisher immer tagsüber mit PUL-ÜH + Einlagen und nachts mit den Bamboozle Gr 2 + Wollschlupf. Seit geraumer Zeit sind wir jetzt nachts aber auf Öko-WWW umgestiegen, weil die Bamboozle scheinbar zu klein sind. Ich bekomme den Klett kaum noch zu?! Dabei sollen die bis 16 kg gehen laut Hersteller-Angabe? Meine Tochter ist jetzt 17 Monate alt, wiegt etwa 11 kg und ist um die 81 cm groß. Sie ist definitiv eher schlank. Machen wir irgendwas falsch? Oder ist die KG-Angabe für sehr kleine Kinder gedacht? Von der Saugleistung her reichen sie gerade noch so bzw. bräuchten wir wohl langsam noch eine extra Einlage (wie soll die denn noch dazu reinpassen :? ).
Wir haben erst die nächste Größe Wollschlupf gekauft.. ich würde jetzt ungern tatsächlich auf WWW umstellen müssen nachts.
Hallo, interessant, dass du das schreibst! Bei uns ist es ganz ähnlich! Tochter 17 Monate, ähnlich schwer und uns fällt schon seit einiger Zeit auf, dass sie knapp werden beim Zumachen.
Es wundert mit noch mehr, da wir sie gebraucht gekauft haben und die Vorbesitzer sie 2 Jahre oder länger in Verwendung hatten, wenn ich mich richtig erinnere.

Bei uns passt eine Einlage oder ein schmal gefalteter I*Kea Waschlappen schon noch rein. Bzw eine Zeit lang haben wir die Nachtwindel erst raufgetan, wenn wir um 22/23 Uhr auch ins Bett sind und sie schon geschlafen hat. Oft war da aber die Windel vom Abend noch trocken, dann haben wir es wieder bleiben lassen. Es kommt wohl eher darauf an, wieviel sie in der Nacht stillt..

Aber über kurz oder lang werden wir uns da auch nochmal umsehen müssen..

ciono
ist gern hier dabei
Beiträge: 95
Registriert: 21.07.2019, 14:11

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von ciono »

Ich habe jetzt 2 anavy xl und Wollschlupfhosen bestellt. Wenn das nicht hilft, weiß ich nicht mehr weiter. Selbst die www war morgens feucht außen.
Mit Maxi 4/16 und Mini 11/19 - getragen und mit Stoffwindeln.

Vincia
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 103
Registriert: 17.02.2020, 15:37

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von Vincia »

Jetzt teste ich seit 2 Wochen Wollschlupf für nachts und muss nun zum dritten Mal waschen und fetten :? Und natürlich ging der riesige Fleck in der Waschmaschine nicht raus, so dass ich jetzt doch von Hand waschen darf!
Unser Fröschlein hat die Höschenwindel gesprengt, da hat der Papa noch ne Ladung auf dem Weg zum Wickeltisch abbekommen. Nächste Woche wird er 5 Monate alt, die 8 kg hat er schon gut geknackt und die üblichen OS Höschenwindel passen gut gefüllt kaum noch um die Speckmade. Weniger Saugmaterial geht auch nicht. Hallo XL Windel. Wenn das so weiter geht, lande ich nachts doch wieder bei Pul Schlupfhosen :x
Mama von Fröschlein *12/2019

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2162
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von Yelma »

Bah ich reih mich ein! Das Kind ist zwei Monate und hat heute ne 1er Bamboozle so zum überlaufen gebracht, dass alles nass war. Anavy NB war letzte Nacht auch ausgelaufen (immerhin nur Body und Hose leicht nass aber naja ich hätts gern trocken). Ich weiß es ist ne Phase - aber was soll ich um den winzigen Po noch wickeln, dass das Bett trocken bleibt?

Und die stillt nur ein-zwei Mal nachts! Wo kommt das alles her?

Ich hab ne SchlupfÜH drüber - das läuft am Rücken einfach raus weil knallvoll.
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Tyaris
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 276
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von Tyaris »

Wir hatten bis 7 kg die kleine Responsible Mother Höwi mit Hanf an.
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Antworten