Seite 5 von 10

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 05.12.2019, 20:21
von februarkind16
Könnte die Xl mit vielen Einlagen passen? Also die XL Einlagen und die OS Einlagen? Dann ist die Saugleistung gut und das Paket so dick, dass sie vielleicht passt?
Oder Marquis Tipp ausprobieren.

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 05.12.2019, 20:37
von KaLotta
Oha, Britje! Das ist ja echt ein Phänomen mit deinen Kindern💦🌊😅
Hast du schon außen eine Hanfeinlage getestet, also zwischen ÜH und Höwi?
Oder vielleicht sogar schon eine Hanfschicht innerhalb der Windel, unter Bambus?

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 06.12.2019, 01:32
von britje
Das Anavydoppel klappt nicht und die XL ist so viel zu groß (selbst mit den ganzen Einlagen). Meine Tochter trägt tagsüber die Milovia NB (sogar noch verkleinert).
Die XL hängt ihr praktisch unter den Achseln :lol:

Habe heute wieder die OS mit einer zusätzlichen Einlage aus Hanf von außen in der ÜH am Kind, aber das reicht eben nur den zweiten Wickelintervall.

So leid mir das jetzt tut und es geht echt gegen alle meine Prinzipien, aus ökologischer Sicht und aus hauttechnischer Sicht, aber gerade hätte ich gerne eine Supersaugstarke Mega WWW, die von 22-6uhr durchhält.

Bei Nr.2 hatten wir mit der XL plus Hanfeinlage ja eine gute Lösung bis zum Schluss.

Vielleicht probiere ich morgen mal die XL Einlage in der OS.

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 06.12.2019, 08:17
von Myla
Ich glaube halt, wenn dein Kind diese Menge an Saugmaterial durchpieselt, dann hält auch keine WWW.
Freunde von mir wickeln mit WWW und beide Kinder laufen regelmäßig nachts aus. Beim Großen schaffen sie es manchmal, wenn er direkt wach ist und sie auf Toilette gehen. Wenn er nur so im Halbschlaf kurz wach wird, sich nicht bemerkbar macht und dann weiterschläft, ist er nass. Mittlerweile ist es quasi nur noch das "Morgenpipi", das zuviel ist, die ersten 2 Jahre haben sie nahezu jede Nacht nochmal zwischendurch gewickelt.
Meiner reichen ja dagegen die Bamboozle mit der dazugehörigen Einlage völlig aus nachts. Die ist dann zwar klatschnass morgens (während die Anavy XL oft von außen trocken ist), aber es läuft nichts aus.

Ich drücke die Daumen, dass ihr eine Lösung findet, mit der ihr gut zurecht kommt!

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 06.12.2019, 11:28
von britje
Myla hat geschrieben:
06.12.2019, 08:17
dann hält auch keine WWW
Die gehen hier ja eh nicht, weil sie nicht vertragen werden. War nur so ein Verzweiflungswunsch gestern.

Die XLEinlage passt nicht in die OS. Dafür war heute morgen die Einlage in der Üh (die nicht in der Höwi) komplett trocken. Sie ist aber auch total erkältet und trinkt dadurch schlechter.

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 06.12.2019, 12:14
von Marquis
Nur interessehalber: würde die www über der HöWi auch nicht vertragen werden?
Ich drücke die Daumen, dass es mit den Einlagen der XL länger hält!

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 06.12.2019, 13:02
von britje
Nein, wenn ich die nur anfasse, tun mir schon die Hände weh und das habe ich leider an meine Kinder weitergegeben.
Es wird sofort mit der Haut reagiert. Meine Tochter hatte für max. 12min eine WWW im Kreisaal an. Danach war der Kinderarzt entsetzt, als er die Windel zur zweiten U1 (da guckt auch immer noch mal ein Arzt nach der Hebamme drüber) öffnete. Da hatte ich die Stoffwindel schneller aus dem Koffer geholt, als er den Mund wieder zu hatte.
Kennen wir ja alles schon von den beiden Großen.

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 06.12.2019, 13:36
von Goldhamster
Oh je, britje, dabei hast du doch gefühlt alles, was die Stoffwindelwelt hergibt! Hoffentlich findest du eine Lösung!

Ich habe das Problem, dass jetzt schon zum zweiten mal der Body und die Schlafhose Feuchtigkeit gezogen haben, weil die Wollschlupf am Rücken verrutscht ist. Töchterlein turnt nachts aber auch durchs Bett, also kein Wunder...🙄
Frage mich, ob die Wollschlupf eine Nummer größer helfen würde, weil der Bund dann ja auch höher ist oder ob sie dann viel zu riesig ist?!

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 06.12.2019, 14:21
von Glöckchen
Als ich anfing zu lesen und bei am Rücken verrutscht angekommen war, dachte ich: Wie kann die am Rücken so weit runter rutschen?
Ja, vermutlich ist sie zu klein. Wollschlupf gehen doch oft bis halb untern Arm :mrgreen:

Re: nachtwindelfrust

Verfasst: 06.12.2019, 16:45
von britje
Jip, nächste Größe.