nachtwindelfrust

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
KaLotta
alter SuT-Hase
Beiträge: 2405
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von KaLotta »

Nächste Größe und Wollbody mit Schlafsack würde ich empfehlen.
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17) und Babyjunge (1/20)

Bild

Goldhamster
gehört zum Inventar
Beiträge: 552
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von Goldhamster »

Oh je, dann ist sie wohl wirklich zu klein 😅🙈
Töchterlein 01/19

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2466
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von britje »

So, heute war nicht mal die Höwi von außen nass...
Also, es sind wie immer alles Phasen :lol:
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

ciono
ist gern hier dabei
Beiträge: 67
Registriert: 21.07.2019, 14:11

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von ciono »

Ich hänge mich hier mal dran .

Die Höschenwindel von Windelzauberland newborn hat mit einem Waschlappen innen und einem Waschlappen außen grade 5 Stunden gehalten. Die huda Höschenwindel, die ich gerade wickeln wollte, hat so ein dickes Paket gemacht, dass Mini extrem bergauf lag -, ich hab die wieder abgenommen und eine www genutzt. Welche Windel macht denn einen schlankeren po? Gibt es das überhaupt?
Mit Maxi 4/16 und Mini 11/19 - getragen und mit Stoffwindeln.

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3478
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von Glöckchen »

Die huda war Onesize?
Huda ist eine sehr schlanke und dünne Höwi, weniger geht bei OS nicht.
Entweder du kaufst noch NB anavy oder petit lulu oder gewöhnst dich an den dicken Popo ;)
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

ciono
ist gern hier dabei
Beiträge: 67
Registriert: 21.07.2019, 14:11

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von ciono »

Mist. Dann experimentiere ich weiter.
Mit Maxi 4/16 und Mini 11/19 - getragen und mit Stoffwindeln.

Pirouge
gehört zum Inventar
Beiträge: 542
Registriert: 14.06.2014, 22:01

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von Pirouge »

Krachbum hat geschrieben:
29.11.2019, 11:32
Hier funktioniert nur Anavy XL mit Prefold und Wollschlupf (auch von Anavy). Ich bin da wochenlang drum herum geschlichen, weil ich mich nicht an Wolle getraut habe. Aber das ist tatsächlich das einzige was dicht hält.
Krachbum, wie funktioniert das mit der Woll-Baumwoll-Kombi bei den ÜH? Will man die Baumwolle drumrum nicht viel häufiger waschen, als man die Wolle fetten mag?
...mit Winterkind 12/14 und Herbstkind 11/19

Benutzeravatar
Krachbum
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 322
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von Krachbum »

Häufiger waschen ist nicht nötig. Innen ist ja die Wolle, die alles dicht hält. Fetten genau wie bei den reinen Woll-ÜH.

Da die A*navy jetzt aber zu klein werden und dann doch mal am Jerseybündchen Feuchtigkeit ziehen, habe ich doppelt gestrickte reine Woll-ÜH gekauft. Bin gespannt!
Mit H.-Bär im Ruhrgebiet unterwegs seit 06.2018
Bild
Stillzyklen

Pirouge
gehört zum Inventar
Beiträge: 542
Registriert: 14.06.2014, 22:01

Re: nachtwindelfrust

Beitrag von Pirouge »

Danke, das klingt gut. Dann überlege ich mal - voll schön sind die ja!
...mit Winterkind 12/14 und Herbstkind 11/19

Antworten