Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2361
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Yelma »

Das ist die Bauchlage, dadurch stehts vorn leicht ab. Ich wickele ein Mulli-Trapez um den Po, da ist alles vorn und gut dicht.
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

taenzerin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2056
Registriert: 17.11.2016, 12:54

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von taenzerin »

Yelma hat geschrieben:
11.11.2020, 16:17
Das ist die Bauchlage, dadurch stehts vorn leicht ab. Ich wickele ein Mulli-Trapez um den Po, da ist alles vorn und gut dicht.
Wie schaffst du das denn bei einem Kind, dass nicht mehr auf dem Rücken liegen bleibt? :shock: Respekt!
Valeska hat geschrieben:
11.11.2020, 16:02
Ich dachte auch, das kann nur schlimmer werden mit Einlage auf der Lasche. Probier's aus ;)
Werde ich machen.
taenzerin mit Herbstsohn 09/2016 und Frühlingstochter 04/2020

Goldhamster
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1193
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Goldhamster »

Da die Kleine in Quarantäne und somit nicht in der Kita mit WWW ist, dachte ich, ich probiere mich jetzt durch unser Stoffi Sortiment, wir haben ja jetzt Zeit...😉ich hatte im Sommer eine Stoffi Pause eingelegt, weil sie so viel getrunken hat, dass wir hätten dauernd wickeln müssen.
Wir wickeln mit PUL Überhosen und Einlagen. Heute habe ich aber an beiden Oberschenkeln jeweils eine rote aufgescheuerte Stelle entdeckt, also muss irgendwas drücken. Das frustriert mich, ich hatte mich schon gefreut, dass ich langsam die richtige Kombination aus Einlagen finde😔aber so kann ich ja nicht weitermachen.
Töchterlein 01/19

taenzerin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2056
Registriert: 17.11.2016, 12:54

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von taenzerin »

Ich hatte hier mal die Vermutung, dass es die Snaps zum verkleinern waren, die geschleudert haben. Kann das sein? Oder was hast du im Verdacht?
taenzerin mit Herbstsohn 09/2016 und Frühlingstochter 04/2020

Benutzeravatar
Glöckchen
Dipl.-SuT
Beiträge: 4168
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Glöckchen »

Was für eine Überhose war das?
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Tyaris
gehört zum Inventar
Beiträge: 447
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Tyaris »

Aufgescheuerte Beinchen hatten wir hier auch immer wieder (an den Oberschenkeln, nicht direkt in der Windel). Wir vermuten, dass es von der Kombination aus Feuchtigkeit und Reibung durch Bewegung kommt (es fing zeitgleich mit dem Krabbeln an). Mittlerweile haben wir es soweit, dass es nur noch ganz selten vorkommt. Das Einzige was hier geholfen hat, war ein Durchtesten von Modellen, was am besten passt und dazu verschiedene Modelle zum Wechseln, damit die Reibung nicht zu oft auf der gleichen Stelle ist. (Wir sind am Ende bei Wollüberhosen gelandet, die haben gefühlt weniger gescheuert und durch das Lanolin nicht so doll ausgetrocknet, an schlimmeren Tagen auch zusätzlich Lanolin gecremt). Gute Besserung
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Goldhamster
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1193
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Goldhamster »

Ja, an die Snaps hatte ich auch schon gedacht. Deswegen hab ich dann die Klett-ÜH genommen, die nicht verkleinert werden können. Hatte dann aber den Eindruck, dass die eine Stelle trotzdem schlimmer geworden ist.
Wir haben unterschiedliche ÜHs in Gebrauch, mit Klett, mit Snaps, verschiedene Marken...
Mit Wolle bin ich für tagsüber leider nicht warm geworden. 😔
Töchterlein 01/19

LinaJaSi
gut eingelebt
Beiträge: 20
Registriert: 16.11.2020, 23:18

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von LinaJaSi »

Wir nutzen tagsüber die Windelmanufaktur Windeln, die sind außen meist nur aus Baumwolle ohne verkleinerungs Snaps. Vielleicht kann euch das Abhilfe schaffen ?
Lina mit zwei wilden Jungs (01/18) und (06/19) und Bauchbewohner (04/21)

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2361
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Yelma »

Goldhamster hat geschrieben:
18.11.2020, 22:29
Ja, an die Snaps hatte ich auch schon gedacht. Deswegen hab ich dann die Klett-ÜH genommen, die nicht verkleinert werden können. Hatte dann aber den Eindruck, dass die eine Stelle trotzdem schlimmer geworden ist.
Wir haben unterschiedliche ÜHs in Gebrauch, mit Klett, mit Snaps, verschiedene Marken...
Mit Wolle bin ich für tagsüber leider nicht warm geworden. 😔
Guck mal ob du den Rand mit dem Gummi nach innen richtung Intimbereich schieben kannst, so dass das PUL die Einlage quasi umschließt und das Gummi direkt in der Beugefalte liegt.
Manchmal liegt das Gummi nämlich in einer Speckfalte und reibt da. Wenn du denkst es sind die snaps würd ich mal ne labbrige Leggings oder Strumpfhose anziehen, die das Bein komplett umschließt (so eine die gern in den Schlitz neben der Windel wandert) oder nen größeren Body, der unten alle Snaps bedeckt, oder Body über Hose. Halt so, dass die Snaps keinen Hautkontakt haben. Weil Wollsvhlupf haben ja do Beinchen evtl langt es ja wenn da Stoff drauf liegt, muss ja nicht zur Windel gehören der Stoff.

Meine große hatte oft so stellen (interessanterweise hat die total dünne Beine, das speckigere zweite Baby hat das gar nicht) und das war eher Richtung Bauch und kam vom Beingummi, bei doppelten besonders schlimm
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Antworten