Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Benutzeravatar
Valeska
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 689
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Valeska »

Unsere Milovias laufen reihenweise aus -.-

Wir haben die Einstellung geändert (komplett aufgeknöpft für maximale Länge), weil ich dachte, es liegt daran, dass die Windel zu kurz ist und es dadurch die Bauchlasche so rausschiebt und nicht mehr dicht ist.
Wir haben unsere Faltung (Mullis als Einlagen) geändert.
Viel Saugmaterial in der Nässezone.
Sorgfältiges Anlegen, damit es an Bauch und Beinchen gut sitzt (ist ja nicht trivial bei einem "Ich will sitzen oder besser noch wegrobben!"-Kind).
Nur schnell saugende Baumwolle.
Alles egal.

Heute ist uns beim ersten Pipi die Nachtwindel ausgelaufen. Die Nachtwindel!!! Die hält sonst 12 h problemlos. An mangelnder Saugkraft liegt es also nicht. Die Kleine hat heute nach dem Anziehen der Nachtwindel nochmal aufgedreht und eine halbe Stunde Party gemacht und dann war vorne die Kleidung schon nass.

Es passiert munter mit allen (fünf) Milovias, einen plötzlichen Verschleiß aller ÜH gleichzeitig halte ich für ausgeschlossen (wenn man Wasser in die Bauchlasche kippt, dringt auch nix durch). Irgendwie muss es die Passform, in Bauchlage, in Bewegung, sein. Dass dann der Pipischwall die Lasche durchnässt und heraussuppt, ehe das Saugmaterial eine Chance hat, alles aufzunehmen.

Heute Vormittag hatten wir's auch schon. Hinten Kackplosion und vorne Body nass gleichzeitig. Das arme Kind kam plötzlich jammernd zu mir ...

Und nun?

Ich bin kurz davor, irgendwas anderes zu bestellen. Ach menno.
Rakete 12/19

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2269
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Yelma »

Ach das hatten wir auch immer mal - das passiert, wenn die den Bauch so rausstrecken, dann läuft das Pipi am Bauch lang und unter der leicht vorn abstehenden Windel durch. Probier mal weniger Füllung und oder die Mulli auf statt unter die Lasche. Umwickeln kann auch helfen. Halt das auch unter Zug am Bauch Saugmaterial ist.
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Benutzeravatar
Regenbogen3141
gehört zum Inventar
Beiträge: 450
Registriert: 11.06.2018, 15:44

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Regenbogen3141 »

Wenn du den Verdacht hast, es, hängt irgendwie mit der lasche vorne zusammen, würde ich mal testen was passiert, wenn ihr das Saigmaterial über die lasche legt, also einfach so lose rein. Sooo schnell verrutscht es auch nicht.
mit der Motte 09/2018 und Bauchbaby 01/2021

Benutzeravatar
Valeska
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 689
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Valeska »

Noch weniger rein als eine halbe Mulli geht nicht :lol: Halbe Mulli haben wir regelmäßig, wenn wir Zuhause sind. Läuft auch aus.

Saugmaterial auf die Lasche probieren wir mal, danke.

Die Lasche ist halt bisher meistens dann auch vollgesogen. Hätte erwartet, dass dass mit Saugmaterial auf dem Fleece noch schlimmer wird. Aber mal sehen.
Rakete 12/19

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...

Vincia
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 118
Registriert: 17.02.2020, 15:37

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Vincia »

Schon mal mit einem kleinen Waschlappen vorne unter der Lasche versucht? Bei uns sind kürzlich die Höschenwindeln nachts oben am Bund ausgelaufen, trotz Wollschlupf, weil er so einen Schwall morgens gepieselt hat, dass es oben raus lief und da war auch der Bund am rumschlackern. Waschlappen als Barriere drin hat geholfen.
Mama von Fröschlein *12/2019

Vincia
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 118
Registriert: 17.02.2020, 15:37

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Vincia »

bzw. über der Lasche der Waschlappen...
Mama von Fröschlein *12/2019

Benutzeravatar
Valeska
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 689
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Valeska »

Heute und gestern keine ausgelaufenen Windeln!!

Ich mache jetzt die Mulli vorne auf die Lasche. Wenn ich mit einer halben Mulli wickle, kommt ein kleiner Waschlappen vorne unter die Lasche und Mulli drauf.

Mein Mann boykottiert es und legt alles in die Lasche. Naja.

Bis zum Beweis des Gegenteils gehe ich jetzt davon aus, dass das Auf-die-Lasche-Legen zum Verhinderung von Malheuren beiträgt und mache so weiter. Mein Mann stellt die Kontrollgruppe, dann ist das Experiment auch wissenschaftlich korrekt abgesichert 😝
Rakete 12/19

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...

ciono
ist gern hier dabei
Beiträge: 96
Registriert: 21.07.2019, 14:11

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von ciono »

Aktuell nervt mich fast alles. Sobald der Mini pullert, stinkt es. Der Eimer riecht nach PumaKäfig. Nachts riecht die Windel extrem. Nach dem waschen riecht alles neutral. Ich habe nichts geändert. Langsam weiß ich nicht, ob ich das will.
Mit Maxi 4/16 und Mini 11/19 - getragen und mit Stoffwindeln.

Benutzeravatar
Valeska
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 689
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Valeska »

ciono hat geschrieben:
08.09.2020, 06:33
Aktuell nervt mich fast alles. Sobald der Mini pullert, stinkt es. Der Eimer riecht nach PumaKäfig. Nachts riecht die Windel extrem. Nach dem waschen riecht alles neutral. Ich habe nichts geändert. Langsam weiß ich nicht, ob ich das will.
Schau mal im "Windel waschen"-Thread, da war auch gerade ein Geruchsproblem Thema. Evtl kann helfen, alles einmal auf 90° zu waschen. Oder in Waschsoda einweichen, oder in Zitronensäure einweichen. Paar extra Spülgänge laufen lassen.
Rakete 12/19

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...

Benutzeravatar
Regenbogen3141
gehört zum Inventar
Beiträge: 450
Registriert: 11.06.2018, 15:44

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Regenbogen3141 »

ciono hat geschrieben:
08.09.2020, 06:33
Aktuell nervt mich fast alles. Sobald der Mini pullert, stinkt es. Der Eimer riecht nach PumaKäfig. Nachts riecht die Windel extrem. Nach dem waschen riecht alles neutral. Ich habe nichts geändert. Langsam weiß ich nicht, ob ich das will.
Zahnen? Da stinkts manchmal echt extrem. Geht vorbei.

Ansonsten vllt mal Windeln strippen.
mit der Motte 09/2018 und Bauchbaby 01/2021

Antworten