Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1882
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von februarkind16 »

Wir haben auch die Bosch 8er Serie, nutzen auch das Allergieprogramm und noch sind die Milovias dicht (1 Jahr Benutzung inzwischen und damals neu gekauft).
Ich finde die Maschine aber tatsächlich sehr unsanft zur Wäsche, der Verschleiß der Wäsche ist höher als vorher.
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2826
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von britje »

Ich finde das echt krass!
Wama, die die Wäsche zerlegt :shock:
Wir haben zwei Milovias, die sechs Jahre alt sind und die den dritten Windelpo bekleiden.
Sind die neuen Überhosen so schlecht geworden?
Ich höre in letzter Zeit so oft, das die Gummis ausleiern, sie undicht werden.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2269
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Yelma »

Unsere alte WaMa war 14 Jahre alt. Ich merke sonst nicht mehr Verschleiß, außer halt vom tragen. Ich tu die ÜH jetzt in ein Netz und hab die Schleuderumdrehungen mal runter gestellt. Ich hab auch Pul Stilleinlagen seit 2017 und die haben nix, waren aber immer im Netz.

Ich hab wirklich Löcher bzw Risse in der Beschichtung der ÜH. Und ich kann mir nur vorstellen dass das vom waschen kommt. Die alte Maschine hat auf 60° 2,5h gebraucht, also ähnlich. Aber nur mit 1000 Umdrehungen geschleudert maximal.

Die Milovias sind von Pupselchen, also 2017. sie war aber mit 2 trocken, also 1,5 Jahre benutzt. Haben auch ausgeleierte Gummis. Ich hab noch Stoff und nähe jetzt halt noch welche. In die undichten hab ich Stoffreste gelegt, so lassen sie sich noch nutzen
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Benutzeravatar
Valeska
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 689
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Valeska »

Bei wie viel Umdrehungen hattest du die denn geschleudert?
Ich stelle immer auf 900 runter, wenn Überhosen drin sind. In den Milovias steht ja auch 800 max drin. Das kann meine Miele bloß nicht, 600 ist das nächst niedrigere und das ist mir zu wenig. Ich hoffe da immer, dass die Schontrommel die 100 "zu viel" wieder ausgleicht.
Unsere sind aber natürlich erst knapp 8 Monate in Benutzung. Ich hab aber eigentlich schon gehofft, dass die auch einen zweiten Windelpopo noch schmücken.
Rakete 12/19

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...

Benutzeravatar
Valeska
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 689
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Valeska »

Ah so, und im Wäschenetz hab ich die auch immer.
Sie sehen bisher quasi aus wie neu.
Rakete 12/19

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2269
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Yelma »

Valeska hat geschrieben:
26.08.2020, 12:08
Bei wie viel Umdrehungen hattest du die denn geschleudert?
Ich stelle immer auf 900 runter, wenn Überhosen drin sind. In den Milovias steht ja auch 800 max drin. Das kann meine Miele bloß nicht, 600 ist das nächst niedrigere und das ist mir zu wenig. Ich hoffe da immer, dass die Schontrommel die 100 "zu viel" wieder ausgleicht.
Unsere sind aber natürlich erst knapp 8 Monate in Benutzung. Ich hab aber eigentlich schon gehofft, dass die auch einen zweiten Windelpopo noch schmücken.
Das Programm macht sonst 1200. Als ich die ÜH gekauft hab stand nur dabei 40° Wäsche. Das hab ich nicht gemacht. Jetzt beim PUL den ich gekauft hab stand dabei 60° und nicht in den Trockner.

800 ist halt schon sehr nass, damit hat im Winter der andere Kram gern mal gemüffelt weil es so lang zum Trocknen gebraucht hat.

Ich hab jetzt nochmal rumgelesen und die Waschempfehlungen für Stoffwindeln haben sich nochmal geändert :roll: die Gummis haben sich erst gegen Ende der Wickelzeit verabschiedet. Und auch nur langsam, hatte nur bei zwei Windeln getauscht.
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2826
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von britje »

Okay... ich schmeiße sie bei 60°C bei 1200U ohne Wäschenetz in die Mielemaschine. Vorher hatte ich eine Privileg. Ich sammel da vor dem Waschen nicht mehr in der Tonne rum. In die Maschine gekippt, fertig.

Aber ich sammle die UH vor dem Trockner raus, wenn es draußen zu nass ist für die Leine.

Ich finde es immer noch komisch, dass sie in der Mitte durchlässig werden. Hast du einen Pul-Streifen rein gelegt?
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2269
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Yelma »

IMG_20200823_182514.jpg
IMG_20200823_184354.jpg
IMG_20200823_182532.jpg
IMG_20200823_184452.jpg
IMG_20200823_184512.jpg
Bilderspam. Man sieht es so gegens Licht.
Der Eingelegte Stoffrest hat etwa die Ausmaße einer Einlage.

Ich hab ein Netz neben die Tonne gehängt, da kommen Stilleinlagen rein, damit die nicht in den Trockner oder in das Dichtungsgummi geraten. Da tu ich die ÜH jetzt halt dazu, nachdem ich die Einlage raus hab.
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Benutzeravatar
Valeska
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 689
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Valeska »

In unseren steht 60° und 800 Umdrehungen. Ich schmeiße sie aber nur bei grober Verschmutzung (Kackplosion ...) in die 60°-Windelwäsche. Sonst eher 40° Baumwolle oder Pflegeleicht mit unserer restlichen hellen Wäsche.

Wenn du sie im Wäschenetz hast, kannst du einfach das Netz rausfischen und die restliche Wäsche nochmal mit mehr Umdrehungen schleudern. Das mache ich je nach Wetter und Dringlichkeit auch so.
Rakete 12/19

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2269
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Yelma »

Valeska hat geschrieben:
26.08.2020, 13:33
In unseren steht 60° und 800 Umdrehungen. Ich schmeiße sie aber nur bei grober Verschmutzung (Kackplosion ...) in die 60°-Windelwäsche. Sonst eher 40° Baumwolle oder Pflegeleicht mit unserer restlichen hellen Wäsche.

Wenn du sie im Wäschenetz hast, kannst du einfach das Netz rausfischen und die restliche Wäsche nochmal mit mehr Umdrehungen schleudern. Das mache ich je nach Wetter und Dringlichkeit auch so.
Nee, dann steh ich blöd im Keller rum oder muss nochmal runter für 10 Minuten schleudern
Pflegeleicht hab ich nicht, das ist laut meiner WaMa Polyester. Und Baumwolle schleudert bei 1400. Da wär nix gewonnen und ich möchte aus hygienischen Gründen auch die 60° - wegen nur Pipi wasch ich die auch nicht, nur wenn Kacke dran ist und dann möchte ich das eigentlich nicht in der 40° Wäsche haben.
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Antworten