Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2867
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von britje » 16.11.2019, 22:26

Montse hat geschrieben:
16.11.2019, 22:15
Ich habe statt wegwerfen feuchttücher immer richtige waschlappen benutzt
Das wird die Kita aber nicht mitmachen.
Zuhause ist das sicherlich eine gute Lösung.
Das machen wir hier auch so. Guter Tipp!
Labello86 hat geschrieben:
16.11.2019, 13:49
aber grad könnt ich bei jedem Wickeln heulen.
Das kann ich so nachempfinden. Ich habe so oft wirklich weinend, traurig und hilflos vor dem Wickeltisch gestanden und wusste nicht mehr weiter, wenn die 20. Creme nicht half, die x. te www-Packung geöffnet war oder auch das aktuelle Stoffisystem nicht zum aktuellen Hautzustand passte...

Ich drücke dich ganz ganz fest aus der Ferne, denke an dich und schicke dir ein bisschen Kraft!
Durchhalten! Es wird wieder besser!
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Labello86
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Labello86 » 16.11.2019, 23:20

Danke ihr Lieben, für den Trost und Zuspruch!
Zuhause waschen wir von Anfang an immer nur mit Wasser, auch unterwegs. Dafür nutze ich kleine Jerseyreste vom Nähen, das klappt gut.
In der Kita werden nur Feuchttücher verwendet.
Britje danke für den Drücker und dein Verständnis, das hilft mir sehr!
Mit Bübchen (10/2017) und Mädchen (10/2019)

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1977
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von februarkind16 » 17.11.2019, 07:31

Ist die Kita vielleicht bereit, dass du eine bestimmte verträgliche Sorte Feuchttücher mitgibst und sie für dein Kind nur diese verwenden?
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Labello86
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Labello86 » 17.11.2019, 09:35

Ja das würden sie sicher machen. Ich weiß nur nicht, welche er verträgt, weil er erst seit kurzem in die Kita geht. Daheim machen wir immer mit Wasser sauber, wir haben gar nie Feuchttücher probiert.
Heute sieht es schon eine Spur besser aus, ein Glück.
Dafür hat die Kleine seit heute auch Ekzemstellen, im Nacken und am Hals :?
Mit Bübchen (10/2017) und Mädchen (10/2019)

Zasch
ist gern hier dabei
Beiträge: 54
Registriert: 08.05.2018, 17:44

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Zasch » 17.11.2019, 13:55

Das ist hart!

Wie wäre es, wenn du selbstgemachte Feuchttücher in die Krippe mitgibst?
Windelflies + abgekochtes Wasser + Sonnenblumenöl in einem Frischhaltebeutel? Das handhabt sich wie gekauftes, nur lässt sich der Stuhl mit weniger Putzeinsatz entfernen. Da finde ich gekaufte Feuchttücher im Vergleich echt mühsam.
Mit Zwuggelchen 1/18 und voller Vorfreude auf das Dezemberkind

Benutzeravatar
officinale
gehört zum Inventar
Beiträge: 583
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von officinale » 17.11.2019, 15:26

Zasch hat geschrieben:
17.11.2019, 13:55
Das ist hart!

Wie wäre es, wenn du selbstgemachte Feuchttücher in die Krippe mitgibst?
Windelflies + abgekochtes Wasser + Sonnenblumenöl in einem Frischhaltebeutel? Das handhabt sich wie gekauftes, nur lässt sich der Stuhl mit weniger Putzeinsatz entfernen. Da finde ich gekaufte Feuchttücher im Vergleich echt mühsam.
das wollte ich auch vorschlagen, es gibt auch rezepte mit kokosöl, was bei einem wunden po auch helfen soll...damit dürfte die kita ja kein problem haben!
mit Maimädchen 2019

Labello86
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 868
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Labello86 » 17.11.2019, 17:32

officinale hat geschrieben:
17.11.2019, 15:26
Zasch hat geschrieben:
17.11.2019, 13:55
Das ist hart!

Wie wäre es, wenn du selbstgemachte Feuchttücher in die Krippe mitgibst?
Windelflies + abgekochtes Wasser + Sonnenblumenöl in einem Frischhaltebeutel? Das handhabt sich wie gekauftes, nur lässt sich der Stuhl mit weniger Putzeinsatz entfernen. Da finde ich gekaufte Feuchttücher im Vergleich echt mühsam.
das wollte ich auch vorschlagen, es gibt auch rezepte mit kokosöl, was bei einem wunden po auch helfen soll...damit dürfte die kita ja kein problem haben!
Das werde ich morgen vorschlagen. Guter Tipp, danke!
Mit Bübchen (10/2017) und Mädchen (10/2019)

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2867
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von britje » 17.11.2019, 19:09

Damit sind wir leider komplett gescheitert im Kindergarten.
Selbstgemachte Feuchttücher gingen aufgrund der Hygienevorschriften nicht. Wenn es mal sehr schlimm am Po war, haben wir uns (unter der Hand und ohne Wissen der Leitung da mit einer Skiphopbox durchgeschummelt), aber das macht halt nicht jede Erzieherin möglich. Aber es sind ja meistens auch Mütter mit großem Herz, die es auch nicht ertragen, wenn das Kind weint, wenn die Feuchttücher am offenen Po brennen.

Die feuchten Einmal-Waschlappen von Ross*mann haben eine “Wabenstruktur“, weiß nicht, wie ich das besser beschreiben kann. Das sind also nicht die typischen “glatten“ Feuchttücher.
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
officinale
gehört zum Inventar
Beiträge: 583
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von officinale » 17.11.2019, 20:18

oh britje, das ist ja echt heftig, dass das nicht geht...
mit Maimädchen 2019

Akivra
hat viel zu erzählen
Beiträge: 181
Registriert: 11.12.2016, 23:21

Re: Stoffwindelfrust: zum dranhängen

Beitrag von Akivra » 18.11.2019, 18:37

Labello, wenn waschbare Waschlappen nicht gehen in der Kita, vlt noch wegen Einmalwaschlappen/Wattepads fragen, ob das ginge nur nass gemacht oder Wasser und Öl...
Wenn man die in ner Box schon fertig mitgibt ist das ja echt nicht mehr so anders als Feuchttücher, wird ja auch weggeworfen, aber wahrscheinlich verträglicher bei empfindlichen Kindern.

Die Feuchten Waschlappen von DM haben auch diese Wabenstruktur wenn ich mich recht erinnere und es gibt auch kleine Packungen zum Testen. Ansonsten vielleicht so Waterwipes ausprobieren, aber glaub die sind recht teuer..
Akivra mit Sohn1 (3/16) und Sohn2 (4/19)

Antworten