Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
Benutzeravatar
Laca
gehört zum Inventar
Beiträge: 490
Registriert: 01.04.2011, 23:33
Wohnort: zu Hause

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Laca »

Rinrin hat geschrieben:
16.01.2020, 22:40
Ich wasche windelwäsche auf 60° und 600U dann kommen die ÜH raus und ich schleudere nochmal auf 1600U - verbraucht weniger Strom als der Trockner.

Ja das ist natürlich eine gute Idee - so werd ich das sich machen. Darauf bin ich natürlich nicht gekommen 😅

Schadet es den PUL Hosen denn eigentlich, wenn man sie immer bei 60 Grad wäscht? Weil sonst könnte ich sie auch zur 40 Grad Wäsche packen ... ich hab ja jetzt zum ersten mal dann (gebrauchte) Milovias und die fühlen sich ja doch recht dünn an, im Gegensatz zu anderem PUL bspw.
Liebe Grüße

***********
Mit meinem wunderbaren großen Mädchen (01/11), meinem klasse Bub (03/13), meinem starken kleinen Mädchen (05/15) und Babybub im Bauch (03/20)

Benutzeravatar
Rinrin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2459
Registriert: 05.10.2017, 18:10

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Rinrin »

Soweit ich weiß steht sogar in der Waschanleitung von den milovias 60° daher würde ich denken das ist schon in Ordnung so
Bild
Bild

Benutzeravatar
Krachbum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 947
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Krachbum »

Ich wasch die jetzt seit über 1,5 Jahren bei 60° mit Pulverwaschmittel. Die sind quasi wie neu. Ich lass die Waschmaschine nur 900 U schleudern, weil die sonst wegläuft 🙈
Bild

HeLeo
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 395
Registriert: 21.10.2018, 21:55

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von HeLeo »

Bei mir gehen die Mumistuhl Flecken nicht aus den Mullwindeln raus 😒
Ich wasche mit Vollwaschmittel oder selbstgemachte WM, wir haben sehr hartes Wasser, da gebe ich manchmal noch Waschsoda zum enthärten dazu.
Ich wasche den Stuhl nicht aus, sondern geb’s einfach in die Maschine, mit Vorwäsche 60 grad.
Was könnte ich noch ändern? Bzw. probieren?
Bub 09/15
Mädchen 08/18
Bub 11/19

Grizelda
alter SuT-Hase
Beiträge: 2117
Registriert: 16.12.2017, 14:46

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Grizelda »

HeLeo hat geschrieben:
17.01.2020, 22:09
Bei mir gehen die Mumistuhl Flecken nicht aus den Mullwindeln raus 😒
Ich wasche mit Vollwaschmittel oder selbstgemachte WM, wir haben sehr hartes Wasser, da gebe ich manchmal noch Waschsoda zum enthärten dazu.
Ich wasche den Stuhl nicht aus, sondern geb’s einfach in die Maschine, mit Vorwäsche 60 grad.
Was könnte ich noch ändern? Bzw. probieren?
Warte auf den Frühling/Sommer. Sonnenlicht wirkt da 1A. Und bis dahin ist es ein rein kosmetisches Problem. Sauber sind die Windeln trotzdem.
Liebe Grüße von Grizelda mit großer Maus (08/17) und kleiner Raupe (03/20)

Benutzeravatar
Krachbum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 947
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Krachbum »

Eventuell würde noch ein vorgeschalteter Spülgang helfen. Den nutze ich statt Vorwäsche. Wir haben allerdings auch immer mal wieder Stuhlflecken, wenn die Waschabstände zu groß waren. Ich gebe zu, dass ich das ignoriere und die Flecken sich dann nach und nach rauswaschen 🙈
Bild

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6884
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von delfinstern »

Sonne hilft oder einfach warten. Nach ein paar mal waschen ist auch weniger zu sehen.
Sonne hinterm Fenster hilft auch.
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18) und Bauchdelfin (5/21)DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
Rinrin
alter SuT-Hase
Beiträge: 2459
Registriert: 05.10.2017, 18:10

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Rinrin »

Grizelda hat geschrieben:
17.01.2020, 22:11
HeLeo hat geschrieben:
17.01.2020, 22:09
Bei mir gehen die Mumistuhl Flecken nicht aus den Mullwindeln raus 😒
Ich wasche mit Vollwaschmittel oder selbstgemachte WM, wir haben sehr hartes Wasser, da gebe ich manchmal noch Waschsoda zum enthärten dazu.
Ich wasche den Stuhl nicht aus, sondern geb’s einfach in die Maschine, mit Vorwäsche 60 grad.
Was könnte ich noch ändern? Bzw. probieren?
Warte auf den Frühling/Sommer. Sonnenlicht wirkt da 1A. Und bis dahin ist es ein rein kosmetisches Problem. Sauber sind die Windeln trotzdem.
Das geht auch jetzt schon gut - braucht aber vllt nen Tag länger. Hab grade erst ne Mulli auf dem Balkon gehabt gestern.
Wobei ja derzeit fast Frühling ist.. aber die UVstrahlung, die das macht, ist ja im kalendarischen Frühjahr stärker.

Wenn Mans feucht macht geht es schneller finde ich.
Alternativ - sauerstoffbleiche hilft ganz gut ohne aufhängen aber Sonne ist einiges besser.
Bild
Bild

Sisqi
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1482
Registriert: 22.05.2019, 13:10

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Sisqi »

Bis auf Rostflecken, k.A. wo die her kommen, ist bei uns noch jeder Fleck aus den Mullis raus gegangen, hat dann halt ein paar Wäschen länger gedauert, aber wie Grizelda schon schrieb ist es ein rein optisches Problem. 🤷‍♀️

Mein schön mit Avocado (oder nicht schön mit rotem Bademantel 🙈) gefärbten Mullis waren auch nach ein paar Wäschen wieder weiß.
A 06/13, E 03/16 & P 11/18

Benutzeravatar
Dorkas
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1879
Registriert: 19.02.2017, 17:51
Wohnort: Hessische Pampa

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Dorkas »

HeLeo hat geschrieben:
17.01.2020, 22:09
Ich wasche mit Vollwaschmittel oder selbstgemachte WM, wir haben sehr hartes Wasser, da gebe ich manchmal noch Waschsoda zum enthärten dazu.
Nur kurz dazu:
Korrigiert mich, falls mein Schul-Chemiewissen falsch ist, aber Soda ist basisch und bewirkt daher nichts gegen Kalk / hartes Wasser. Nur gegen Fett hilft es gut.
Zum Entkalken braucht man Säure, zum Beispiel Essig oder Zitronensäure. Das ist allerdings wiederum nicht das gleiche wie Calgon & Co., die als Enthärter helfen sollen, das Waschmittel niedriger dosieren zu können.
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mausi (09/2019) vorm Bauch.

Antworten