Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
königsmadl
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1531
Registriert: 13.08.2015, 14:18
Wohnort: NRW

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von königsmadl » 17.09.2019, 11:22

Mal von der anderen Seite gefragt...warum muss es denn weich sein?
Du suchst also ein Mittel, das irgendwie sauer ist um die Windeln weich zu bekommen? Das greift zT auch das Saugmaterial, PUL und die Gummis an.

(Das soll nicht pampig rüberkommen, wollte nur hinterfragen, da unsere Windeln zT sehr zerfleddert sind...)

Rumpelpumpel
gut eingelebt
Beiträge: 24
Registriert: 12.09.2019, 13:09

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Rumpelpumpel » 17.09.2019, 13:14

Sie müssen nicht weich sein. Ich fänd aber gut, wenn sie nicht stehen könnten, wenn ich sie von der Leine nehme. Dann lassen sie sich auch besser falten und die Nachtwindeln kratzen vielleicht nicht mehr so :)
Die Überhosen kann ich ja auch in eine andere Wäsche werfen, wenn es ihnen mit den Saugeinlagen nicht passt.

Ich will ja kein Zeug um die Fasern legen, sondern den Kalk (?) aus dem letzten Spülwasser wieder rauswaschen. Die Windeln sind wirklich hart. Nicht griffig oder so.
Grüße von Rumpelpumpel mit dem kleinen V (11/18)

Antworten