Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7228
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von koalina » 04.03.2018, 22:16

Bambusfrottee gibt es bei myllymuksut oder in D bei 1bis3 soweit ich weiss.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Labello86
gehört zum Inventar
Beiträge: 509
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von Labello86 » 05.03.2018, 07:41

Und bei Stoffwindelei hab ich auch Bambusfrottee gesehen.
Meine gekauften Nachtwindeln sind auch Pockets und haben an den Flügeln auch nur 2 Lagen Bambusfrottee, das liegt schön flach an.
Mit Bübchen (10/2017)

NIN
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1135
Registriert: 18.01.2014, 17:09

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von NIN » 05.03.2018, 14:03

Ich hatte weißen von 1bis3, daraus aber nur Einlagen. Die Höwis sind aus einem aus dem lokalen stoffladen. Von swafing. Gibt's auch online. Hat aber auch Baumwollanteil. Polyester haben sie auch alle drin. Mylly und swafing glaub ich 20%, der bei 1bis3 glaub ich 10%.
Ich hab Einlagen aus allen dreien und merk keinen Riesen Unterschied.
Allerdings sind wir eher bei den wenig pieslern.
Daher kann ich da nicht ganz mitreden, koalina, aber da kann ich mir gut vorstellen, dass man das saugvolumen ringsum einfach ausnutzen muss...
VLG NIN

mit Bärenkind geb. Dezember 2011, Sternenkind geb. August 2014, Schneckenkind geb. August 2015, Würmchen März 2018

NIN
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1135
Registriert: 18.01.2014, 17:09

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von NIN » 05.03.2018, 14:34

Ich hatte weißen von 1bis3, daraus aber nur Einlagen. Die Höwis sind aus einem aus dem lokalen stoffladen. Von swafing. Gibt's auch online. Hat aber auch Baumwollanteil. Polyester haben sie auch alle drin. Mylly und swafing glaub ich 20%, der bei 1bis3 glaub ich 10%.
Ich hab Einlagen aus allen dreien und merk keinen Riesen Unterschied.
Allerdings sind wir eher bei den wenig pieslern.
Daher kann ich da nicht ganz mitreden, koalina, aber da kann ich mir gut vorstellen, dass man das saugvolumen ringsum einfach ausnutzen muss...
VLG NIN

mit Bärenkind geb. Dezember 2011, Sternenkind geb. August 2014, Schneckenkind geb. August 2015, Würmchen März 2018

Benutzeravatar
schocki
alter SuT-Hase
Beiträge: 2359
Registriert: 15.09.2009, 20:27
Wohnort: Wetterau

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von schocki » 13.03.2018, 16:56

Nachdem wir es letztens von der Flup und Underfluff vom Fluff Store hatten, war ich neugierig und habe mal eine Flup genäht. Genäht habe ich die mit "Laschen" als Prefoldvariante. Ich finde das einlegen der Einlage in den Innenstoff extrem fummelig und das anziehen dann auch. Nix für schnell runterziehen zum abhalten und dann wieder hoch. Vielleicht stelle ich mich aber auch zu ungeschickt an. Das nächste mal werde ich sie als SiO nähen.
IMG_3345.JPG
Und noch eine Minimalfluff.
IMG_3346.JPG
Falzgummi und ich werden keine Freunde :oops: . Funktioniert super, nur verträgt das Baby einfach kein PUL :(
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG schocki mit Elfe (07/09),Pirat (08/12), Zwerg (12/14) und Junimädchen (05.06.17)
* (7/11),* (1/14)

Labello86
gehört zum Inventar
Beiträge: 509
Registriert: 31.12.2017, 17:45

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von Labello86 » 13.03.2018, 18:29

Hi Schocki, ui die sind ja toll geworden! Der Falzgummi schaut auch ordentlich aus! ich hab die Sio Flupp genäht. Das Einlegen der Einlagen fand ich am Anfang auch mühsam, inzwischen gehts aber recht flott.
Beim Anziehen hilft bei uns, einen Fuß so bis zum Knie einzufädeln, dann den 2. und dann raufziehen. Sonst zappelt das Bübchen immer mit einem Fuß wieder raus :roll: .
Alles in allem würd ich sagen, bei einem zappelnden, sich windenden Baby sind sie etwas leichter anzuziehen als welche mit Klett, aber komplizierter als erhofft.
Mit Bübchen (10/2017)

Benutzeravatar
Himbeerchen
gehört zum Inventar
Beiträge: 482
Registriert: 04.05.2017, 13:13

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von Himbeerchen » 14.03.2018, 20:39

Schocki, total süß mit den Froschkönigen ♡

Ich hab mich mal an eine WollÜH gewagt und einen kaputten Pulli von Oma (Kaschmir, nur das beste für Babys Po) und ein altes Nachthemd von Uroma recycelt.
20180311_101737.jpg
Leider ist sie einen Hauch zu klein geworden 😕
20180311_101821.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Winterwirbelwind *01.2015 🏃
Frühlingssonne *05.2017 🐛

"Nach den Gesetzen der Aerodynamik kann die Hummel nicht fliegen, doch die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach los."

Pelufer
Dipl.-SuT
Beiträge: 4309
Registriert: 09.07.2013, 14:59

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von Pelufer » 14.03.2018, 21:37

Das ist ein Drache 😂😂😂
Bild

Bild

Benutzeravatar
britje
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 936
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von britje » 14.03.2018, 22:47

Sei mal nicht so kleinlich...
Ist beides Grün :mrgreen:
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1, Nr. 2, einem großen und vier kleinen Sternchen im Herzen

Benutzeravatar
schocki
alter SuT-Hase
Beiträge: 2359
Registriert: 15.09.2009, 20:27
Wohnort: Wetterau

Re: Selbstgemachte Windeln und Zubehör Bilder-Thread

Beitrag von schocki » 14.03.2018, 23:28

Und die Drachen sind echt süß, sehen garnicht gefährlich aus.

Danke für den PUL, Pelufer.
LG schocki mit Elfe (07/09),Pirat (08/12), Zwerg (12/14) und Junimädchen (05.06.17)
* (7/11),* (1/14)

Antworten