Der Podaegi

Sammelstelle aller Infos rund ums Tragen

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

Benutzeravatar
Mupfelchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3789
Registriert: 11.08.2010, 22:24
Wohnort: NRW

Re: Der Podaegi

Beitrag von Mupfelchen » 18.08.2010, 23:09

Eine richtige Anleitung find ich hier irgendwie nicht, oder hab ich sie übersehen?
Oder reicht es wenn ich ein 60cmx70cm Stück (doppelt) oben mit den zwei 210cm Trägerstücken verbinde?
Ich würd auch gern einen nähen. Wie lang habt ihr denn die Träger gepolstert? Irgendwo hab ich gelesen, dass sie gepolstert besser fürs Kind sind, oder kann man sie auch wie beim Mei Tai/Tragtuch zum auffächern unten breiter lassen und beit um den Po legen? Geht da beim Pod, oder sind sie wirklich besser durchgepolstert?
Großer Mupf 01/2010 und Minimupf 02/2013

Benutzeravatar
Mupfelchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3789
Registriert: 11.08.2010, 22:24
Wohnort: NRW

Re: Der Podaegi

Beitrag von Mupfelchen » 26.08.2010, 20:25

Mag mir keiner einen Tipp geben?

Hier gibts doch sicherlich auch Podaegi-trägerinnen.
Und wenn ich schon bei den Fragen bin- ich hab gesehen das manche die Bänder wie beim Mei Tai einfach "grade" angesetzt haben und nicht "längs" am Stoff entlang, wenn ihr versteht was ich meine. Was ist besser, oder ist das Geschmacksache?
Würd mich wirklich freuen, wenn jemand antworten mag.
Großer Mupf 01/2010 und Minimupf 02/2013

Benutzeravatar
amimama
hat viel zu erzählen
Beiträge: 172
Registriert: 23.10.2009, 19:54
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Der Podaegi

Beitrag von amimama » 26.08.2010, 22:50

Hi Mupfelchen,
Ich habe zwei TT-Träger Podaegis genäht und so ziemlich alles dazu gelesen was ich finden konnte. Du kannst die Träger flach oder gewinkelt nähen. Es kommt darauf an wie du ihn tragen möchtest. Als Rucksack, wäre vielleicht 45° besser, aber für WXT, würde ich auf jedenfall ohne Winkel nähen. Ich habe meins so genäht, dass ich die Träger an dem Kopfteil (auch aus TT) genäht habe (mit zwei Reihen Bartacking), dann das schmale Panel da dran genäht (auch mit Bartacking) dann von Oben gesteppt. Den Kopfteil gepolstert finde ich schöner. Zum Tragen finde ich ausfächerbaren Träger ein Muss, so ist der Pod nämlich wie ein Tragetuch für Anfänger. Da ist man eingeschränkt auf WXT, WXT auf dem Rücken und Rucksack, und die Reihenfolge wie man bindet ist ziemlich eindeutig mit auch weniger Stoff. Link zum Foto.

Wenn du Englisch kannst, hier findest du eine Anleitung. Ich habe meine Beiden ohne Verstärkung im Kopfteil gemacht, aber es ist wahrscheinlich keine schlechte Idee, da die gesamte Last auf die Träger geht. Das Stoffstück über den Rücken trägt kaum Gewicht- deswegen kann man auch dort sehr leichten Stoff nehmen. Ich habe diese Anleitung in etwa gefolgt für das Stoffpanel. Schau im Hobbythek nach für weitere Anregungen. Im Selbstgenähte Tragehilfen Thread sind einige Pods dabei (auch TT-mei tais, die man als Pod verwenden kann, wenn man den Gurt entfernt).
Amerikanerin zu Hause im Ruhrgebiet. Zwei Jungs: Kleiner Bär 5/07, Baby Bär 12/08
Trageberaterin - Trageschule NRW - GK
Offene Tragegruppe Mach mit!

Benutzeravatar
Mupfelchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3789
Registriert: 11.08.2010, 22:24
Wohnort: NRW

Re: Der Podaegi

Beitrag von Mupfelchen » 28.08.2010, 21:41

Hallo Animama,
danke für deine vielen Links! Genau so eine Anleitung habe ich gesucht.
Im Tragehilfen-Vorstellungs-Thread habe ich schon einen richtig schönen Pod gefunden. Sowas würde mir auch gefallen. Allerdings hat der gepolsterte Träger. Mal schauen. Ich würd gern einen langen Pod nähen :) - jetzt brauch ich nur noch mal genauere Maße, dann werd ich´s mal versuchen.
Großer Mupf 01/2010 und Minimupf 02/2013

Benutzeravatar
Elli567
alter SuT-Hase
Beiträge: 2233
Registriert: 27.01.2011, 14:22
Wohnort: BW

Re: Der Podaegi

Beitrag von Elli567 » 31.01.2011, 22:35

*Thread mal wieder hochschieb*

Hallo,
bin auch gerade dabei mir einen Pod zu Nähen und hab mal eine Frage.
Könnte man die Träger beim Pod nicht quer (sieht ein bißchen aus wie ein T) sondern nach oben (also eher U-förmig) annähen? Das müsste doch vom Tragekomfort auch nicht schlecht sein, oder doch?

LG Elli

Benutzeravatar
Mupfelchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3789
Registriert: 11.08.2010, 22:24
Wohnort: NRW

Re: Der Podaegi

Beitrag von Mupfelchen » 31.01.2011, 22:40

schau mal hier da gibt es auch noch einige Infos dazu.
Grundsätzlich sind beide arten machbar ob als T oder U - je nach bevorzugter Trageweise :)
Großer Mupf 01/2010 und Minimupf 02/2013

Benutzeravatar
Elli567
alter SuT-Hase
Beiträge: 2233
Registriert: 27.01.2011, 14:22
Wohnort: BW

Re: Der Podaegi

Beitrag von Elli567 » 31.01.2011, 22:41

Super! DANKE!
Liebe Grüße
Elli mit Räuberliese ♥ (08/02), Brüllkäferdame ♥ (06/08) und Minimann ♥ (04/12)


Bild

Vicodiin
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 844
Registriert: 21.06.2010, 17:49

Re: Der Podaegi

Beitrag von Vicodiin » 22.04.2011, 16:40

schöner bericht :)

ich habe mir letztens testweise einen podaegi aus einem normalen (festeren) sweatstoff genäht. ich muss sagen an sich gefällt es mir sehr gut.
grade für kleinere babies ne tolle sache. bei meiner großen muss ich sagen hätte ich es lieber als mei tai oder so, wo sie nach unten auch vom tuch gesichert ist

Vicodiin
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 844
Registriert: 21.06.2010, 17:49

Re: Der Podaegi

Beitrag von Vicodiin » 22.04.2011, 16:42

Elli567 hat geschrieben:*Thread mal wieder hochschieb*

Hallo,
bin auch gerade dabei mir einen Pod zu Nähen und hab mal eine Frage.
Könnte man die Träger beim Pod nicht quer (sieht ein bißchen aus wie ein T) sondern nach oben (also eher U-förmig) annähen? Das müsste doch vom Tragekomfort auch nicht schlecht sein, oder doch?

LG Elli


ach so und ich habe die träger als V angenäht weil ich ihn anders binden wollte.
ging auch gut

Benutzeravatar
Melly482
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 314
Registriert: 14.01.2011, 10:16
Wohnort: Karlsruhe

Re: Der Podaegi

Beitrag von Melly482 » 29.06.2011, 09:14

Vicodiin hat geschrieben:
Elli567 hat geschrieben:*Thread mal wieder hochschieb*

Hallo,
bin auch gerade dabei mir einen Pod zu Nähen und hab mal eine Frage.
Könnte man die Träger beim Pod nicht quer (sieht ein bißchen aus wie ein T) sondern nach oben (also eher U-förmig) annähen? Das müsste doch vom Tragekomfort auch nicht schlecht sein, oder doch?

LG Elli


ach so und ich habe die träger als V angenäht weil ich ihn anders binden wollte.
ging auch gut

Sowas hab ich auch grad überlegt... halt an dieses rechteckige Stoffteil Träger wie für ne WrapCon machen, die man dann auch über dem Po auffächern könnte. Dann würd das Kind doch auch nicht so an den Trägern hängen, oder seh ich das falsch...? Das wär doch echt ne Überlegung wert. Falls das eine näherfahrene TB liest, bitte Senf!
Bild
Bild

Antworten