Kraxengestelle, Tragerucksäcke und Co.

Sammelstelle aller Infos rund ums Tragen

Moderatoren: Marla84, posy, sTanja

Benutzeravatar
Montanara
Admin- u. Tragemod a.D.
Beiträge: 2487
Registriert: 28.01.2007, 20:53
Wohnort: Schweiz, Aargau
Kontaktdaten:

Beitrag von Montanara »

Ich habe geschrieben, aus welchen Gründen ich meine Empfehlungen abgegeben habe. Daraus erschliesst sich meine Meinung zu der von Dir genannten Kraxe von alleine :wink: ...
Natürlich kann sie das Kind 2 Wochen lang damit tragen (es gibt aber ergonomischere Modelle), aber dann auch noch danach in der Stadt? Dafür sind Mei Tais und Komforttragen eindeutig besser geeignet, in der Stadt eckt man mit einer Kraxe überall an.
Für eine so lange Tour würde ich entweder dieser Kraxe Fusstützen anbringen, die ich selber gebastelt habe, oder mit einem Mei Tai / Komforttragehilfe tragen, mit angehängtem Rucksack und Hüfttasche, und den Rest auf die anderen verteilen.

Herzliche Grüsse
Dorothea
hausgeburtserprobte, langzeitstillende und kinderwagenfreie Mutter von Eva Sophia (Mai 2002) und Susanna Martina (Sept. 2004)
Trageberaterin

Benutzeravatar
Dana
Profi-SuTler
Beiträge: 3061
Registriert: 17.02.2008, 21:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitrag von Dana »

Sorry, wenn ich so blöd frage, aber wo soll da der Rucksack hin und was meinst du mit Hüfttasche. Ich bin selber nicht so "bewandert" :lol:
Wenn ich ihr nen Ergo oder Manduca empfehlen soll, dann muss das Hand und Fuß haben. Ein weiterer Nachteil wäre, dass man den Sitz nicht einfach mit Kind absetzen kann.
mit den 3 Elfen 2007, 2010, 2013 und Little foot 9/18

Benutzeravatar
Montanara
Admin- u. Tragemod a.D.
Beiträge: 2487
Registriert: 28.01.2007, 20:53
Wohnort: Schweiz, Aargau
Kontaktdaten:

Beitrag von Montanara »

Wie ich geschrieben habem haben diese Kraxen den Nachteil, dass sie für Kind und Träger nicht besonders ergonomisch sind.
Ein Ergo schlägt jede Kraxe in dieser Hinsicht um Längen - ausser man macht grosse Touren mit viel Gepäck, wie beschrieben.
Für normale Ausflüge reicht es vollkommen, das Kind in Tuch, Mei Tai usw. zu packen und den Karsumpel in einen Rucksack zu tun, den man sich vorne hinhängt oder um die Schultern legt wie eine Tasche. Oder aber eine grosse Hüfttasche wählt, die mittels Hüftgurt um die Hüfte getragen wird.

Herzlich
Dorothea
hausgeburtserprobte, langzeitstillende und kinderwagenfreie Mutter von Eva Sophia (Mai 2002) und Susanna Martina (Sept. 2004)
Trageberaterin

Benutzeravatar
Wara
gut eingelebt
Beiträge: 48
Registriert: 17.08.2007, 22:13
Wohnort: Zürcher Unterland, Schweiz

Beitrag von Wara »

Danke, montanara!
Jetzt soll kein zweiter Sommer ohne Wandern verstreichen!

Ich schliess mich Dana an mit der Zusatzfrage: Kennst du grad Modelle, die deine Kriterien erfüllen? (Wär ja immer sehr bequem, nicht selbst alles nachforschen zu müssen. :wink: )

Benutzeravatar
Montanara
Admin- u. Tragemod a.D.
Beiträge: 2487
Registriert: 28.01.2007, 20:53
Wohnort: Schweiz, Aargau
Kontaktdaten:

Beitrag von Montanara »

Ich möchte aus verschiedenen Gründen keine Namen nennen. Wer mit offenen Augen und meinen Argumenten im Hinterkopf auf die Suche geht, wird fündig... :wink: Es gibt mindestens 2 Marken, die die genannten Kriterien erfüllen.

Herzlich
Dorothea
hausgeburtserprobte, langzeitstillende und kinderwagenfreie Mutter von Eva Sophia (Mai 2002) und Susanna Martina (Sept. 2004)
Trageberaterin

Benutzeravatar
Wara
gut eingelebt
Beiträge: 48
Registriert: 17.08.2007, 22:13
Wohnort: Zürcher Unterland, Schweiz

Beitrag von Wara »

Ok, ich hab schon welche gesehen. Nur anprobieren müsst ich sie mal!
A bientôt!

Benutzeravatar
Montanara
Admin- u. Tragemod a.D.
Beiträge: 2487
Registriert: 28.01.2007, 20:53
Wohnort: Schweiz, Aargau
Kontaktdaten:

Beitrag von Montanara »

Wenn Du mal in meiner Gegend bist, kannst Du meinen gerne mal testen.

Liebe Grüsse
Dorothea
hausgeburtserprobte, langzeitstillende und kinderwagenfreie Mutter von Eva Sophia (Mai 2002) und Susanna Martina (Sept. 2004)
Trageberaterin

Marilu

Beitrag von Marilu »

Vielen Dank für den ausführlichen Erfahrungsbericht!!!

:D

Benutzeravatar
Montanara
Admin- u. Tragemod a.D.
Beiträge: 2487
Registriert: 28.01.2007, 20:53
Wohnort: Schweiz, Aargau
Kontaktdaten:

Re: Kraxengestelle, Tragerucksäcke und Co.

Beitrag von Montanara »

Kleiner Nachtrag!

Ich habe geschrieben, dass ich ein Kind erst in eine solche Trage setzen würde, wenn es selber sitzen kann.
Noch besser ist es, weiter zu warten, bis die Füsschen in die Fusstützen reichen.

Herzlich
Dorothea
hausgeburtserprobte, langzeitstillende und kinderwagenfreie Mutter von Eva Sophia (Mai 2002) und Susanna Martina (Sept. 2004)
Trageberaterin

Benutzeravatar
lunite
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 109
Registriert: 26.02.2009, 22:13
Wohnort: Bern/Schweiz

Re: Kraxengestelle, Tragerucksäcke und Co.

Beitrag von lunite »

Hallo!
Danke für dieses Posting! Mein Freund möchte gerne eine Kraxe, aber ehrlich gesagt ist uns die Lust darauf vergangen. Wir werden auf unseren Wanderungen auch weiterhin in MT und Co. tragen. Bequemer könnte auch die beste Kraxe weder für uns noch für Justus sein!
LG
Regine
Bild
Bild
Bild

Antworten