Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Sammelstelle aller Infos rund ums Tragen

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

Antworten
Benutzeravatar
Montanara
Admin- u. Tragemod a.D.
Beiträge: 3153
Registriert: 28.01.2007, 20:53
Wohnort: Schweiz, Aargau
Kontaktdaten:

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von Montanara » 09.06.2010, 14:46

Dein Gefühl leitet Dich richtig. Es soll nicht so sein, wie es ist, das fühlst Du genau.
Du hast den Manduca anscheinend richtig eingestellt, wie ich das so lese. Aber wie Du selber merkst, ist das Baby darin einfach nicht besonders gut gestützt und aufgehoben. Auch mit dem Neugeboreneneinsatz nicht.
Der Manduca war aber sicher kein Fehlkauf, Ihr werdet ihn lieben, wenn Euer Kind selber sitzen kann.
Schau, hier und vor allem auch hier steht alles, was man dazu wissen sollte.
Für Deinen Mann würde ich am ehesten eine Trageberatung machen, damit Ihr lernt, mit dem Sling umzugehen. Es fällt einem kein Stein aus der Krone, wenn man zu einer Beraterin geht - im Gegenteil, Du weisst hinterher viiiiel mehr als ohne Beratung!
Und wenn er gerne eine Fertigtrage haben möchte, würde ich Euren Kleinen am ehesten in einen MySol , Bondolino oder DDTai packen.

Liebe Grüsse
Dorothea
hausgeburtserprobte, langzeitstillende und kinderwagenfreie Mutter von Eva Sophia (Mai 2002) und Susanna Martina (Sept. 2004)
Trageberaterin

Benutzeravatar
laelia1831
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 271
Registriert: 04.09.2009, 08:16
Wohnort: Berlin

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von laelia1831 » 10.06.2010, 11:55

So schaut das momentan aus:
Bild

DIe Beinchen sind aber nciht gespreizt.. also gut gehockt. nur eben auf dem Hüftgurt drauf. Und so extrem gerade ist der Rücken nicht. Aber eben auch nicht so schön rund wie im Tuch :? .
Ach schade eigentlich. Die Manduca ist wirklich schön... mein Mann will leider nicht noch eine Trage kaufen, weil er "nicht noch mehr Geld ausgeben will" (Sein Zitat) :cry: . Ich hab ja schon 2 Tücher und eben die Manduca. Und er sagte, dass er dann eben halt erst trägt, wenn der Kleine in die Manduca darf. Schade finde ich das schon sehr :(. ICh war so erleichtert und glücklich, als er zugestimmt hat, weil er gehört hat, dass es nicht nur das Tuch zum tragen gibt und es war shcon sehr schwer ihn zu überzeugen eine zu kaufen. Meine Hebamme hat die Manduca empfohlen und trug ihr Kind auch von Anfang an damit. Daher dachte ich, dass es okay wäre.

Wenn er ihn mal ab und zu in der Wohnung damit trägt, wäre das denn soooo schlimm? EIne Skoliose oder so bekommt er sicher nicht oder einen Hüftschaden, wenn er ihn ein paar mal in der Woche für eine Stunde oder so darin trägt :tt_ruecken_1: , oder? Denn hauptsächlich (also täglich über mehrere Stunden verteilt) trage ich ihn ja eh im Tuch. Und mein Mann will ihn auch mal mit tragen beruhigen. Also Ausflüge würden wir dann selbstverständlich nicht machen.
laelia mit Räuber (05/2010) an der Hand, trägt und stillt die Räubertochter (12/2015) mit Hingabe

Benutzeravatar
Montanara
Admin- u. Tragemod a.D.
Beiträge: 3153
Registriert: 28.01.2007, 20:53
Wohnort: Schweiz, Aargau
Kontaktdaten:

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von Montanara » 10.06.2010, 14:38

Nöö - wenn Ihr den Manduca slektiv gebraucht, wird nicht viel schiefgehen.
Und denk dran - Euer Baby ist noch sehr klein. Ihr werdet viele Dinge geschenkt bekommen. Lasst Euch einen MySol schenken!

Leider wird der Manduca total promotet, obwohl er in meinen Augen nicht ideal ist. Es ist viel "Nicht-Wissen" da, was das Tragen angeht. Hebammen sind ausgezeichnete Fachfrauen rund um die Geburt - aber KEINE Trageberaterinnen....

Herzliche Grüsse
Dorothea
hausgeburtserprobte, langzeitstillende und kinderwagenfreie Mutter von Eva Sophia (Mai 2002) und Susanna Martina (Sept. 2004)
Trageberaterin

Mangetsu
Herzlich Willkommen
Beiträge: 8
Registriert: 28.02.2011, 08:51

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von Mangetsu » 28.02.2011, 13:31

Hallo, ist ein Beco Butterfly II (ca. 2008) OK? Oder ist er nicht geeignet (6 Monate - 2Jahre)?
Danke und Grüsse

Mangetsu

naturgeist
ist gern hier dabei
Beiträge: 72
Registriert: 03.05.2013, 12:43
Wohnort: Region Hannover

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von naturgeist » 03.08.2014, 08:08

Hallo zusammen,

ich greife das Thema nochmal auf.

Unsere Motte (3 M.) wird derzeit im Frl. Hübsch Babysize getragen, und dass wird sie so lange, bis es nicht mehr passt. Eine Bekannte meinte, sie hätte ihre Tochter darin sogar über den 1. Geburtstag hinaus getragen.
So, was dann? Ich habe noch die Manduca von Lotti. Damals habe ich sie mit ca. 6 Monaten schon in der Manduca getragen. Ich wusste nicht, dass man damit noch später beginnen sollte.

Jedenfalls lautet meine Frage, ob die Manduca für Kinder ab ca. einem Jahr bedenkenlos auch über einen größeren Zeitraum (Spaziergang) nutzbar ist? Wie seht ihr das? Ich trage dann viel auf dem Rücken.

Alternativ habe ich noch einen Ring Sling, aber da muss ich erstmal lernen, wie ich den richtig nutze. Da stelle ich mich leider noch ziemlich blöd an … Zumal ich das sicherlich aufgrund der einseitigen Belastung nicht so lange aushalten werde.
Viele Grüße von naturgeist mit ihren zwei Waldelfen (*2011 & *2014) an der Hand und/oder auf dem Rücken.

frau schneider
Moderatoren-Team
Beiträge: 6354
Registriert: 01.03.2010, 18:32

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von frau schneider » 08.08.2014, 18:41

hallo naturgeist,

naturgeist hat geschrieben:Jedenfalls lautet meine Frage, ob die Manduca für Kinder ab ca. einem Jahr bedenkenlos auch über einen größeren Zeitraum (Spaziergang) nutzbar ist? Wie seht ihr das? Ich trage dann viel auf dem Rücken.

na klar kannst du dann die manduca nutzen. warum auch nicht?
wenn euch beiden die manduca bequem ist, dann ist sie für euch eine gute toddler-th. und falls nicht, gäbe es alternativen.

naturgeist hat geschrieben:Alternativ habe ich noch einen Ring Sling, aber da muss ich erstmal lernen, wie ich den richtig nutze. Da stelle ich mich leider noch ziemlich blöd an …

kennst du unsere videos dauzu? du findest sie hier. und ein paar interessante threads zum sling findest du da.

naturgeist hat geschrieben:Zumal ich das sicherlich aufgrund der einseitigen Belastung nicht so lange aushalten werde.

zum spazierengehen ist der sling für mich nur dann geeignet, wenn er als notfall-th dabei ist und das kind relativ viel selbst läuft. da würde ich die manduca auf jeden fall vorziehen. der sling ist aber super für unterwegs, mal schnell rein und bald wieder raus (z.b. unterwegs mit dem auto und dann kurz in ein geschäft oder in den kiga). und das auch noch für toddler.
um eine allzu einseitige belastung zu vermeiden, kann man - sobald man gut mit dem sling zurecht kommt - immer mal wieder die seite wechseln.

glg vom see
frau schneider

naturgeist
ist gern hier dabei
Beiträge: 72
Registriert: 03.05.2013, 12:43
Wohnort: Region Hannover

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von naturgeist » 08.08.2014, 21:10

Danke für deine Antwort, die Tipps und Links! :-)

Ich habe jetzt nur mehrfach gehört, dass die Manduca auch für Toddler nicht mehr die Trage der Wahl ist ...
Viele Grüße von naturgeist mit ihren zwei Waldelfen (*2011 & *2014) an der Hand und/oder auf dem Rücken.

Benutzeravatar
arwen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1935
Registriert: 29.08.2007, 21:39

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von arwen » 09.08.2014, 10:55

Bei der Manduca ist irgendwann der Steg zu schmal. Bei einem älteren Kind, das nicht mehr so viel getragen wird, ist das allerdings nicht so schlimm, wenn er nicht mehr von Kniekehle zu Kniekehle geht.
Ich würde erstmal abwarten, wie es bei euch ist. Du kannst ja noch gar nicht wissen, wie lang die Beine deiner Tochter in welchem Alter sind und wie gut die Manduca dann noch passt. Bei meinen Kindern war es auch unterschiedlich, wie sehr sie die Manduca gemocht haben. Meinem Mittleren war es ziemlich egal, dass der Steg etwas zu schmal war, aber der Kleine hat mir deutlich gezeigt, dass er es unbequem findet, indem er die Knie hochgezogen und offenbar eine bequemere Position gesucht hat.
Ich bin dann auch umgestiegen, erst auf die Emei, dann auf den MilaMai.
Mirjam mit Tochter (Mai 06) und Sohn (Februar 08) und Minimann (März 10)
"The longer I live, the more I dislike hearing someone telling a mother what she ‘ought’ to do." - Naomi Stadlen
Bild Bild Bild

naturgeist
ist gern hier dabei
Beiträge: 72
Registriert: 03.05.2013, 12:43
Wohnort: Region Hannover

Re: Ab wann in den Ergo (Manduca, Yamo, Beco)?

Beitrag von naturgeist » 09.08.2014, 11:58

Dann bin ich gespannt, wie es bei uns sein wird. :-)
Viele Grüße von naturgeist mit ihren zwei Waldelfen (*2011 & *2014) an der Hand und/oder auf dem Rücken.

Antworten