Grosser Komforttragen - Vergleich. Lange!

Sammelstelle aller Infos rund ums Tragen

Moderatoren: sTanja, Marla84, posy

mamama
gehört zum Inventar
Beiträge: 406
Registriert: 04.10.2007, 13:20
Wohnort: Schweiz

Beitrag von mamama »

Erstmal ein grosses Danke für die tolle Zusammenstellung! Da habt Ihr Euch ja mächtig ins Zeug gelegt. Endlich sieht man man "am Objekt" die Unterschiede.

Jetzt mein Senf dazu:

Mir fällt auf, dass Euer "Model" den Ergo (und auch andere Tragen mit Hüftgurt) sehr weit oben trägt. Damit hat man dann das beschriebene Problem, dass die Träger fast nicht genug eng angezogen werden können.

Ich trage den Ergo (auf dem Rücken) mit dem Hüftgurt etwa 5-10 cm tiefer, eben auf Hüfthöhe. Damit habe ich keine Probleme, die Schultergurte straff zu ziehen, obwohl ich sehr klein bin (157 cm). Ich hatte so nie den Eindruck, dass meine Tochter irgendwie "rumschlackert".

Der Gurt ist kein Taillen- sondern ein Hüftgurt. Schau mal auf der Hersteller-Webseite, dort hat es Bilder. In den Anleitungs-Videos wird auch darauf hingewiesen dass man den Gurt auf den Hüften ("really low on your hips") tragen soll.

Wenn der Gurt in Höhe der Taille ist, finde ich das zudem unangenehm, weil das Gewicht auf dem Bauch statt auf den Hüftknochen lastet (Belastung des Beckenbodens).

Was meinst Du dazu?

LG mamama
Mit der Grossen (07/06) und dem Junior (12/08)
Zertifizierte Trageberaterin ClauWi

mamama
gehört zum Inventar
Beiträge: 406
Registriert: 04.10.2007, 13:20
Wohnort: Schweiz

Beitrag von mamama »

Hier noch der Link zum Video, das ich meine (Back Carry Position):

http://www.ergobabycarrier.com/support/instructions

LG mamama
Mit der Grossen (07/06) und dem Junior (12/08)
Zertifizierte Trageberaterin ClauWi

Benutzeravatar
Kloesschen
SuT-Sponsor
Beiträge: 1489
Registriert: 23.02.2007, 21:31
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Kloesschen »

Hallo,

vielen Dank für diesen aufschlussreichen Bericht den ich wirklich sehr objektiv finde!

Ich bin besonders angetan weil ich in den letzten Wochen einige persönliche Trage Tests mit meinem 6 Monate Zwerg gemacht habe (der Papa trägt sehr gerne, jedoch brauche ich ihm mit Tuch nicht zu kommen und so machte ich mich auf die Suche nach einer geeigneten Fertigen Trage).

Ich freue mich das ich als Trage-Azubi genau die gleichen Feststellungen gemacht habe wie Du Dorothea und nach diesen ganzen Tests nun noch sehnsüchtiger auf den Manduca warte!

Das beste für uns, nebst Yamo, Beco, Ergo ist übrigens ein Mei Tai :lol:

Hach wie gerne hätte ich die eierlegende Woll-Milchsau 8)
Viele Liebe Grüße das Kloesschen mit der großen Schwester 06/07 und dem kleinen Bruder 02/09, einem kleinen Wunder 09/10 und einem Baby 02/2013 uuuund noch einem 02/2018) :sling:

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin


Bild

Benutzeravatar
Montanara
Admin- u. Tragemod a.D.
Beiträge: 2487
Registriert: 28.01.2007, 20:53
Wohnort: Schweiz, Aargau
Kontaktdaten:

Beitrag von Montanara »

Mamama

Ich trage selber den Ergo immer auf der Hüfte (bin rucksackgewohnt :wink: ). Aber selbst ich mit meinen 167 cm komme mit dem Ergo an meine Grenzen! Erst seit etwa einem halben Jahr muss ich bei Susanna Martina (3) nicht mehr ganz an den Anschlag mit den Riemen, ohne das Gefühl zu haben, sie schlackere herum.
Auch viele Frauen im meinem Umfeld beklagen sich deswegen, eine liess sich die Träger vom Schuster kürzen und ist seither zufrieden.

Viele tragen den Hüftgurt deshalb so hoch, weil es ihnen weiter unten unangenehm ist und weil viele es nicht mögen, wenn das Kind allzuweit unten sitzt. Wenn das Kind im Ergo weit unten sitzt, bekommen manchen den Eindruck, dass das Kind nach hinten-aussen falle, und das mögen viele nicht besonders. Ausserdem kann das Kind nicht mehr so viel sehen und ist vielleicht unzufrieden.
Wo der Hüftgurt sitzt, ist eine höchst individuelle Sache. Ich persönlich mag den Druck im Bauch auch nicht, wenn der Gurt zu hoch oben sitzt - andere wiederum haben den Druck auf den Hüften nicht so gern.
Ausserdem habe ich geschrieben, dass es meine Eindrücke sind - wohl wissend, dass andere es anders sehen.
Vom Tragetuch her bin ich es mir gewohnt, meine Kinder sehr fest am Rücken zu spüren, und wenigstens annähernd diese Festigkeit möchte ich auch mit anderen Tragen spüren. Das ist mir beim Ergo aber nicht unbegrenzt möglich, wegen dieser langer Träger.

Herzlich
Dorothea
Zuletzt geändert von Montanara am 12.12.2007, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
hausgeburtserprobte, langzeitstillende und kinderwagenfreie Mutter von Eva Sophia (Mai 2002) und Susanna Martina (Sept. 2004)
Trageberaterin

mamama
gehört zum Inventar
Beiträge: 406
Registriert: 04.10.2007, 13:20
Wohnort: Schweiz

Beitrag von mamama »

@Montanara

Ich bin mit Dir einig, dass es eine persönliche Sache ist, wo man den Hüftgurt trägt. Ich fand es aber wichtig, darauf hinzuweisen, dass man nicht unbedingt so tragen muss wie auf den Fotos, so dass der Schultergurt weniger problematisch ist. Habe ja auch geschrieben dass es MEIN Senf zum Thema ist :wink:

LG mamama
Mit der Grossen (07/06) und dem Junior (12/08)
Zertifizierte Trageberaterin ClauWi

Benutzeravatar
müldi
ist gern hier dabei
Beiträge: 82
Registriert: 29.11.2007, 12:26
Wohnort: kassel
Kontaktdaten:

Beitrag von müldi »

super, mal die tragehilfen in einem so tolle vergleich zu sehen! vielen dank :!:
alex mit drei töchtern und kerlchen
blog

Lorelai
Profi-SuTler
Beiträge: 3234
Registriert: 18.04.2007, 13:24
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Lorelai »

Das ist toll!! Danke, dass ihr euch so viel Mühe und Arbeit macht! :knutsch

Benutzeravatar
Talgaro
Universaldilettantin
Beiträge: 12861
Registriert: 29.11.2006, 00:03

Beitrag von Talgaro »

mamama hat geschrieben:Erstmal ein grosses Danke für die tolle Zusammenstellung! Da habt Ihr Euch ja mächtig ins Zeug gelegt. Endlich sieht man man "am Objekt" die Unterschiede.

Jetzt mein Senf dazu:

Mir fällt auf, dass Euer "Model" den Ergo (und auch andere Tragen mit Hüftgurt) sehr weit oben trägt. Damit hat man dann das beschriebene Problem, dass die Träger fast nicht genug eng angezogen werden können.

Ich trage den Ergo (auf dem Rücken) mit dem Hüftgurt etwa 5-10 cm tiefer, eben auf Hüfthöhe. Damit habe ich keine Probleme, die Schultergurte straff zu ziehen, obwohl ich sehr klein bin (157 cm). Ich hatte so nie den Eindruck, dass meine Tochter irgendwie "rumschlackert".

Der Gurt ist kein Taillen- sondern ein Hüftgurt. Schau mal auf der Hersteller-Webseite, dort hat es Bilder. In den Anleitungs-Videos wird auch darauf hingewiesen dass man den Gurt auf den Hüften ("really low on your hips") tragen soll.

Wenn der Gurt in Höhe der Taille ist, finde ich das zudem unangenehm, weil das Gewicht auf dem Bauch statt auf den Hüftknochen lastet (Belastung des Beckenbodens).

Was meinst Du dazu?

LG mamama


Aber wenn das Kind zu tief sitzt kann es nicht mehr über die Schulter schauen...


Gruß Talgaro
Liebe Grüße von Talgaro & ihren drei Räuberkindern (Juni 2002 - Juli 2006 - März 2010)

Benutzeravatar
Altraia
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10992
Registriert: 25.01.2006, 12:22
Wohnort: Limburg

Beitrag von Altraia »

Super, vielen Dank! Darauf haben wir ja alle gewartet :D.

Zum Ergo-Problem:

Ich bin auch 167 cm groß und trage Kleidergröße 42, bin also nicht wirklich zierlich - Trotzdem muss ich die Riemen ganz auf Anschlag stellen und hätte sie gerne noch einen Tick enger. Ja, ich trage relativ tief unten! Vor allem im Nackenbereich ist es bei Sonja sehr schlackerig, da ist viel zu viel Spielraum. Die Stegbreite passt jetzt allerdings, mit Kleidergröße exakt 68 und 7 kg.
Liebe Grüße,
Christine mit Sohn (2/05), Tochter (6/07) und Tochter (2/14)

mamama
gehört zum Inventar
Beiträge: 406
Registriert: 04.10.2007, 13:20
Wohnort: Schweiz

Beitrag von mamama »

Talgaro hat geschrieben:Aber wenn das Kind zu tief sitzt kann es nicht mehr über die Schulter schauen...

Da hast Du schon recht. Ich hatte aber nie den Eindruck dass es meine Tochter stört, sie guckt einfach zur Seite. Mit meiner Körpergrösse und Statur (157cm, Kleidergrösse 34) kann ich den Ergo gar nicht so hoch anziehen, dass sie über meine Schultern gucken könnte.

Geht das denn mit den anderen Tragen (z.B. Yamo) wirklich besser? Da müssten die Träger ja viiiel kürzen sein... Wie sind denn da die Masse?

@Altraia: Ich habe meine Tochter auch etwa in diesem Alter mit dem Ergo zu tragen begonnen. Mein Eindruck war derselbe. Sie war im oberen Rückenbereich zu wenig gestützt. Die Stützung war erst besser, als sie so gross war, dass sie die Arme draussen lassen konnte. Sonst war im Nacken zuviel Stoff.

LG mamama
Mit der Grossen (07/06) und dem Junior (12/08)
Zertifizierte Trageberaterin ClauWi

Antworten