Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule und Reifung der Hüfte

Sammelstelle aller Infos rund ums Tragen

Moderatoren: posy, Marla84, sTanja

Benutzeravatar
Leela
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1842
Registriert: 25.04.2011, 09:53

Re: Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule und Reifung der H

Beitrag von Leela » 01.09.2011, 13:20

Die Empfehlung, Babys auf dem Rücken schlafen zu lassen, ist ja als plötzlicher Kindstod- Prophylaxe gedacht. Somit muss man wohl einen Kompromiss eingehen, Rücken nicht optimal, dafpr SIDS- Prophylaxe. Oder denke ich nun falsch?
Grüße von Leela mit Sommersohn 2011 und Sommersohn 2014

Benutzeravatar
Morgaine47
Dipl.-SuT
Beiträge: 5465
Registriert: 04.11.2010, 22:40
Wohnort: Zwischen Sinsheim und Mosbach

Re: Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule und Reifung der H

Beitrag von Morgaine47 » 02.10.2011, 10:25

Leela hat geschrieben:Die Empfehlung, Babys auf dem Rücken schlafen zu lassen, ist ja als plötzlicher Kindstod- Prophylaxe gedacht. Somit muss man wohl einen Kompromiss eingehen, Rücken nicht optimal, dafpr SIDS- Prophylaxe. Oder denke ich nun falsch?


So sehe ich das auch. Wobei ich das mit der SIDS-Prophylaxe als eher eine Modeerscheinung sehe und mir sehr gut vorstellen kann, dass sich in ein paar Jahren ie Schlafempfehlungen wieder ändern.

Also ich halte SIDS-Prophylaxe schon für wichtig, nur dass diese am besten durch auf dem Rücken schlafen im eigenen Bett erreicht wird bezweifel ich.
LG
Morgaine

Große Tochter *17.09.2007
Kleiner Sohn *14.08.2010
Minimädchen *06.06.2014

Live long and prosper - ClauWi-Trageberaterin (GK Mai 2011 & MK Juni 2012)

Benutzeravatar
Anneke
gehört zum Inventar
Beiträge: 593
Registriert: 12.07.2011, 08:58
Wohnort: Hamburg

Re: Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule und Reifung der H

Beitrag von Anneke » 16.04.2012, 09:58

Hab gerade das hier gefunden und finde es etwas erschreckend, da Eltern im ersten Satz suggeriert wird, ihre Kinder viel hinzulegen:

http://dgk.de/gesundheit/kind-gesundhei ... aeule.html

Hat jemand zur Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule Literaturnachweise wo das mit der gestreckten Wirbelsäule ab Geburt wiederlegt wird?
Mit der kleinen Milchnudel (16.05.11) an der Hand und Minizwerg im Bauch (vET 20.10.13)

Maren
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 954
Registriert: 16.06.2012, 22:26
Wohnort: Bielefeld

Re: Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule und Reifung der H

Beitrag von Maren » 23.03.2014, 20:29

Ich hab mal gerade nochmal genauer gelesen, es sind doch nur 5 Lendenwirbel oder!?
Liebe Grüße von Maren (7/85) mit der Zaubermaus (2/12) und dem Minimann (7/13)

2014 Teile entrümpeln 130 sind schon weg, 1884 müssen noch raus

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21441
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule und Reifung der H

Beitrag von posy » 23.03.2014, 21:36

Das ist richtig. In aller Regel sind es 5, in Ausnahmefällen 6 Lendenwirbel.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

KawaiiiCookie
Herzlich Willkommen
Beiträge: 2
Registriert: 12.12.2018, 16:35

Re: Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule und Reifung der Hüfte

Beitrag von KawaiiiCookie » 12.12.2018, 16:42

mein Sohn kann schon seit er 5 1/2 Monate ist selbstständig sitzen und krabbel versuche macht er auch inzwischen, mit kleinen Erfolgen. Er wird diese Woche 6 Monate alt.
In ihrem Text steht das die später erst lernen zu sitzen (wenn ich mich nicht verlesen hab).
Ich hab auch von einigen gehört das, dass zu früh ist und ich ihn nicht sitzen lassen darf...
aber er sitzt ja sehr stabil alleine und ist auch sehr glücklich dabei...
was sagen sie dazu??

pqr
Dipl.-SuT
Beiträge: 5329
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule und Reifung der Hüfte

Beitrag von pqr » 12.12.2018, 16:44

Kann er selbständig sitzen oder sich selbstständig hinsetzen?
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 21441
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule und Reifung der Hüfte

Beitrag von posy » 12.12.2018, 17:49

KawaiiiCookie, hallo und herzlich willkommen!

Tatsächlich ist der entscheidende Punkt, ob das Baby von allein in den Sitz kommt und auch wieder zurück. Das ist in den meisten Fällen erst später der Fall, aber es gibt immer mal wieder Ausnahmen. Glücklich sind die Kinder, weil sie die Hände frei haben und gut schauen können. Aber es zählt nicht, wenn man die Kleinen hinsetzt und sie fallen nicht um.

Bei Fragen - gerne jederzeit fragen!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

KawaiiiCookie
Herzlich Willkommen
Beiträge: 2
Registriert: 12.12.2018, 16:35

Re: Entwicklung der kindlichen Wirbelsäule und Reifung der Hüfte

Beitrag von KawaiiiCookie » 02.01.2019, 19:34

danke für die Antwort
mein kleiner kann seit einem halben Monat (also nach ca einer wochen nachdem er 6 Monate alt geworden ist) von alleine sich hinsetzen, dies hat er bei seinen krabbel Übungen gelernt.

Antworten