Grundinfos zu Tragehilfen

Sammelstelle aller Infos rund ums Tragen

Moderatoren: Marla84, sTanja, posy

Benutzeravatar
chrismad
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 03.02.2013, 14:25

Re: AW: Grundinfos zu Tragehilfen

Beitrag von chrismad » 10.09.2013, 17:47

gibt es einen Unterschied zwischen der Manduca von 2009 und der aktuellen ?

Gesendet von meinem GT-S5830 mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
~Anna~
Dipl.-SuT
Beiträge: 4241
Registriert: 27.06.2007, 15:51
Wohnort: Schwabenland

Re: AW: Grundinfos zu Tragehilfen

Beitrag von ~Anna~ » 10.09.2013, 18:13

chrismad hat geschrieben:sagt mal gibt es einen Unterschied zwischen dem Manduca Modell von 2009 und der aktuellen ?

Gesendet von meinem GT-S5830 mit Tapatalk 2


Ja, das aktuelle Modell heißt "New Style" und ist seit Anfang 2012 erhältlich.
Beim neuen Modell sind stärkere Abnäher dazugekommen. Der Beutel, in dem das Kind dann hockt ist somit viel stärker, aufgeformter. Im Zusammenhang mit der, bei der Manduca unvermeidlichen, Überspreizung der Beine, ist die starke Beutelung aber eher kontraproduktiv für die gesunde Hüftentwicklung.
ClauWi-Trageberaterin (AK)

Benutzeravatar
chrismad
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 03.02.2013, 14:25

Re: AW: Grundinfos zu Tragehilfen

Beitrag von chrismad » 10.09.2013, 19:03

sorry versteh es nicht ganz.
was bedeutet das jetzt?

Gesendet von meinem GT-S5830 mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
chrismad
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 03.02.2013, 14:25

Re: AW: Grundinfos zu Tragehilfen

Beitrag von chrismad » 10.09.2013, 20:56

vielleicht sollte uch dazu sagen das meine kleine 18 Monate alt und mit 76 cm recht klein.



Gesendet von meinem GT-S5830 mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 20833
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Grundinfos zu Tragehilfen

Beitrag von posy » 11.09.2013, 09:59

Das bedeutet, dass die alte Version im Grunde "besser" ist als die neue. 8)
Aber im Alter deines Kindes spielt das nicht mehr eine so wichtige Rolle.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

akst
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1553
Registriert: 07.10.2013, 04:16
Wohnort: Hessen

Re: Grundinfos zu Tragehilfen

Beitrag von akst » 08.10.2013, 02:20

Vielen Dank für die tolle Zusammenfassung. Ich finde es ganz schön schwierig, aus der Vielfalt das Richtige für uns auszuwählen. Schade, dass ich das nicht alles schon ganz von Anfang an wusste. Jetzt habe ich dem Lebensumkrempler gegenüber ein schlechtes Gewissen, weil ich ihn erstmal in der Manduca hatte :(
LG von akst mit dem Lebensumkrempler (07/13) und dem Sonntagsjungen (06/16)

Sternschnuppe
Mod a.D.
Beiträge: 3517
Registriert: 30.03.2011, 23:00
Wohnort: BaWü

Re: Grundinfos zu Tragehilfen

Beitrag von Sternschnuppe » 08.10.2013, 08:47

Hallo und herzlich willkommen hier! :D

akst hat geschrieben:Ich finde es ganz schön schwierig, aus der Vielfalt das Richtige für uns auszuwählen.


Ja, das ist mitunter auch nicht so einfach :wink: Je nach Bedürfnissen bzw. nach Einsatz"ort" der TH, Größe des Kindes und Körperbau des Tragenden und eigenen Vorlieben kann man eine kleine Vorauswahl treffen, aber testen ist da wirklich ganz wichtig.

akst hat geschrieben:Schade, dass ich das nicht alles schon ganz von Anfang an wusste. Jetzt habe ich dem Lebensumkrempler gegenüber ein schlechtes Gewissen, weil ich ihn erstmal in der Manduca hatte :(


Hatte ich auch, also ein schlechtes Gewissen, weil ich meinen Sohn von Geburt an sehr lange darin getragen habe- hatte, jetzt nicht mehr, denn: ein schlechtes Gewissen ist da eigentlich völlig fehl am Platz! Ihr hattet (bzw. habt) eine schöne Tragezeit- also behalte sie auch genauso in Erinnerung!!!
Etwaige körperliche Auswirkungen in Bezug auf die Hüfte sind hier erstmal "theoretisch" zu sehen, denn unsere Babys sind sehr robust, die psychische Komponente ist aber Fakt: Du hast deinem Baby ganz viel Nähe, Wärme, Sicherheit und Geborgenheit gegeben, das ist so enorm wertvoll! Also: schlechtes Gewissen über Bord werfen bitte, und dich eurer Tragezeit erfreuen :wink:
Zertifizierte ClauWi- Trageberaterin (GK 05/11, AK 10/11, Zerti 03/12)

akst
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1553
Registriert: 07.10.2013, 04:16
Wohnort: Hessen

Re: Grundinfos zu Tragehilfen

Beitrag von akst » 09.10.2013, 17:32

Irgendwie funktionierte das Antworten nicht. Jetzt verwene ich mal ein anderes 'Endgerät'.

Vielen Dank für die aufmunternden Worte. Seit am Freitag unser Mei Tai kam, funktioniert das Tragen wirklich gut. Ich denke, wir haben eine wirklich schöne (und wahrscheinlich lange) Tragzeit vor uns.
LG von akst mit dem Lebensumkrempler (07/13) und dem Sonntagsjungen (06/16)

Aynjel
ist gern hier dabei
Beiträge: 99
Registriert: 14.10.2009, 21:38
Wohnort: Luxemburg

Re: Grundinfos zu Tragehilfen

Beitrag von Aynjel » 22.10.2013, 21:38

Hallo.
Ich finde die Zusammenfassung einfach klasse.
Nur eine kleine Frage: bei den aufgezählten Tragehilfen ab Geburt: wieso wird der Huckepack HB nicht erwähnt und der Mei Tai und der FB hingegen schon? Der passt doch auch ab Gr. 62 oder?
Félicie :-)

Sternschnuppe
Mod a.D.
Beiträge: 3517
Registriert: 30.03.2011, 23:00
Wohnort: BaWü

Re: Grundinfos zu Tragehilfen

Beitrag von Sternschnuppe » 22.10.2013, 22:34

Hallo!

Oh, danke, der ging wohl vergessen! Ich ergänze mal..

Liebe Grüße

Julia
Zertifizierte ClauWi- Trageberaterin (GK 05/11, AK 10/11, Zerti 03/12)

Antworten