Grundausstattung Trageberaterin

Sammelstelle aller Infos rund ums Tragen

Moderatoren: posy, Marla84, sTanja

Benutzeravatar
blauelagune
Power-SuTler
Beiträge: 5778
Registriert: 17.12.2010, 12:51
Wohnort: LK Mei

Re: Grundausstattung Trageberaterin

Beitrag von blauelagune » 09.03.2012, 11:30

blaueli hat geschrieben:"Es gibt ein Tuch von Didymos (Trageschule Herbst oder Sommer) darfst Du Dir aussuchen, welches Modell und es ist ein zweier, also 2,60 lang und ein Knotenlerntuch. Für den Kurs selbst soll man ja ein 4,60m Tuch mitbringen."

Danke für die Infos! Bekommt man da vorher noch Bescheid, was man mitbringen soll? Auf der Hompage steht nämlich nichts.(Oder ich hab's übersehen :oops: )

Ich habe jetzt übrigens meine Tragepuppe bestellt und hoffe, dass ich bald üben kann. Meine Kleine, 2,5 Jahre übt zwar gerne mit, ist aber für vorne doch schon ein wenig groß. :D

Liebe Grüße,
blaueli


Wann ist denn Dein Kurs? Du bekommst vorher die Infomaterialien und da steht alles drin. :wink:
mit den drei Jungs (08/09) und (06/12) und (06/16)

blaueli
ist gern hier dabei
Beiträge: 57
Registriert: 06.10.2010, 21:56

Re: Grundausstattung Trageberaterin

Beitrag von blaueli » 09.03.2012, 12:01

Ah, super! Der Kurs ist im Juli und ich habe bisher nur die Bestätigungsemail bekommen. Darin stand, eine schriftliche Teilnahmebestätigung sowie eine Rechnung bekomme ich noch rechzeitig vor Kursbeginn.
Dann heißst es also warten... :roll:

Benutzeravatar
Mel82
Profi-SuTler
Beiträge: 3818
Registriert: 08.09.2011, 13:42
Wohnort: 46---

Re: Grundausstattung Trageberaterin

Beitrag von Mel82 » 03.04.2012, 15:19

Ich mache im Juni meine Trageberaterausbildung bei der Trageschule NRW.
Bisher habe ich:

Hoppe Lima 4,60 m
Kokadi Gold Stars 4,70 m
Amazonas Lollipop Ring-Sling L 2,10 m
Bondolino, leichte Ausführung
Manduca New Style von 2011
Marsupi

Fehlen noch:
1. Die Tragepuppe. Würde gerne die von Hoppediz bestellen. Ist die denn gut?
2. Ein kurzes Tuch... Bei Hoppe gibts ja nur 2,50m oder als nächstes wieder 4,00m. Die Größen passen beide nicht so richtig, oder?
3. Ein Baysize MeiTai? Was wäre denn ein Beispiel dafür?

Und noch eine Frage: ich komme mit meinem Amazonas Ring-Sling nicht zurecht. Der Stoff ist mir zu hart.
Welchen könntet ihr mir empfehlen? Vor allem für Beratungen?

Schon einmal ganz herzlichen Dank für eure Antworten auf meine vielen Fragen :oops:
Melanie mit großer Maus *06/2011 & kleiner Maus *08/2014 und kleinem Sommersternchen 07/2018 (11. SSW)

Lila
alter SuT-Hase
Beiträge: 2769
Registriert: 20.06.2007, 23:58

Re: Grundausstattung Trageberaterin

Beitrag von Lila » 03.04.2012, 20:55

MelsMieke hat geschrieben:Bisher habe ich:
Hoppe Lima 4,60 m
Kokadi Gold Stars 4,70 m
Amazonas Lollipop Ring-Sling L 2,10 m
Bondolino, leichte Ausführung
Manduca New Style von 2011
Marsupi

Fehlen noch:
1. Die Tragepuppe. Würde gerne die von Hoppediz bestellen. Ist die denn gut?
2. Ein kurzes Tuch... Bei Hoppe gibts ja nur 2,50m oder als nächstes wieder 4,00m. Die Größen passen beide nicht so richtig, oder?
3. Ein Baysize MeiTai? Was wäre denn ein Beispiel dafür?

Und noch eine Frage: ich komme mit meinem Amazonas Ring-Sling nicht zurecht. Der Stoff ist mir zu hart.
Welchen könntet ihr mir empfehlen? Vor allem für Beratungen?


Ich habe keine Amazonas Produkte, daher kann ich nicht viel zum Sling sagen, ich komme jedoch mit meinen allen sehr gut klar und auch die Eltern (Didymos und Storchenwiege) und einen Sling kann man sich mMn gut günstig selber nähen.
Ich selber finde ein Tuch in 3,20m und 3,70m komfortabel, braucht man aber nicht alles sofort haben. Wichtig sind mindestens zwei lange Tücher (hast du ja). Die Frage ist wie du arbeiten willst, also möchtest du den Eltern ein Tuch auch mal da lassen können (finde ich wichtig, damit sie direkt üben können), dann wirst du langsam sowieso aufstocken (nicht alles muss neu sein, nicht alles muss super trendy sein, den Eltern ist es meistens wurscht).
Tragepuppen werden mMn vollkommen überbewertet. Ich finde eine Puppe muss weder wie ein Baby anhocken können, noch so rund werden können, eine Puppe dient dazu ein Dummie zu sein, damit die Eltern die theoretischen Handgriffe lernen, ich persönlich finde die Hoppe-Puppe ganz gut, mich hat nur das Gesicht gestört (das man so eindrücken kann).
Ein Babysize MeiTai ist so eine Frage. Also ich würde eher den Marsupi+ kicken, den braucht man wirklich nicht mehr. O.k. ich habe noch zwei aus meinem alten Bestand und die gebe ich manchmal tatsächlich noch für ein bis vier Wochen raus. Ich habe den Dreh ganz gut raus, bekomme mit dem Marsupi+ bei kleinen Babys eine super Anhockung hin und eine gute Nackenstütze, aber ich würde niemandem mehr empfehlen diesen neu zu kaufen.
Auch der Bondolino ist bei mir eher aus dem Rennen, hier das gleiche, zwei im Bestand, die ich gerne (kostenlos) verleihe, wenn Eltern unsicher sind, ob sie überhaupt tragen wollen und ich meine aktuellen Favoriten-Tragen nicht länger als eine Woche weg geben will.
Interessant finde ich folgende Tragen:
DidyTai (habe ich keine Erfahrungen mit Neugeborenen und Babys und Puppen sind eben die Theorie, da habe ich ihn aber wieder), MySol (sitzt früh gut, meine Beratungseltern fahren nicht so drauf ab), Fräulein Hübsch (sitzt meinem persönlichen Empfinden nach auch nicht wirklich ab Geburt super, sondern eher etwas später, mind. 4kg, im Idealfall 1 Monat, ich finde den oberen Rückenbereich recht breit, liebe aber die Anhockung und das 95% der Eltern sie sofort händeln können), Emeibaby (kommt sehr auf die Statur der Eltern und das Baby an, wie früh es passt, Neugeboren mMn auf keinen Fall, das früheste ist für mich 1 Monat und mind. 4kg), Buzzidil habe ich (noch?) nicht, da liest man ja verschiedenes.

Gibt es bei dir in der Region eine Trageberaterin?
Hast du dich mit ihr schon kurz geschlossen?
Kannst du vielleicht bei ihr ein paar Tragen ausprobieren und dir anschauen?

Ich finde nach wie vor wichtig, dass man sich die Zeit nimmt langsam zu starten und am Anfang halt dann immer wieder in die Ausstattung investiert. Ich liebe z.B. Diamantköpertücher und Kreuzköpertücher von DD, ich finde das sind tolle Arbeitstiere. Wichtig finde ich auch, vor allem wenn es in den Tragehilfensektor geht, sich dort gründlich zu informieren und drei gute Optionen für kleine Babys da zu haben. Ich finde es blöd, wenn Eltern zu einer TB kommen und dort Infos bekommen, die nur aus Bondolino, Manduca/Ergo und Marsupi+ bestehen, d.h. ich finde, dass man die Eltern auf die aktuellen Alternativen hinweisen muss, die da sind Frl. Hübsch, DidyTai, HopTye, Emeibaby, MySol, Buzzidil, diverse individuelle Babysize MeiTais (Moseskinder, Babyroo, Luemai) und die drei Optionen dürfen nicht nur aus den Marktführen bestehen, sondern aus den Tragen tragen, die gut passen und vom Preis-Leistungs-Verhältnis interessant sind.

LG
Lila mit zwei Kindern (*2003 und *2006)

Benutzeravatar
Mel82
Profi-SuTler
Beiträge: 3818
Registriert: 08.09.2011, 13:42
Wohnort: 46---

Re: Grundausstattung Trageberaterin

Beitrag von Mel82 » 03.04.2012, 22:13

Hallo Lila,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. :)
Marsupi haben wir geschenkt bekommen und verstaubt seit Monaten im Schrank. Hab sie nur der Form halber aufgeführt ;-)
Das wir nur Tragehilfen von Marktführern da haben, ist auch mehr Zufall. Die Manduca ist halt eingezogen, als ich mich noch nicht so damit auskannte und weil mein Mann nicht mit Tuch tragen wollte.
Ich les mir deine Nachricht jetzt noch mal genauer durch und betreibe etwas Recherche :)
Achso, eine Trageberaterin gibt es hier in der direkten Gegend keine, ich hatte damals meine Trageberatung bei Doro (aus Dorsten).

LG
Melanie mit großer Maus *06/2011 & kleiner Maus *08/2014 und kleinem Sommersternchen 07/2018 (11. SSW)

caroh2701
gut eingelebt
Beiträge: 34
Registriert: 31.10.2013, 12:16
Wohnort: Schaumburger Land

Re: Grundausstattung Trageberaterin

Beitrag von caroh2701 » 06.02.2014, 15:31

Wollte den Beitrag mal wieder aufleben lassen.
Mache Ende März den GK bei der TS Hamburg.
Tücher habe ich schon ein paar, von 4-7, auch Streifentücher und verschiedene Hersteller. Ein Hop Tye wohnt hier auch schon. Nun ist durch Geburtstagsgeld noch ne Trage drin.
Ich möchte insgesamt mal haben: Frl. Hübsch, Emeibaby, Buzzidil, BOndolino, evtl. Huckepack.
Nun überlege ich, was als erstes einziehen darf.
Mein Mann sagt, ich soll warten, bis ich die Ausbildung habe und dann die Hersteller anschreiben, bezüglich Rabatten.
Aber lohnt das wirklich?

Ich hätte ja gerne ne Emei, die kann ich dann auch schon nutzen. :D

frau schneider
Moderatoren-Team
Beiträge: 6426
Registriert: 01.03.2010, 18:32

Re: Grundausstattung Trageberaterin

Beitrag von frau schneider » 07.02.2014, 18:46

caroh2701 hat geschrieben:Mein Mann sagt, ich soll warten, bis ich die Ausbildung habe und dann die Hersteller anschreiben, bezüglich Rabatten.
Aber lohnt das wirklich?

ja, lohnt sich aus zwei gründen:
du kannst nach deiner ausbildung vermutlich besser einschätzen, was in der anfangszeit am sinnvollsten ist und ja, es gibt rabatte, aber eben nur gegen ausbildungsnachweis. bis ende märz ist ja nicht mehr lange.

LuiseÖ
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 117
Registriert: 05.01.2014, 11:29
Wohnort: Österreich

Re: Grundausstattung Trageberaterin

Beitrag von LuiseÖ » 16.02.2014, 09:05

Ich lese gerade interessiert mit, da ich auch eine TB Ausbildung machen möchte. Das ist ja ein guter Hinweis @ Rabatte. Danke! Dann ist es ja wirklich besser mal den Kurs abzuwarten. Darf ich fragen: ist das bei allen Tuch- und Tragehifen Herstellern so oder nur bei manchen?
LG Luise aus Österreich mit Maus 06/13 und Bär 05/16

Benutzeravatar
kruemelkeks83
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 3030
Registriert: 28.04.2010, 16:45

Re: Grundausstattung Trageberaterin

Beitrag von kruemelkeks83 » 16.02.2014, 11:43

Es gibt nicht bei allen Rabatte, aber bei vielen. Meist bekommt man ein Vorführmodell günstiger. Die Rabatte sind unterschiedlich hoch.
Grüße von krümelkeks mit krümel (März 2010) und minikrümel (Februar 2012)

ClauWi-Trageberaterin (GK 02/2013 und MK 08/2013), Mitglied im Tragenetzwerk

Im Moment bin ich oft nur mit dem Handy online und meine Autokorrektur ist teilweise sehr kreativ :). Sorry, wenn ich es nicht merke!

Viveca

Re: Grundausstattung Trageberaterin

Beitrag von Viveca » 16.02.2014, 11:57

Ich würde auch warten, bis Du das zertifikat hast. Es sei denn, Du bist schon irgendetwas wie Hebamme, Stillberaterin oder so, dann kannst Du auch jetzt schon zu Sonderkonditionen kaufen.
Zum Üben und für die Prüfung kannst Du Dir bei der Trageschule Material leihen :)

Antworten